Künstliches Aussehen = Gesellschaftsopfer?

Hallo ihr lieben,

ich war schon immer eine kleine Barbie, habe mich früh geschminkt, früh für Klamotten interessiert und fande es schon immer toll künstlich auszusehen.

Hellblondes Haar, ein schön dünner Körper und trotzdem große Brüste und einen guten Po. Lange, rote Fingernägel, stark, aber schön geschminkt und immer sexy/gern freizügig angezogen und meistens High Heels.

Ich finde, dass ich toll aussehe. Finde mich so wie ich bin hübsch.
Also nicht falsch verstehen, ich finde mich auch ohne das alles hübsch. Habe aber Spaß an Make-Up und sexy Kleidung und mit dem ganzen Zeug finde ich mich einfach noch schöner!

Mir ist es völlig egal was andere davon halten. Ich bekomme zwar Komplimente, aber auch abwertende Kommentare. Die meisten Männer finden aufgetakelte/künstliche/dünne Frauen wie mich hässlich und abstoßend.

Aber ich finde mich so prima und bin glücklich! Deshalb würde ich mich nie für jemanden verändern.

Dennoch höre ich oft, dass ich mit meinem Aussehen ein Opfer der Gesellschaft sei und mich nicht traue natürlich zu sein. Weil ich mich wohl hinter meinem Make-Up und den High Heels verstecke. Aber wie schon gesagt, ich finde mich auch ohne alles sehr hübsch!

Das halte ich für absoluten Schwachsinn. In meiner Umgebung sind ausschließlich ungeschminkte/dezent geschminkte Frauen in Sneakers, Jeans und Pulli.

Ich mache doch einfach nur das, was mich glücklicher macht?
Wenn Beleidigungen kommen sage ich nur noch, dass ich mein Ding mache und es gut finde und die Person ihr Ding machen soll, fertig.

Wie schon gesagt: Ich würde mich nie für jemanden ändern!
Dennoch interessiert mich, was ihr davon haltet, als Außenstehende Personen?

Ist man automatisch ein Opfer der Gesellschaft weil man künstliches Aussehen liebt und sehr auf die Barbie-Optik steht?

LG

Beauty, Make-Up, Mode, Mädchen, Barbie, Aussehen, Frauen, Optik, tussi
13 Antworten
Ich hasse seine Vergangenheit :'(

Hallo :(

ich habe ein großes Problem und zwar komme ich mit der Vergangenheit meines Freundes ( 17 Jahre ) nicht klar :( Er hatte vor mir einige Beziehungen gehabt und mit mehr als 2-3 war er im Bett gewesen :'( Und das waren immer solche "Tussis" gewesen also diese typischen naiven Girlies ( hat er gesagt ) die jeden Tag shoppen gehen mit 1000 Jungs rumlaufen usw. Er war früher so einer gewesen, der um Mitternacht noch mit anderen Weibern und Kumpels draußen war usw. Er hat sich aber geändert. Er macht ständig was mit mir, sagt mir wie sehr er mich liebt, ist ruhiger und auch irgendwo vernünftiger aber vorallem ist er sehr ehrlich und wir hamonieren perfekt und will auch mit mir schlafen, aber ich ekel mich irgendwo wegen seiner Vergangenheit :/

Ich bin noch Jungfrau, ein ruhiges, vernünftiges Mädchen. Ich darf nur bis höchstens 8-9 Uhr raus und das nur mit Ausnahmen und wenn ich z:B was holen soll ( einkaufen ) usw. Ich bin eher die Art von Mensch, der sich für intellektuelle Gespräche,Psychologie, Kunst, Musik und Geschichte, usw. interessiert ( bin aber keine Streberin ) , aber ich komme einfach nicht klar, dass es außgerechnet SOLCHE Weiber waren :'( Diese Weiber haben ihn geküsst, nackt gesehen, ihn befriedigt, ihn geliebt, sind mit ihm intim geworden und ihn verwöhnt :'( Ich werde noch verrückt und ich schau mir die Bilder von den Weibern an, die mit ihm geschlafen haben und ich werde sehr wütend und eifersüchtig...

Ich möchte das nicht, aber kann nix für :( manchmal komme ich damit klar manchmal nicht.

Er hat sich aber geändert, seitdem wir zusammen sind ( einige Monate ). Er macht ständig was mit mir, sagt mir wie sehr er mich liebt, ist ruhiger und auch irgendwo vernünftiger aber vorallem ist er sehr ehrlich und wir hamonieren perfekt und er will auch mit mir schlafen, aber ich ekel mich irgendwo wegen seiner Vergangenheit :/

PS: Er weiß auch, dass es mich stört, aber er kann ja auch nix machen :( und ich weiß leider schon viele Details über seine "Erfahrungen"

Bitte helft mir :(

Beziehung, Sexualität, Eifersucht, tussi
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Tussi