(25j.+) Welche Kombination ist günstiger bzw lohnt sich bei kleinem Budget mehr: Klasse B+A1 oder B+A2?

Moin liebe Community! Ich bin 26 und bekomme gerade meinen Klasse B Führerschein vom Amt bezahlt um meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern (Theorie bereits bestanden und Fahrstunden gehabt aber noch nicht Praxisprüfung) aber werde sobald ich ihn habe mir kein Auto leisten können für mindestens 1,5 Jahre (und auch keinen Firmenwagen fahren können) da ich so lange in einer anderen Weiterbildungsmaßnahme sein werde. Um aber trotzdem (günstig) mobil zu sein möchte ich gerne den A1 oder A2 dazu machen (meine Fahrschule bildet alle Klassen aus) da mir 50cc für viele Strecken zu langsam/gefährlich ist, besonders als Fahranfänger. Den würde ich dann aus eigener Tasche bezahlen aus Einkünften aus meinem Minijob den ich ausführe bis die Maßnahme in Kürze beginnt. B196 kommt ja nicht infrage da ich dafür Klasse B bereits 5 Jahre haben muss. Öffentliche Verkehrsmittel kommen aus verschiedensten Gründen auch nicht infrage. Ich werde aus dem Internet leider nicht so ganz schlau welche Kombination hier jetzt ratsamer wäre. Im Grunde würde mir 125cc vollkommen ausreichen um überall gut hin zu kommen aber viele sagen gleich den A2 zu machen macht budgettechnisch aber auch langfristig mehr Sinn (würde dann aber trotzdem nur eine 125er fahren, auch aus Kostengründen). Klar könnte man jetzt sagen: "Frag deine Fahrschule!" aber es lässt mich irgendwie nicht los und ich hätte gerne schon vor Montag eine (zumindest grobe) Auskunft bzw. evtl. Erfahrungen/Empfehlungen von euch. Würde mich sehr über konstruktive Antworten freuen! 🙂

Führerschein, Fahrschule, A1 Führerschein, b-fuehrerschein, A2 Führerschein, Auto und Motorrad
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema B-fuehrerschein