COPIC Marker - welches Papier hält das aus?

6 Antworten

Die Frage ist uralt, vermutlich hat der Fragesteller auch keine Antwort mehr nötig, aber vielleicht fragen sich ja noch weitere Leute die selbe Frage und stoßen dabei auf diese Seite. Zwar habe ich selbst noch nicht das richtige Papier für mich gefunden, aber einige Zeichner nach ihren Meinungen gefragt (Einige entspricht ca. 4-5 sehr gute Zeichner sowohl deren locker um die 10 weiteren Personen die auch was dazu ihre Meinung äußerten)

Copic Es gibt ein Marker-Papier das ebenfalls von Copic hergestellt wurde, jedoch ist es nicht sonderlich beliebt. Denn die meisten Zeichner verwenden mit den Copics einige Farbschichten, das heißt z.b.: heller Ton - mit dunklem Ton trüber - mit noch dunklerem Ton trüber - mit wieder hellerem Ton oder dem Blender darüber. Dieses Papier soll nicht all zu viele Schichten vertragen und dann das schmieren beginnen. Für Leute die nicht viele Schichten verwenden, sollte dies aber in Ordnung sein. + Punkte sind das die Farben nicht durchdrucken, das Papier Glatt ist und die Farben darauf... hmh, man könnte es als leuchten bezeichnen. Sie sind hell und kräftig.

Perfect Colouring Paper In einem Vergleich von diesem und dem Copic Papier ist zu erkennen das die Farben hier dunklere oder auch mattere Töne haben als beim Copic, die Farben können wirklich sehr, sehr große Unterschiede aufweisen, das ist jedoch weder schlechter noch besser, einfach nur anders und kommt ganz auf den eigenen Geschmack an. +Punkte sind jedenfalls das sich die Farben hier gut vermischen lassen, weil es mehr saugt, zieht jedoch auch den Nachteil mit sich, das die Stifte leichter leer gehen...

Canson ist ziemlich abwiegend, manche sind damit zufrieden und mögen es, andere finden es doof. Genauere Gründe der Vor und Nachteile sind mir leider nicht bekannt.

Viele Zeichner mögen Deleter, und manche verwenden auch Hahnemühle.

Die Wahl ist echt nicht einfach, am besten man testet selbst hier und da mal die Papiere und macht sich sein eigenes Urteil.

Danke! Genau so eine Antwort hab ich gebraucht! :D Danke der Fragesteller für diese Frage und Danke alle Antworter <3 Ich war schon recht verzweifelt :DD

0

Danke! Ich recherchiere seit 4 Stunden und bin zu dem selben Ergebnis! Einfach mal alles kaufen und ausprobieren, man hat ja immer mal wieder Geld, mit dem man nichts anzufangen weiß, hohoho. 

Viele Grüße 

0

Hallo, Copic Marker wurden früher und heute noch bisweilen in Werbeagenturen zum Erstellen von Layouts benützt. Das sind Entwurfsdarstellungen von Anzeigenmotiven, etc. Dafür gibt es ein spezielles Layout-Papier in Blöcken. Darauf schlägt der Marker nicht durch und kann gut ohne einen Rand zu hinterlassen, benützt werden. Dieses Paier ist glatter und in sich fester als andere Zeichenpapiere. Um mit Markern wie Copic zu arbeiten, bedarf es jedoch einer speziellen Technik, um etwa nahtlose Flächen herzustellen, dafür wird recht zügig Rand auf Rand gearbeitet, so lange die Farbe noch nass ist. Braucht es aber einiges Training dazu.

ich weiß natürlich, dass es speziell von COPIC welche gibt, aber ich würde gerne andere benutzen

Hahnemüle layot&illustration paper auch unter den namen manga

http://youtu.be/PpYY0PUJVwk

In diesem Video findest du heraus, welches Papier gut für Copics geeignet sind und welche nicht.

Herliche Grüsse BlackCake

Das Video ist grandios! Danke, wirklich hilfreich!!!!!! Daumen HOCH!

0

Was möchtest Du wissen?