Wie kann man eine verputzte Mauer ausbessern und wie nennt sich diese Art der Verputzung überhaupt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man kann fast alles selber machen. Ob es dann fachgerecht ist und es auch gut aussieht, ist eine andere Frage.

So wie ich das erkennen kann, ist das ein Putz auf einer Wärmeisolierung. Mit Sicherheit gibt es unterschiedliche Materialien. Und die müssen sich nicht miteinander vertragen.

Ich würd ein Stück rausbrechen und es dann erst einmal bestimmen lassen was es überhaupt ist. Dann die Augen offen halten, wenn in der Nachbarschaft eine Fassade gemacht wird. Fragen was das für ein Putz ist, (wenn der gleiche) einen der Maler fragen, ob er nach Feierabend mal kurz mit ner Kelle voll Putz vorbeikommen kann.

So brauchst du nicht erst noch einen Eimer Putz kaufen, und es sollte dann auch fachgerecht sein, so dass anschließend kein Wasser in die Fassade eindringen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin.

Ganz ehrlich? Lass die Finger davon. Das ausgeplatzte Stück wirst du als Laie noch hinbekommen. Aber bei der Fensterecke wird es deutlich schwieriger.

Hol dir einen Handwerker vom Fach. Für den ist das keine große Geschichte und wenn er seriös ist, kostet das auch nicht die Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meinereiner100
05.04.2016, 10:33

Das stimmt,

der Fensterlaibung hatte ich gar nicht soviel Beachtung geschenkt. Hier wird sich die Isolierung der Laibung und der Isolierung der Hauswand gelöst haben. Wenn das nicht zeitnah wieder abgedichtet wird, kann Wasser in die Fassade eindringen und nicht unerhebliche Wasserschäden nach sich ziehen können.

1

Das ist überstrichener Rauhputz. Im Prinzip kann man das auch selber ausbessern aber man braucht erstens die richtige Körnung (also die selbe wie der Putz drumherum) und muss den zweitens richtig verarbeiten und auftragen sonst sieht man die Stelle hinterher. Schaut dann halt geknaupt aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?