Wenn bei der Einstufung eines GdB ein Ermessensspielraum zwischen GdB 20 und 30 liegt, woran macht der Sachbearbeiter des Versorgungsamtes fest, ob 20 oder 30?

Ich habe chronische rezidivierende diagnostizierte Urtikaria / Nesselsucht, ein operiertes Mammakarzinom in situ mit verbleibendem Lymphödem und leide unter Erschöpfung.

Wegen des Karzinoms hatte ich für 3 Jahre GdB50.

Nach Abwarten der Heilungsbewährung hat nun das Versorgungsamt alle ärztlichen Berichte ausgewertet und möchte einen Gesamt-GdB von 20 vergeben, ich dürfe dem aber widersprechen, bevor dieser gültig wird.

Ich habe gesehen, dass für meine Urtikaria 20-30 als GdB vorgesehen sind.

Woran macht es das Versorgungsamt fest, ob jemand 20 oder 30 bekommt?

Bei 20 fallen die steuerlichen Freibeträge und die Möglichkeit zur beruflichen Gleichstellung mit Schwerbehinderten weg.

Meine Krankheit wird mit 2x täglich Lora ADGC behandelt, d.h. der Juckreiz wird unterdrückt, die Schwellungen und Quaddeln bleiben.

Außerdem darf ich vieles nicht essen.

Ende des Monats fahre ich zu einer Mutter-Kind-Kur, da ich damals nach der Brust-OP und Bestrahlung auf eine AHB und Wiedereingliederung verzichtet hatte und zu früh wieder arbeiten gegangen bin.

Die Schwerbehinderten Vertretung hatte angeregt, dass ich stattdessen andere Art der Kur mache, da die AHB verfallen war.

Ich gehe 2x die Woche wegen eines Lymphödems für 45 min zur Lymphdrainage, voraussichtlich bis an mein Lebensende.

Seht Ihr eine Chance, die 30 statt 20 zu bekommen und kann ggf. die Kurklinik dabei helfen?

Lohnt es sich, das Gesamtbefinden mit den Einschränkungen und Beschwerden im Rahmen des Widerspruchs nochmal aufzuschreiben?

Soll ich dann selbst schreiben, ich halte GdB30 für angemessen? Oder nur, dass ich der Runterstufung von 50 auf 20 widerspreche?

Vielen Dank.

Gesundheit, Reha, Gdb., Gesundheit und Medizin, Gleichstellung, Grad der Behinderung, Kur, Lymphödem, Nesselsucht, Schwerbehinderung, Versorgungsamt, urtikaria
Was hilft bei Starken Juckreiz/Nesselsucht?

Eyy ich bin 19 Jahre alt und leide seit ca 1 - 1 1/2 Jahren an einem plötzlich stark auftreten Juckreiz. Dieser tritt in letzter seit immer häufiger (Täglich) auf. Immer nur allerdings bei Anstrengungen. Dies bedeutet nicht das ich zb viel Sport mache sondern reicht hier ein Spaziergang mit dem Hund und eine Steigung wo man hochlaufen muss völlig aus. Ich bin 185 und wiege ca 77kg, ich bin also nicht irgendwie Übergewichtig oder sonst sowas. Eigentlich mache ich gerne Sport dort tritt das dann aber relativ schnell auf weswegen ich schon fast kein Sport mehr mache. Es fängt an mit gefühlt 1000 Nadelstichen und einem starken Juckreiz vorallem am Oberkörper (Als Kind hatte ich sowas ähnliches an den Beinen/Waden). Drauf folgen dann wahrscheinlich auch teils durchs Kratzen rote Flecke sag ich mal. Helfen tut nur sehr ruhiges gehen auf grader Strecke oder Kälte durch zb meine kühle Hand draußen oder durch jackenausziehen, Pulli hoch frischer, kalter Wind.

Der Arzt meinte nun sieht alles nach Nesselsucht/Utikaria aus. Ich habe auch ein Medikament bekommen was allerdings müde macht und dauert bis es wirkt ca 20 Minuten da ist aber der ganze Spaß bzw der schlimmste Teil wieder vorbei.

Hat wer Tipps, Erfahrungen oder sonst was, was hilft. Langfristig das Problem zu stoppen. Und meine Ernährung ist recht ausgewogen viel Gemüse, Fisch, Fleisch, Eiweiß hier und da mal etwas viel Schokolade aber Ernährung kann es eigentlich nicht sein. Habe sie mal umgestellt hat nicht geholfen.

Gesundheit, Körper, Haut, Gesundheit und Medizin, Juckreiz, Nesselsucht, Sport und Fitness
Kann man eine Medikamentenunverträglichkeit ("Allergie") nach langer und regelmäßiger Einnahme noch entwickeln?

Hi!

ich nehme seit 1,5 Jahren ein Antidepressivum Namens "Elontril" Wirkstoff "Bupropion ". Seit ca. 6 Wochen habe ich es von 300mg auf 150mg reduziert (bin schon lange nicht mehr depressiv). Nun habe ich seit 5 Wochen mit langsamer Steigerung immer stärkere Nesselsucht (Urtikaria) bekommen. Weil mir das langsam so aufs Gemüt schlägt hatte ich schon wieder die 300mg Schachtel von Elontril in der Hand und habe erneut den Beipackzettel gelesen und bin auf diese Zeilen gestoßen (siehe Bild).

