ist es erlaubt, Telefongespräche anderer zu speichern?

Hallo, es geht um ein komplizierten Fall, ich will die genauen Umstände nicht weiter erläutern, aber werde den Fall kurz erklären.

Ich habe mal vor einiger Zeit bei meinem Handy ein App drauf gehabt, die Automatisch Telefongespräche aufgenommen hat. Damals wusste ich noch nicht, dass das verboten ist und mit bis zu 3 Jahren Gefängnis bestraft werden kann.

Nun war es eines Tages dazu gekommen, dass ich mit einer Person telefoniert habe und ohne was böses zu denken habe ich das Telefongespräch per Whatsapp an direkt an die Person geschickt, mit der ich auch telefoniert habe. Nun steht es im § 201 StGB (https://www.das.de/de/rechtsportal/Gesetzestexte/S/StGB/Content.aspx#:P:201), dass der jenige mit 3 Jahren Gefängnis bestraft werden kann, der diese Aufnahmen an dritte weitergibt.

Frage 1: Habe ich es an einen "Dritten" weitergegeben, wenn ich es an meinen direkten Gesprächspartner geschickt habe?

Frage 2: Da der Gesprächspartner sehr unglücklich darüber war, dass das Gespräch aufgezeichnet wurde, habe ich die Aufnahme gelöscht. Nun habe ich einige Zeit später erfahren, dass der Gesprächspartner die Datei weiter verschickt hat. Hat er die Datei an "dritte" weiter gegeben?

Frage 3: Eine eher unbeteiligte Person hat die Datei auf seinem Rechner gespeichert mit dem Argument, diese Datei im Fall der Fälle gegen mich zu verwenden. Darf er die Datei eigentlich gegen meinen Willen speichern? Gibt es da einen Paragraphen? Und darf ich alle Personen dazu auffordern, die Datei so wie ich auch zu löschen?

Ich danke allen für eine Hilfreiche Antwort. Mir ist natürlcih auch bewusst, dass ich da auch falsch gehandelt habe und habe mich bei allen beteiligten Personen entschuldigt und die App gelöscht. Danke

Handy, App, anklage, Rechtslage, Aufzeichnung
2 Antworten
Virtueller Mischpult?

Hey Leute,

Ich suche einen Virtuellen Mixer der diese Kriterien erfüllen muss :

  • Mindestens 10 Channel
  • Mann muss externe Audio-Quellen die über Usb Ports und Klinken Anschlüsse mit dem Pc verbunden sind und einzelne Programme wie Chrome oder Spotify in separate Channel einfügen können .
  • Mann muss Jeden Channel separat abmischen können ( sowas wie ein Schieberegler und vielleicht ein paar effecte wie reverb ( Echo ) und sowas wie Bass med und high wären gut).
  • Und zuletzt wäre es super wenn man, dass abgemischte Ergebnis in den Aufnahmegeräten Wiederfindet, und dass man meherere von diesen Outputs machen kann so dass man eine von diesen "Aufnahmegeräte-Outputs" Master nennen kann un da jeden Channel Raus feeden kann und, einen anderen Monitor und da jeden Channel außer mein Micro feeden kann.

Und bitte sagt jetzt nicht kauf dir nen Mischpult... Ich habe schon mehrere Mischpulte aber keinen davon kann man so gut mitnehmen, und dass ist meistens so wenn mann 10 Channels haben will...

Ich würde dieses Programm dann nutzen um halt Sachen abzumischen und wie gesagt einen dieser Outputs zum abhören frei geben um dann halt auf meinen Kopfhörern zu hören wie sich das anhört was ich grade abmische, und den zweiten Master Output werde ich dann in sowas wie Audacity reinführen um Aufzeichnungen zu tätigen und dann noch in OBS um das was ich mixe zu Streamen ...

Computer, Musik, Technik, Mischpult, mixer, Technologie, Aufzeichnung, Multichannel
1 Antwort
People Roulette Aufzeichnung?

