Ex freund fasst mich gegen meinen Willen an, was tun?

Hallo zusammen.

Kurze Erklärung zu meiner aktuellen Situation.

Mein ex und ich wohnen noch zusammen in einer Wohnung (mit unserem Kind)

Ich habe ihm vor ca 1,5 Jahren gesagt das ich nicht mehr mit ihm zusammen sein möchte.

Gründe gab es genug, wir haben uns gegenseitig nicht mehr gut getan. Nur noch Streit und das wollte ich für unseren Sohn einfach nicht mehr.

Beleidigungen und übergriffe haben auch eine große Rolle gespielt (ja auch Gewalt)

Nunja er ist der Meinung das man eine Familie nicht einfach weg schmeißen -und auch mal in den sauren Apfel beißen soll.

Am Anfang dachte er noch ich wäre beleidigt und wollte einfach Abstand aber mit der Zeit und ständigem drauf hinweisen, hat er verstanden das ich ihn nicht mehr liebe.

Habe es auch genau so kommuniziert.

Jetzt ist es so das er sich eine Wohnung suchen sollte und wollte.

Das ganze Spiel geht jetzt aber schon super lange und wirklich suchen sehe ich ihn nicht.

Ich versuche seit 6 Monaten eine Wohnung für ihn zu finden, gestaltet sich wirklich schwer aber ICH suche zumindest. ( für mich auch, aber finanziell gesehen ist es einfacher für ihn eine zu finden)

Jetzt zum eigentlichen Thema

Mich hat es am Anfang nicht gestört mal eine Hand auf die Schulter gelegt zu bekommen oder so, aber er hat irgendwann damit angefangen mich immer wieder zu betatschen. Ich bin zb im Bad und putze mir die Zähne, er geht aufs Klo und beim vorbei gehen fasst er mir an den arsch oder an meine Brüste. Ich will es nicht! Sage ihm das, er soll die Finger von mir lassen. Er nutzt eigentlich jede Situation aus, sobald ich die Hände voll hab oder beschäftigt bin.. Ich finde es nur noch wiederlich. Ich werde laut und schreie ihn an, für ihn ist es mittlerweile einfach nur zu einem Spiel geworden.

Er hat heute zu mir, nachdem es wieder passiert ist folgendes gesagt :

Ich mache was ich will! Wenn ich dich anfassen will, mach ich das weil ich Bock drauf hab. Du regst dich ja noch schön darüber auf, bist es selber schuld dass es mir so spaß macht.

-

Ich weiß, ich sollte dem ganzen nicht viel Aufmerksamkeit schenken, aber er sagt solche Dinge vor unserem Sohn.

Ich erkläre meinem Sohn immer wieder dass es für mich kein Spiel ist und das ich das nicht mehr möchte. Erkläre ihm das man sich gern haben soll oder lieben sollte wenn man angefasst wird.

Ich habe ihm eben gedroht die Polizei zu rufen, darüber hat er im ersten Moment gelacht und danach wütend erwähnt mir würde sowieso keiner glauben. Ich sollte mich das mal wagen. Er wäre sowieso direkt weg wenn er einen Führerschein hätte etc.

Er springt mit seinen Aussagen immer hin und her, er hasst mich und kann mich nicht mehr sehen aber fasst mich immer wieder an?

Ich hasse seine spielchen und will ihn einfach nur noch hier raus haben.

Wäre es richtig die Polizei in solchen momenten zu holen? Würden die sowas als nicht so wichtig einstufen?

Habe angst das mein Sohn weint..

Meine Gedanken gehen in alle Richtungen..

Danke für jede der sich die Zeit genommen hat 🙏

Kinder, Trennung, anfassen, Ex, Familienprobleme, Streit
Ich weiss einfach nicht mehr weiter, wieso machte sie das?

Ich weiss gar nicht genau wie ich anfangen soll...

Ich bin Weiblich 17Jahre alt und habe eine Lehrerin sie ist etwa um die 30 Jahre alt. Sie macht Dinge die ich nicht will.

