Wie kann ich Streifen zwischen den Tapetenbahnen nachträglich ausbessern?

Vor einiger Zeit haben wir mein Zimmer renovieren lassen. Dabei wurde von einer Firma eine grüne Vliestapete mit Struktur verarbeitet. Leider hat der Handwerker keine gute Arbeit geleistet: Es kam zu weißen Streifen/Lücken zwischen den Bahnen bis zu 1mm Breite. Der Lösungsversuch bestand dann darin, die Lücken mit grüner Farbe aufzufüllen, was dazu geführt hat, dass es nun auch nicht besser aussieht: Der Strefen ist nun zwar "verwaschener", aber auch breiter, irgendwie sieht es so aus, als hätte die Tapete an den Rändern Farbe verloren. Der Chef hat die Arbeit dann am Ende auch gar nicht abgenommen, aber dummerweise wohnt er in der Nachbarschaft und meine Eltern als Auftraggeber haben sich entschlossen, nicht nachzuhaken, weil zu der Zeit die Ehefrau des Chefs erkrankt war. Naja, erste Lektion: Nie wieder Handwerker aus der Nachbarschaft anheuern. Zweite Lektion: auf die Abnahme durch den Chef bestehen und auch Nachbesserung oder zumindest Preisnachlass. - Aber jetzt ists halt wie es ist, nur ärgere ich mich immer wieder über die Optik und überlege nun, ob ich das nicht selbst ausbessern kann. Ein Gedanke war schon mal, mit Washi-Tape oder ähnlichem die Streifen zu überkleben und quasi ein neues Muster aus dem Murks zu machen. Das wird natürlich dadurch erschwert, dass die Tapete nicht glatt ist. Aber eine andere Idee habe ich bisher noch nicht. Hat hier jemand einen Tipp für mich?

Wie kann ich Streifen zwischen den Tapetenbahnen nachträglich ausbessern?
heimwerken, Tapete, Do it Yourself, ausbessern

Meistgelesene Fragen zum Thema Ausbessern