Copic ciao ausgetrocknet?

Hallo Leute

Also, ich habe mir vor ca. 1 Monat das 12er Set Hautfarben von Copic ciaos gekauft. Ich habe sie dann zuerst auf dem Canson 180mg Papier ausprobiert und schliesslich ein Bild gezeichnet. Auf diesem Bild waren so 2 Gesichter neben einander, von denen man nur so die Augen und die Augenbrauen mit ein bisschen Nase erkennen kann. Dann wenn ich das 2 Gesicht angefangen habe, habe ich dann gemerkt ,dass mein E00 Copic ciao Marker ausgetrocknet ist, den ich am meisten für dieses Bild benutzt habe. Andere 2 Markers sind nur so ein bisschen an der Spitze Weiss geworden. Ich wahr sehr Überrascht ,dass das nach nicht mal 1 fertigen Bild passiert ist.

Ich habe mich dann ein bisschen Informiert, und wahrscheinlich liegt das am Papier, da ich kein Marker Papier benutzte....Welches Papier würdet ihr da empfehlen? Oder an was könnte das noch liegen?

Jetzt, ich habe noch gelesen das die Copic ciao Markers schneller austrocknen wegen den Löchern in dem Deckeln. Also kam mir die Idee ob man vielleicht die Löcher mit Klebeband zukleben könnte?

Oder auch ‚dass man die Markers senkrecht halten soll.

Und auch das mann vielleicht diese durchsichtige Aufbewahrungs Box mit Papier innen ankleben soll, wegen dem Licht?)

Ich würde mich freuen wenn ihr mir weiter helfen könnt und meine Fragen beantworten könnten. Und auch ein paar Tipps geben, wäre super.😊

Danke schon in voraus!🙏

Lg

Copic, Marker, Zeichen, copic ciao
Warum tropfen meine Copics?

Hallo zusammen,

ich zeichne seit einiger Zeit mit Copics und zwar mit den Sketch-Markern und hier mit der Brush-Tip-Seite.

Ich habe dabei immer wieder mal das Problem, dass die stifte plötzlich beim zeichnen anfangen auszulaufen und ziemlich unvermittelt einen dicken Tropfen Farbe aufs Papier bringen, der dann natürlich verläuft. Das versaut teilweise das ganze Bild. Manchmal bekomme ich es noch rechtzeitig mit, wenn die Lichtverhältnisse gerade günstig sind sieht man richtig wie sich die Spitze plötzlich richtig nass wird, dass sie vor Tinte fast überläuft. Wenn man den Stift dann noch rechtzeitig umdreht, läuft die Tinte wieder zurück in den Stift und es Blubbert richtig außen am Rande des Brush-Tips, sprich es ist so viel Feuchtigkeit in der Spitze, dass diese beim zurücklaufen aufsteigende Luftbläschen am Rand verursacht. Das kann doch eigentlich nicht richtig sein, oder?

Es sind dabei völlig unterschiedliche Stifte, passiert mir sowohl mit neu gekauften, als auch mit schon älteren, die nicht mehr randvoll sind. Selbst nachgefüllt habe ich auch erst ganz wenige Stifte und es sind bisher auch nie diese gewesen, sondern immer noch nicht nachgefüllte, so wie im Laden gekauft.

Ich zeichne nur auf dem original Copic-Papier, das sollte also auch nicht zu stark die Farbe ansaugen oder sowas... Lagern tue ich die Stifte stehend in den dafür vorgesehenen 32er Copic-Boxen. Ich habe schon überall im Netz gesucht, bin aber noch nirgendwo auf dieses Problem, geschweige denn eine Lösung dafür gestoßen.

Es kann doch nicht sein, dass nur ich dieses Problem habe...? Mache ich irgendwas falsch, oder muss man irgendwas bei der Lagerung beachten etc.?

Bin dankbar für alle Hinweise, denn ich zeichne echt gern mit den Stiften, aber das kann es einem echt etwas vermiesen...

zeichnen, Copic, Marker

Meistgelesene Fragen zum Thema Copic