Es fing an mit Berührungen an der Schulter, Rücken und Arm. Ich dachte das wäre Zufall und dachte mir nichts dabei. Dann fing sie aber an mich auch am Bauch und Oberschenkel zu Berühren. Als sie mir etwas erklärte sass sie neben mir und legte Ihre Hand auf meinen Oberschenkel, ich war wie versteinert und brachte kein Wort raus ich konnte mich nicht bewegen. Wenn sie an mir vorbei läuft kommt sie immer an meinem Po an. Ich möchte das nicht! Aber ich kann nichts machen ich bin wie erstarrt. Also lasse ich alles zu, gestern sagte sie zu mir ich soll noch schnell da bleiben ich wollte nicht und wollte einfach gehen doch sie ist meine Lehrerin ich will keine Probleme bekommen also blieb ich. Sie sagte ja sie merkt ich habe mühe in Biologie und sie möchte mir helfen, sie war richtig nett und ich dachte ich habe einfach überreagiert. Sie gab mir Zusammenfassungen und Arbeitsblätter um die Sachen aufzuarbeiten. Doch dann fing sie wieder an mein Oberschenkel zu streicheln, ich konnte aufstehen und wollte gehen doch sie packte mich und küsste mich. Ich stand nur da und lies alles über mich ergehen. Sie zog sich aus und mich auch und tat es. Ich fühle mich soo schlecht ich konnte nicht mehr schlafen und will meine Freundin nicht mehr sehen ich kann das alles nicht mehr. Was ich fühle ist unbeschreiblich wie soll ich so weiter Leben, wieso tat sie das?

Schule, Angst, anfassen, Lehrerin, schülerin, Berührung, ungewollt
Ich habe eine Freundin von mir an der Brust berührt, als sie betrunken war?

Eine sehr gute Freundin von mir hat vor 3 Jahren ihren 16 Geburtstag gefeiert. Wir waren in unserer Freundesgruppe und haben ihren Geburtstag gefeiert. Meine Freunde haben alle getrunken, aber ich habe nicht getrunken und war mit meinem Zwillingsbruder der einzige nüchterne dort.
Das Mädchen, das Geburtstag hatte, war gut angetrunken und wir saßen nebeneinander an ihrem Handy und haben uns etwas auf Instagram angeguckt. Wir haben uns zu dem Zeitpunkt sehr gut verstanden und unser Verhältnis war zu dem Zeitpunkt sehr viel enger, als mit den anderen. Als wir dann nebeneinander saßen und was an ihrem Handy gemacht haben, war sie dann so nah neben mir, dass mein Oberarm oder Ellenbogen ihre Brust berührt hat. Ich hab das bemerkt, aber ich habe meinen Arm da jetzt nicht wegbewegt oder so, ich hab ihn da gelassen und er hat halt ihre Brust berührt. Oder besser gesagt den bh. Mir hat es in dem Moment irgendwie gefallen, dass mein Arm sie dort berührt, deswegen habe ich ihn dort gelassen. Ich habe dann im verlaufe des Abends meinen Arm öfters so positioniert, dass er halt ihre Brust berührt, sie hat nichts dagegen gesagt, ich weiß nicht ob sie nur nichts gesagt hat, weil sie angetrunken war, oder ob sie es doch bemerkt hat, es sie aber nicht gestört hat. Es ist auch schon 3 Jahre her, und ich war da 16. Am Ende des Abends, war sie sehr müde und ich wollte sie dann an wieder „wachmachen“ und habe dann mit ihren Armen diese dehnübungen gemacht, und als ich ihren Arm gegriffen habe, kann es sein, dass ich mit meiner Hand ihre Brust berührt habe. Ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr daran erinnern, ob ich den Arm absichtlich so gegriffen habe, dass er ihre Brust berührt oder nicht, denn es ist schon 3 Jahre her, ich war 16 und unreif, und ich denke es war relativ harmlos, wenn ich mitkriege, was andere Typen machen, wenn Mädchen betrunken sind, was das überhaupt nicht schönreden soll. Denn viele Jungs gehen ja auch einfach auf Mädchen zu und küssen die, nur weil die betrunken sind.
Ich bin gerade in einer Phase, wo ich so eine Art Selbstreflexion über meine Vergangenheit mache, dadurch ist mir diese Sache 3 Jahre später eingefallen. Ich fühle mich deswegen total schlecht, und irgendwie auch schuldig. Ich weiß nicht, ob es wirklich schlimm war, oder ob mein Kopf das alles nur ein bisschen dramatisiert, weil ich sehr oft dazu neige, Sachen dramatischer darzustellen im Kopf als sie eigentlich sind/waren. Jedenfalls fühle ich mich schuldig und dieses Gefühl macht mich total fertig, denn ich möchte nicht der Typ sein, der irgendwelche Mädchen anfässt oder belästigt. Ich habe irgendwie auch Angst mit jemanden darüber zu reden, und ich schaffe es nicht alleine, diese Sache einzuschätzen, ich war aber echt noch jung damals und würde sowas heute auf keinen Fall machen. Mit dem Mädchen bin ich auch noch echt gut befreundet, sie war ganz oft für mich da und ich auch für sie, weil wir beide schwere Phasen in unserem Leben hatten, das lässt mich schlechter fühlen

Brust, anfassen
Sollte ich es ihm sagen und mit ihm darüber sprechen?

