Wieso sind eigentlich so viele Rapper Muslime bzw. so viele Rapper und Raphörer? Ist Rap nicht eigentlich antiislamisch?

Es gibt ja jede Menge Rapper, die muslimisch sind, u.a. Bushido, der sich ja ausdrücklich als Muslim bezeichnet und auch gesagt hat, dass auch seine Kinder kein Schweinefleisch essen dürfen. Aber eigentlich ist doch Rap so richtig gottlos und kriminell und religionsfeindlich, oder auf jeden Fall zumindest nicht im Sinne des Islam. Denn bei Rap geht es ja um Drogen, Prostitution, Ehebruch, Kriminalität, Gewalt, persönliche Anfeindungen, Geld, Korruption, Gangsterleben eben. Aber das ist doch eigentlich alles so ziemlich das Gegenteil von dem, was der Islam lehrt, oder ? Denn als Muslim darf man ja auch keine Drogen nehmen und außerhelichen Geschlechtsverkehr haben oder einfach so kriminell sein ohne Grund. Ist das dann nicht eigentlich ein krasser Widerspruch, wenn Rapper sich als Muslime sehen, aber ihre Texte eigentlich nur aus schlimmen Sachen bestehen , die 100 % "haram" sind? Und gerade auch, wo so viele junge Moslems sowas hören, das dürften die doch eigentlich gar nicht, wenn es wirkliche Moslems wären, oder ? Also ich denke, würde Mohammed heutzutage auftauchen und diese "muslimischen" Rapper sehen und ihre ganzen "muslimischen" Fans, der wäre doch mit Sicherheit "really not amused", oder ?

Religion, Islam, Hip Hop, Rap, Politik, Bushido, halal, Mohammed, Muslime, Haram, Philosophie und Gesellschaft
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bushido

Cafe al Bustan

9 Antworten

Gibt es noch die Folge von Kay One bei Stern Tv?

3 Antworten

Ich suche gute Songzitate von Bushido

12 Antworten

bushidos tattoo am hals

14 Antworten

Was ist BUSHIDO´s Herkunftsland?

12 Antworten

Rap Zitate - Liebe?

9 Antworten

Wo kann man den Film Bushido-Zeiten ändern dich kostenlos online angucken?

3 Antworten

Welcher is kollegah's schnellst gerappter song?

6 Antworten

traurige lieder, bushido?

5 Antworten

Bushido - Neue und gute Antworten