Aber was macht es für einen Sinn - wenn es das Medikament sein sollte - dass es erst nach 1,5 Jahren zu einer Reaktion kommt? Und warum genau dann wenn ich es reduziert habe? Ist das überhaupt möglich?!

Ich mache seit gestern eine Kartoffel-Reis Diät und heute morgen sah ich furchtbarer aus als die vorigen Tage normal essen. Das macht auch keinen Sinn oder? Ich check langsam gar nichts mehr... wahrscheinlich ist alles psychosomatisch, wie es mein Hautarzt ausgedrückt hat. 🙄

Nach Penicillin (natürlich als chemische Verbindung) hatte ich auch schon mal 1 Woche versetzt krassen Hautausschlag aber das war nicht mit urtikaria richtig vergleichbar. eigentlich waren es nur rote Punkte und kaum juckreiz.

Kann man eine Medikamentenunverträglichkeit ("Allergie") nach langer und regelmäßiger Einnahme noch entwickeln?
In diesem Fall unwahrscheinlich 100%
Nicht möglich 0%
In diesem Fall wahrscheinlich 0%
Antidepressiva, Biochemie, Gesundheit und Medizin, Histamin, Nesselsucht, Psychopharmaka, urtikaria
Tattoo mit Nesselsucht - Erfahrungen?

Hallo an alle :)

Ich würde mir gerne demnächst mein 1. Tattoo stechen lassen, einen kleinen Halbmond mit einem Stern hintendran. Es soll echt nicht groß werden, maximal ein 0.5 bis 1cm. Jetzt ist jedoch mein Problem, dass ich ab und zu Nesselsucht bekomme. Die Ursache ist bei mir jedoch nicht bekannt, es ist sehr unregelmäßig, wenn es aber kommt, dann meistens abends wenn ich im Bett liege. Wie gesagt, es ist sehr unregelmäßig, manchmal bekomme ich 3-4 Wochen nicht, dann hab ich es wieder ein paar Tage und dann ist manchmal wieder Pause, sehr komisch :/

Aber auch wenn mich zum Beispiel meine Katze kratzt bekomme ich Quaddeln. Ich hab auch mal Cetirizin dagegen genommen, wodurch ich es auch nicht bekommen habe.

Da ich es ja aber wie gesagt auch bekomme, wenn mich meine Katze kratzt, weiß ich nicht, wie es dann bei einem Tattoo aussieht. Ich weiß, im Internet gibt es schon ein paar Berichte, aber ich würde gerne noch ein paar mehr lesen :)

Hat von euch vielleicht auch jemand Nesselsucht und hat ein Tattoo? Und wenn ich die Cetitizin Tabletten während dem Stechen nehme und während der Abheilung, hat da jemand Erfahrungen mit, ob sich trotzdem Quaddeln bilden?

Meine Hautärztin habe ich auch schon gefragt, die meinte es sei kein Problem, aber zu diesem Zeitpunkt dachte sie, dass die Nesselsucht durch die Tabletten austherapiert wurde.

Wäre echt lieb, wenn noch jemand seine Erfahrungen teilen würde. :)

Tattoo, Gesundheit und Medizin, Nesselsucht
Nesselsucht halte ich nicht mehr aus!?

Hallo,

Morgen auf den Tag genau leide ich seit 5 Wochen an Nesselsucht. Ich bin an dem Freitag in der Woche zum Allg. Arzt gegangen, welche mich zum Hautarzt überwiesen hat welcher heute vor 4 Wochen Nesselsucht diagnostizierte.Ich hatte auch eine geschwolllene Lippe, Füße und Hände. Er gab mir einen Ernährungsplan, an den ich mich versuchte so gut wie möglich zu halten (was mir schwer fällt, da ich noch zur Schule gehe (12.Klasse) und es schwer ist sich da umzustellen.) Außerdem eine Creme und Fenestiltropfen(die aber alle sind). Ich war auch im KH. Nach genau 3Wochen täglicher Qualen mit den Quaddeln wurden diese etwas weniger und trat in der nächsten Woche nur noch 2Mal und sehr minimiert aus.. als wieder genau eine Woche vergangen war, fingen meine Hände und Füße wieder vermehrt an zu jucken, Schwellungen treten wieder vwrmehrt und auch Quaddeln kommen jetzt wieder täglich (aber nicht soo dolle wie zu Beginn).Ebenfalls fühle ich mich seit einigen Tagen immer sehr abgeschlagen , übel und müde.

Auch heute war der Ausschlag an Händen und Füßen sehr schlimm wie lange nicht mehr. Auch Schwellungen waren heute wieder extrem.

Aber ich kann schlecht meinen Stress minimieren oder mich ständig mit Cortison zupumpen ich habe auch immer panische Angst dass das nicht weg geht, da die Dauer der Krankheit von wenigen Tagen bis zu vielen Jahren variieren kann 😭

Gesundheit und Medizin, Nesselsucht, Schwellung, Sport und Fitness, Quaddeln

Meistgelesene Fragen zum Thema Nesselsucht