Mein Bruder, sein bester Freund und ich haben vor ein paar Tagen etwas gemeinsam gemacht. Mein Bruder war irgendwie 15 Minuten weg, deshalb waren wir alleine. Er hatte schon Alkohol getrunken und war halt schon etwas betrunken.

Er hat mich aufeinmal umarmt, hab mir nichts dabei gedacht, weil ich dachte das es ihm vielleicht nicht gut geht. Er hat mir aber aufeinmal an den Po gefasst. Dachte das war ausversehen also hab ich's ignoriert.

Später stand ich an meinem Spiegel und dann kam er von hinten hat seine Hand um mich gelegt und mit der anderen meinen Kopf zur Seite gedreht so, dass er mich küssen konnte.

Den ganzen Abend hat er mich umarmt mein Bein angefasst und war sehr nah bei mir.

Er ist mir wirklich wichtig, aber A) ist er erwachsen und viel Älter als ich und B) bin ich mir nicht sicher, ob ich das (zumindestens jetzt) von ihm möchte.

Er hat auch die ganze Zeit davon geredet, dass wir warten bis ich älter bin und so...

Ich mag ihn wirklich und ich würde ihn auch niemals verraten oder ihn beschuldigen oder so, aber ich weiß halt nicht wie ich mit ihm umgehen soll. Habe ihm aus Spaß geschrieben, ob er sich, wegen seinem Alkoholpensum noch an alles erinnert und er meinte nein.

Soll ich ihm das erzählen und mit ihm sprechen oder einfach so tun als ob nichts gewesen wäre?

Ich meine ich kann ihm ja eigentlich nichts anhängen, schließlich habe ich ihm ja nicht Nein gesagt oder mich gewährt

Freundschaft, Freunde, Beziehung, Küssen, Psychologie, anfassen, Liebe und Beziehung, Berührung, umarmen
Sucht er wirklich nur platonische Freundschaft oder versteckt er seine Gefühle?

Mein bester Freund und ich hatten mal Freundschaft Plus. Sex wollte er nicht mehr, da er sich wieder gebunden hat.

Es war bei uns unterschwellig immer mehr als Erotik, da er mir viel Privates, auch negative Dinge über sich anvertraut hatte.

Als ich ihn vor einiger Zeit zum Spaziergang traf und wir uns unterhielten, gingen wir zunächst redend nebeneinander her und sprachen über Gott und die Welt.

Ich merkte, dass er irgendwie unruhig war, sprach es aber nicht an.

Nach etwa 50 Metern nahm er meine Hand erst ganz vorsichtig. Als ich sie festhielt, fasste er fester zu und begann, meine Hand zaghaft und zitternd zu streicheln.

Nach etwa 500 Metern legte er dann zaghaft den Arm um mich und streichelte mich vorsichtig seitlich an der Flanke.

Es hatte nichts Sexuelles an sich. Es wirkte schüchtern und vorsichtig. Ich kenne seine Anmache und das hier war völlig das Gegenteil davon. Unsicher und vorsichtig.

Später regnete es und wir setzten uns hinten in den Kofferraum seines Kombis und tranken Kaffee aus Thermoskannen.

Er legte sich dabei oft auf den Rücken, so dass sein Shirt hochrutschte und den Bauch frei ließ.

Er sagte, es sei schön und erholsam für ihn, dabei kraulte er vorsichtig meinen Rücken.

Ich streichelte seine Hand, mehr aber nicht, da er gebunden war.

Er suchte aber subtil meine Nähe... hatte z.B. eine kleine Fliege im Auge und bat mich, mal nachzusehen und sie zu entfernen, obwohl er das mit dem Innenspiegel selbst hätte machen können.

Zum Abschied drückte er mich fest und sagte, dass der Tag total schön war, dass wir das unbedingt wiederholen müssen und es ihm richtig gut bei diesen Spaziergängen geht.

