Haarsträhne von verstorbenen Kaninchen noch abschneiden?

Vorgestern ist mein Kaninchen gestorben und gestern habe ich es in zu einem Tierkrematorium gegeben, weil ich es einäschern möchte. Ich hatte in der Nacht an dem Tag als es gestorben ist überlegt eine Haarsträhne abzuschneiden aber hab es nicht gewagt, weil ich mir dachte ich muss damit abschließen, ich hab sie auch so in meinem Herzen und wenn ich jetzt den Karton aufmache bricht es mir noch mehr mein Herz. Jetzt aber fühlt es sich so unerträglich an und ich habe so ein schlimmes Gefühl in mir warum ich es nicht getan habe und ob es nicht falsch war.. Ich habe mit dem Gedanken gespielt nochmal dahin zu fahren und zu fragen ob ich eine Haarsträhne noch abschneiden kann, weil sie erst morgen zur Einäscherung geschickt wird... Denkt ihr es ist möglich ? Denkt ihr es ist richtig so es nicht getan zu haben, weil mir diese Haarsträhne sie doch eh nicht zurück holt und ich ihre Urne bei mir stehen haben werde und das vollkommen reicht ? Oder sollte ich es noch machen ? Ich hab einfach so ein scheiß blödes Gefühl in mir... bitte keine blöden Antworten ich mein es total ernst, es tut einfach so weh das mein geliebtes kleines Baby gegangen ist.

Frag da mal nach, ein Versuch ist es wert 58%
Es ist nur eine Haarsträhne, das wichtige hast du im Herzen 33%
Du wirst eh die Urne Zuhause haben, da brauchst du nichts anderes 8%
Kaninchen, Trauer, Tod, Fell, Liebe und Beziehung, Krematorium
7 Antworten
Eine merkwürdige Frage zur Feuerbestattung!?

Ich bin mir nicht ganz sicher ob das genauso heißt, aber ich denke mal man nennt es “Feuerbestattung” bzw “Cremation”.
Mit ist bewusst, dass so etwas nicht passieren könnte, da es in dem Krematorium sehr heiß wird und man bei dieser Temperatur nicht überleben könnte. Weil ich mich nicht so gut damit auskenne, frage ich aus Neugierde und hoffe, jemand könnte mir die Frage sinnvoll beantworten.

Ich kenne mich mit dem Ablauf von der Feuerbestattung halbwegs aus. Erst würde alles überprüft werden, ob die Person wirklich tot ist usw. und später gehts in den Krematorium. Ich denke nicht, dass es jemandem passiert ist, aber was wäre, wenn die Person doch noch lebt und angefangen hätte, zu schreien oder sowas ähnliches. Wenn jemand diese Person schreien gehört hätte, könnte dann einer der Mitarbeiter diesen Vorgang unterbrechen um diese Person dort rauszuholen?

Ich verstehe schon, dass es wahrscheinlich nie vorgekommen ist und auch sehr wahrscheinlich nicht passieren wird und es vielleicht nicht einmal möglich ist, eine Person dort schreien zu hören, aber falls sich jemand hier wenigstens etwas damit auskennt, könnte er mir die Frage bitte ansatzweise beantworten?

Es tut mir leid falls ich irgendetwas falsch beschrieben habe, aber wie gesagt, ich kenne mich damit nicht wirklich gut aus und frage nur weil es mich interessiert.

..und genau das sind meine Gedanken, wenn ich nicht einschlafen kann ^^’ Na ja, much würde eine Antwort sehr freuen. Danke im Voraus!

Menschen, Tod, Feuer, Beerdigung, Feuerbestattung, neugierig, Urne, Krematorium
5 Antworten
Würdet ihr in der Branche bei Bestattungen- und Krematorium arbeiten und wie stabil muss man emotional und Psychisch seien, siehe Details unten?

Ich habe noch NIE in meinem leben auf dem Friedhof in der Abteilung Bestattungen- und Krematorium gearbeitet, obwohl ich zugeben muss das es ein Interessanter Job ist und mir das Bewusstsein sagt du bist für diese Aufgabe Bestimmt und es zieht mich auch hinzu diese Aufgabe zu machen. Klar eins ist wenn man auf Youtube beim Krematorium die Berichte verfolgt und eins ist Live. Am 19.06.2018 habe ich ein Vorstellungsgespräch bei der Stadt weil sie meine Bewerbung sehr Interessant fanden und habe auch Gdb 50%. Nun ich bin sehr offen mit dem Sterben und der Tod ist kein Tabu Thema für mich so wie es andere nach hinten schieben. der Job wäre in Ordnung wenn man nicht im Krematorium arbeiten müsste ( wenn dir die reihe kommt), es ist mir auch NICHT Bekannt ob man einen einfachen Mitarbeiter (kein Krematorium Techniker oder andere Handwerkliche Techniker ) an den Offen-Anlage-Computer lässt. Ich würde diese Arbeit echt machen aber ich bin Psychisch nicht so stabil und glaube das ich nicht zu der Branche dazu gehöre.

Ich bin mir sicher das auch die Verstorbene Seelen noch da unten im Kühlhaus und Krematorium vorhanden sind. Ich Beschäftige mich auch mit Geister/Verstorbene Seelen seit aus dem Jahr 2002, und es kann gut Möglich sein das ich bei der Beendung der 2 Schicht immer jemanden Nachhause mitnehme. Ist das gut das man da arbeiten soll wenn die Tochter ein Kind erwartet, weil immerhin ist es mir unangenehm das sich die mitbringenden Energien an das ungeborenes Baby anheften. Wie ist das mit dem Geruch ? weiß der Techniker wer im Sarg liegt und wenn der Sarg im Offen drinnen ist und muss durch das Sicherheitsfenster rein schauen, wie kann er das Psychisch,Emotional usw. ertragen, bekommt man da keine Albträume in der Nacht. Wer von euch hat schon mal in einem Bestattung- und Krematorium gearbeitet. Falls ich die Arbeit bekomme soll ich sie entgegen nehmen oder ablehnen ??

sterben, Krematorium
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Krematorium