Jemand Erfahrung mit Führerschein abbrechen?

1 Antwort

In Deutschland ist es so, dass du für eine Leistung die du erhälst, bezahlst.
Du meldest dich bei einer Fahrschule an und bezahlst den Grundbetrag. Dafür darfst du die Theoriestunden besuchen und bekommst das Lehrmittel (Buch und App etc).
Dann wird ein Antrag bei dem Straßenverkehrsamt eingereicht.

Diese Dinge sind bezahlt und von dir in Anspruch genommen worden. (Also auch erneut fällig, wenn du neu beginnst)

Gleiches mit Fahrstunden. Natürlich, eine Fahrstunde kostet geld. Hast du die Fahrstunde genommen, hast du dafür bezahlt. Brauchst du später weitere Fahrstunden, musst du ebend auch die Bezahlen.

Die Fahrschule hat in dem Vertrag mit dir nicht stehen, dass sie dafür sorgt, dass du eine Fahrerlaubnis erhälst. Der Vertrag umfasst die Ausbildung. Aber mehr ebend nicht. Die Fahrschule hat ihren Teil, dich auszubilden, also erfüllt - auch wenn du abbrichst, selbst wenn das gesundheitlich passiert.

So sieht es jedenfalls in Detuschland aus. :) LG

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Oh. Man das ist richtig kacke. Denn wer ist denn darüber erfreut, dass ich das Geld von meiner Onkel " aus dem Fenster werfe" 😥😥 hast du Tipps wie ich es ihnen erklären kann ?

0
@Kaleiope

na nu.. ich glaube du kannst selber gar nichts dazu :/ Du hast halt nicht wirklich die Wahl was du nun machst.

1
@Kaleiope

Ich hab starke Schuldgefühle deswegen. Es ist ja nicht meine Absicht gewesen, da Anfälle zu bekommen. Ich stehe vor meiner Prüfung 😔 aber naja was soll's, ich will mich und andere nicht gefährden

0
@TheLouh

Ne ich hab die Wahl wirklich nicht. Aber meine Eltern zwingen mich, den Führerschein weiter zu machen, was aber unverantwortlich ist

0
@Kaleiope

mh, tipp:

Wenn du fahren darfst und das ärztlich noch nicht verboten ist, würde ich mit dem Fahrlehrer darüber sprechen. Am ende ist der ja dabei und kann eingreifen, sollte es nötig sein. So kannst du zumindest deinen Führerschein fertig machen.
Danach halt nicht fahren! ersteinmal abklären alles und ggf. mit Medikamenten so einstellen, dass du fahren kannst.

0
@TheLouh

Das geht in Österreich nicht. Da muss man nach jedem Anfall mindestens 1 Jahr aussetzen. Ist gesetzlich geregelt.

0
@Kaleiope

Mein Arzt meinte auch, wenn ich nochmal einen grand Mal habe, war's das vorerst weil man mir das dann nicht zumuten kann (so böse es auch klingt)

0
@Kaleiope

Und ist das jahr durch den Arzt jetzt angesetzt? Wenn nein, dann go go. Sonst, gehts halt nicht mehr :/

0

Was möchtest Du wissen?