Dann ging er zum Auto, kehrte wieder zu mir um, küsste mich auf den Mund, hielt dabei mein Gesicht... und fuhr überstürzt weg.

Danach hörte ich mehrere Tage kaum etwas von ihm.

Als ich fragte, was los sei, meinte er, er könne nicht so gut ausdrücken, was er denkt. Was er genau damit meint, sagte er aber nicht.

Um Sex geht es ihm hier nicht, er hat keinerlei Versuche in diese Richtung gemacht und auch gar keine Andeutungen.

Mit der Freundin ist mittlerweile Schluss, er hat nun angeblich eine Neue, über die er so gut wie nichts erzählt, ausser dass sie schon zu Beginn Streit wegen seiner Eifersucht hatten und dass ihre gebildeten Eltern ihn bezüglich seiner Laufbahn ausfragen.

Manchmal denke ich, es gibt diese Frau vielleicht gar nicht.

Denkt Ihr, er fühlt mir gegenüber mehr als Freundschaft und hat Angst, reinen Tisch zu machen?

Liebe, Kraulen, Verhalten, Freundschaft, Gefühle, Psychologie, anfassen, bester Freund, Emotionen, kuscheln, Liebe und Beziehung, Zärtlichkeit, Berührung, Streicheln, Freundschaft Plus
Zusammenbruch wegen bruder?

Also ich kann einfach nicht mehr mein bruder(15) ist immer so gemein zu mir (bin 12werde dieses jahr noch 13)

jede geschwister die ich kenne sind netter zu einander aber bei und nicht

zum Beispiel jetzt grad hab ich gelernt und mein bruder schreit so: **name** WARST DU DAS” ich so was Und er meinte ob ich die Stifte umgeschmissen habe ja ich war das weil meine tante was dringend gebraucht hat und ich ein stift gesucht hab und ich hab dann nein zu meinem bruder gesagt also so ca” Nein wieso sollte ich” und er meinte dann “SEI DOCH HÖFLICHER HERST” und hatte dabei ein sackerl mit Schere zirkel stifte und noch eisen sachen also locher und noch was und hat mich damit auf meinem Fuß geschlagen also unter meinem Fuß (ich lag auf dem bett hab für englisch Vokabeln gelernt und meine Füße waren ausgestreckt) und das tat weh weil die untere seite des Fuß weich ist und ich konnte nicht mehr und bin weinent aufs klo gerannt

ich bin sehr höflich aber wenn ich was mein bruder frage schreit er mich immer an oder wenn was passiert ist und ich nicht zugehört hab und ich ihn dann frag was los ist schreit er immer NICHTS und reden bringt nichts weil mein bruder mir nicht zuhören wird und meine mutter hat meinem bruder oft erklärt dass er netter sein soll aber er hört nicht

(er ist nicht psychisch krank oder so)

Ich fühle mich nur noch schwach er ist so anstrengend bei anderen ist er immer nett sogar zu meinen eltern aber zu mir nie obwohl ich ihm nichts angetan hab

——————

andere story: mein bruder fasst immer “unabsichtlich” meine brust an oder meinen po oder er will mich immer kitzeln und fasst meine brust an oder wenn er vorbei geht fasst er meinen po an oder wenn ich meine Periode hab und meine Binde wechseln will steht er immer vor meiner tür meiner mutter sagen trau ich mich das nicht hab aber meinem bruder oft gesagt dass er mich nicht anfassen soll aber er geht dann immer weg oder wenn mal seine socken in meiner Schublade sind schaut er in allen laden und fasst immer meine BH’s an

danke schonmal

anfassen, Bruder, Liebe und Beziehung
Begrabscht werden ok, übertreibe ich?

Hey ihr,

bin gerade mega sauer und fühle mich irgendwie verarscht. Verwirrt bin ich auch. Aber weiß nicht wem ich das erzählen soll weil ich das Gefühl habe niemand versteht mich. Heute war ich mit einem eigentlich sehr guten Freund in der Stadt und dann haben wir ein Kumpel von ihm gesehen. Der hat mich schon so voll komisch angeschaut und dann fing er an Kommentare zu meiner Figur und meinem Hintern zu machen. Ich hab mich richtig unwohl gefühlt und schaute die ganze Zeit meinen guten Freund an, damit er das checkt und mal was sagt. Hat er aber nicht gemacht. Plötzlich hat der Kumpel von ihm mir einfach an den Arsch gefasst und ich war so schockiert dass ich gar nicht richtig reagieren konnte. Ich meinte nur "lass das". Im Nachhinein fallen mir tausend Sachen ein die ich hätte sagen können aber naja. Vor allem rege ich mich aber über meinen Kumpel auf. Er hat einfach nur gelacht und nichts gemacht. Und jetzt sagt er auch noch ich "übertreibe" und solle mich mal locker machen und "durchfic#en" lassen.

