Frage zu The Walking Dead?

Abend zusammen :)

Zum Kontext, es ist schon ein paar Jahre her und ich hab soweit ich weiß irgendwo in der 6. Staffel aufgehört zu schauen.

Ich bin mir nur nicht sicher ob ich es einfach falsch verstanden habe, oder etwas übersehen habe, bzw. mich nicht mehr erinnere.

Und zwar geht es darum, wie man denn letztendlich zum Zombie wird, ich habe da nämlich zwei widersprüchliche Aussagen dazu im Kopf.

Irgendwann ist doch bekannt geworden, dass bereits alle Menschen infiziert sind, aber erst durch den Tod zum Zombie werden. Also im Prinzip ist es relativ egal auf welche Weise man stirbt, man wird danach zum Zombie.

Dann verstehe ich aber nicht, warum Menschen trotzdem durch einen Zombie Biss diesen starken Fieber Verlauf bekommen haben, wodurch sie dann sterben und logischerweise auch zum Zombie wurden. Irgendwann wurde ja glaube ich sogar einem ein Bein amputiert, damit der Virus sich in ihm nicht weiter ausbreitet. Dabei sollte er ihn doch eigentlich schon haben.

Und das verstehe ich jetzt nicht ganz. Tragen Zombies eine tödliche Variante des Virus in sich, während die Menschen eine 'harmlose' Variante haben, die sich erst nach dem Tod bemerkbar macht? Zwei verschiedene Varianten wären zumindest meine einzige logische Erklärung. Kann mich aber diesbezüglich nicht erinnern, ob es so war.

Mich kann doch da mit Sicherheit jemand aufklären ..

(Wenn möglich bitte keine konkreten Namen / Plottwists nennen. Vielleicht schaue ich irgendwann mal weiter).

LG.

Serie, Filme und Serien, Serien und Filme, Zombie, The Walking Dead, walking-dead, T.W.D.

Meistgelesene Fragen zum Thema The Walking Dead