Hey Leute, ich bin mittlerweile schon fast 18 und habe mit 13 den größten Fehler meines Lebens begangen. Ich habe mich auf People Roulette (ähnlich wie Chatroulette) entblößt. Mein Freund und ich chatteten mit einer Frau, die uns ihr Brüste zeigte. Sie wollte dann, dass wir uns entblößen. Ich wollte anfangs nicht, doch mein Freund überredete mich dazu. Da ich zu diesem Zeitpunkt noch keine sexuelle Erlebnisse hatte, fande ich Camsex ganz aufregend. Ich suchte dann gelegentlich nach Frauen um vor ihnen zu masturbieren. Es erregte mich, wenn mir jemand dabei zugukte. Ich kann wirklich nicht sagen wie oft ich das gemacht habe, aber es waren schon einige Male. Mit 15 entblößte ich mich das letze Mal. Man konnte fast immer mein Gesicht sehen und die meisten Frauen waren von den Philippinen. Ich habe jetzt große Angst davor, dass ein Video von mir im Netz existiert. Es macht mich fertig. Ich würde meinen Zustand schon als depressiv bezeichnen. Ich muss jeden Tag daran denken und komme nicht mehr zu Ruhe. Über Suizid denke ich gerade nach. Seit Wochen plagt mich diese Angst. Ich habe keine Lebensfreude mehr. Jedes Mal wenn ich mich auch nur gering über etwas freue, kommt mir der Gedanke daran, dass ein Video von mir im Internet existiert und was für ein minderwertiges Wesen ich bin. Wie kann man sich im Internet entblößen! Ich kann es einfach nicht glauben, dass ich es getan habe. Zur Zeit wirkt alles für mich ein Traum, aus dem ich nicht aufwachen kann. Ich passe eigentlich immer sehr gut auf meine Date usw. auf. Ich habe kein Facebook, klebe meine Kamera am Laptop ab (auch schon früher) und versuche immer überall so gut es geht, anonym zu bleiben. Was damals mit mir los war, kann ich nicht erklären. Diese Handlung passt eigentlich gar nicht zu mir. Allein schon, dass ich mich vor irgendwelchen Fremden entblößte, aber dass dann noch mein Gesicht zu sehen war. Ohne die geistig zurückgebliebene Aktion, finde ich mein Leben ganz toll. Ich habe viele gute Freunde, eine tolle Familie, bin ganz gut in der Schule. Wenn ich daran denke, dass ich das alles, durch meine Notgeilheit zerstört habe, kommen mir die Tränen. Ich muss zur Zeit ziemlich oft weinen. Ich war eigentlich fast immer zufrieden mit mir und habe optimistisch in die Zukunft geblickt, doch jetzt fühle ich mich einfach minderwertig und schlecht. Nächstes Jahr mach ich mein Abitur und wollte nach Australien. Ich habe mich schon so darauf gefreut, doch jetzt ist die Freude komplett weg. Mein Leben fühlt sich für mich nicht mehr lebenswert an. Ich möchte nahstehende Personen aber nicht im Stich lassen und sie nicht verletzen. Über das Thema habe ich bisher mit keinem geredet, da es mir viel zu peinlich ist. Was sagt ihr zu dem Thema. Sollte ich mir professionelle Hilfe holen? Es hat mich Überwindung gekostet den Text zu schreiben, aber ich bin wirklich am Ende und wollte nochmal eure Meinung dazu hören, bevor etwas tue was nicht rückgängig zu machen ist.

Angst, Suizid, Aufzeichnung, entblößt
3 Antworten
Sind Ton-/Audio-Aufnahmen von Nachbarschaftslärm erlaubt?

Ich hatte eine ähnliche Frage schon einmal gestellt, konnte aber mit den Antworten nicht viel anfangen. Diese Fragestellung ist darum (glaube ich) etwas präziser.

Unsere Nachbarn sitzen bei gutem Wetter nahezu täglich vom Spätnachmittag bis in die Nacht hinein auf ihrer Terrasse (unter unserem Balkon, vor unserem Wohnzimmer) und palavern ununterbrochen, gern auch mit Gästen. Es ist uns oft mehrere Tage hintereinander nahezu unmöglich, sich dabei ungestört einen Film anzuschauen oder ein Buch zu lesen, trotz vollständig geschlossener Außentüren und Fenster. Insbesondere das immer wieder im Abstand von durchschnittlich vielleicht zwei Minuten auftretende kollektive Gelächter liegt deutlich über der Zimmerlautstärke (bei uns).

Ist es erlaubt, dass aufzuzeichnen?

Mir ist bewusst, dass man heimlich keine Video- oder Tonaufnahmen von anderen Menschen anfertigen und diese natürlich auch nicht abhören darf. An dem was die Nachbarn reden, bin ich aber überhaupt nicht interessiert. Ich wäre ja froh, wenn ich nichts davon hören würde. Zudem kann es ja nicht grundsätzlich verboten sein, in der eigenen Wohnung Audioaufnahmen anzufertigen. Sonst dürfte sich ja sogar im privaten Bereich niemand z.B. an ein Klavier setzen (sofern er eines hat) und aufnehmen, was er da spielt, weil das Risiko besteht, dass auf einer solchen Aufnahme auch die lauten Nachbarn von draußen zu hören sind.

Meine Absicht ist, bei geschlossenen Außentüren und Fenstern das Aufnahmegerät auf den Couchtisch im Wohnzimmer zu stellen, das Radio oder den Fernseher einzuschalten (Zimmerlautstärke) und dann das, was im Raum zu hören ist (wir selbst verziehen uns ins Schlafzimmer, etc.) über 2 oder 3 Stunden (bis nach 22 Uhr) aufzuzeichnen.

Damit das überhaupt einen Sinn macht, besteht natürlich auch die Absicht, die Aufnahme(n) dann dem Vermieter zugänglich zu machen.

Audio, Ton, Lärm, Abend, Nachbarn, Nacht, Aufzeichnung, mittschnitt
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Aufzeichnung

Ladendiebstahl Kameras

2 Antworten

Darf jemand ohne dass es der andere weiss ein Telefongespräch aufzeichnen?

7 Antworten

Aufnehmen mit TV auf externe Festplatte

3 Antworten

individueller Teddybär

2 Antworten

gibt es ein programm das ALLE eingaben der tastatur aaufzeichnet?!

7 Antworten

Wie lange kann ich mit einer 4gb Speicherkarte aufnehmen?

5 Antworten

Hab ich ein Recht darauf, ein Telefonmitschnitt auf den ich ein Gespräch führe als Datei zu bekommen

6 Antworten

Sind Ton-/Audio-Aufnahmen von Nachbarschaftslärm erlaubt?

4 Antworten

Diktiergeräte in der Uni- verboten oder erlaubt?

4 Antworten

Aufzeichnung - Neue und gute Antworten