Ich versteh grad gar nichts mehr. Er weiß dass ich noch Jungfrau bin (bin 22) und er zieht mich jedes mal damit auf. Es ist ja nicht so dass ich nicht wollen würde, im Gegenteil. Aber ich möchte es halt mit jemandem machen dem ich vertraue und von dem ich weis er nutzt mich nicht aus und der mich auch einfach ausprobieren lässt und mir Zeit gibt. Es soll nicht einfach der nächstbeste sein. Aber mein Kumpel versteht das nicht und dann tut er auch noch so behindert und tut so als würde ich übertreiben wenn ich mich nicht von seinen Freunden die ich nicht mal kenne anfassen lassen will. Als hätte es etwas damit zu tun dass ich noch jungfrau bin. Mich kotzt es an dass er nichts gesagt hat und jetzt noch so tut als wäre ich das Problem.

Bin ich im Unrecht? Versteht mich irgendjemand?

Begrabscht werden ok, übertreibe ich?
Freundschaft, Mädchen, Sex, anfassen, Brüste, Hintern, Jungfrau, Jungs, Liebe und Beziehung, begrabschen
Ist es normal, dass bei einer Kosmetikerin bei einer Gesichtsmassage die Brüste und Füße massiert werden?

Ich gehe zu einer neuen Kosmetikerin, um mir die Fingernägel machen zu lassen. 2x war ich bisher wegen der Nägel da und einmal wegen einer Lymphdrainage an den Beinen.

Letztens fragte ich sie nach einer Gesichtsmassage. Sie tat geheimnisvoll und sagte, sie würde sich melden.

Am nächsten Tag sendete sie mir über WhatsApp einen Gratis Gutschein über 90 min Gesichtsmassage. Wert über 80€.

Ich wollte nicht annehmen, aber sie sagte, es sei ein Kennenlerngeschenk zu Ostern. Also ging ich. Ich schenkte ihr aber einen Osterblümchenkorb, da ich nicht ganz umsonst behandelt werden wollte.

Ich musste mich für die Gesichtsausdruck nackt bis auf den Slip auf eine Heizliege legen und auf mich wurde eine Decke gelegt.

Dann liess sie die Rollos bis auf einen ganz winzigen Spalt runter, verhing die Lampe, so dass es fast dunkel war, machte Entspannungsmusik an und begann im Dunklen mit der Behandlung.

Zuerst wurde der Rücken und Nacken massiert dann musste ich mich auf den Rücken legen. Sie massierte das Gesicht, cremte, tupfte ab, cremte erneut. Dann kreisten die Massebewegungen weiter bis zum Hals und Dekolleté. Irgendwann fuhr sie mir mit den Händen über die Brüste, aber nicht seitlich entlang, sondern über die Nippel, insgesamt 2x, wobei sie Brust leicht anhob..

Nach weiteren Gesichtsbehandlungen massierte sie noch meine Füße und zog an den Zehen. Zum Schluss musste ich mit einer warmen Packung auf dem Gesicht liegen.

Frage: ist es normal, dass nach der langen Schließungszeit 80€ Behandlungen verschenkt werden? Ist es normal, dass die Brüste und Nippel mitbehandelt werden und man während der gesamten Behandlung im Dunklen ist? Gehört die Fußbehandlung zu einer Gesichtsmassage dazu?

Mein Physiotherapeut, der an meiner Brust nach einer OP Lymphdrainage durchführt, sagte mir mal, dass ihnen alle errregenden Berührungen verboten sind, z.B. das Berühren der Nippel.

Was denkt Ihr darüber?

Medizin, Gesundheit, Beauty, Schönheit, Geschenk, Erotik, Behandlung, Kosmetik, Massage, Sexualität, anfassen, Belästigung, Brüste, Brustwarzen, Gesundheit und Medizin, Kosmetikerin, Nippel, Sexuelle Belästigung, Berührung, Tabu

Meistgelesene Fragen zum Thema Anfassen