Was essen um direkt nach Schule trainieren zu können?

5 Antworten

Hallo! Ist ja manchmal unglaublich. So viel intelligenter Text und mit Alter und Trainingsstand fehlen die wichtigsten Informationen. 

Nahrung

Unmittelbar vor einem Training darf man keine normale Mahlzeit einnehmen.

Die Verdauung braucht viel Energie - fehlt Dir beim Training. Es kann sogar gefährlich werden weil der Kreislauf überfordert wird.

Wie lange man vorher nicht essen darf hängt von Sportart und Intensität des Trainings ab. Bei einem normalen Ausdauertraining wie Joggen sollten es schon mindestens 2 Stunden sein und beim Krafttraining 90 Minuten. Bei extremen Dauer - Belastungen wie z. B. einem Marathon sind auch 3 Stunden ratsam - fast so viel bei einem Fußballspiel.

Ein kleiner Salat oder eine Banane sowie ein Riegel sind auch vor dem Training erlaubt.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg, schöne Woche.

Eine Option wären Instant Haferflocken. Damit kannst du dir dann in der Pause einen Shake machen. Haferflocken haben den Vorteil, dass sie langkettige Kohlenhydrate haben, die länger verdaut werden und dir so lange Energie zur Verfügung stellen können. Alternativ holst du dir Dextrose und haust dir 30g vor dem Training rein. Dadurch solltest du auch nicht zunehmen, weil der Körper die Dextrose während des Trainings verwertet.

Mach Dir ein Bento in einer zweigeteilten Box, entsprechend Deiner zwei Pausen kannst Du die dann essen. Es ist dann auch nicht so viel drin, dass Du schlingen musst - es sei denn Du bist echt ein sehr langsamer Esser. Aber zwischen Vor- und Nachmittagsunterricht müsstet ihr doch auch eine längere Pause haben


Nope. Bin aber auch der einzige Jahrgang bei dem das so geregelt ist. Alle Jahrgänge unter uns haben dann eine Stunde von 14-15 Uhr, aber dürfen dann auch erst um 17:15 raus. Das ist eigentlich 'ne Idee mit der Bentobox... Was würdest'e so reintun? Ich hab nicht so die Ahnung, wieviel ich unbedingt vor'm Training über den Tag essen sollte.

0
@qwertzboy

In Japan gibt es feste Regeln was die Aufteilung anbelangt 1/2 Kohlenhydrate, 1/4 Vitamine (Obst, Gemüse, Nüsse), 1/4 Proteine (Ei, Fleisch/Würstchen/ ...). Dabie soll es natürlich was leichtes sein und nicht schwer im Magen liegen.

Was Du brauchst musst Du selbst wissen. Aber Reis kann man wirklich toll formen und in mundgerechte Bällchen bringen (gefüllt und ungefüllt), dazu z. B. eine Paprika oder Cherrytomaten, Apfelstücke oder anderweitiges Obst. Eine teure Bentobox brauchst Du dafür nicht kaufen, auch nicht anderes Zubehör, wie Eier- oder Reisformer.

1
@NameInUse

Coole Idee mit dem Reis und einfach Gemüse dazu. Ist dann wohl relativ egal, ob ich Reis mit kurzkettigen oder langkettigen Kohlenhydraten nehme. (Wobei ich wohl eher den kurzkettigen nehmen müsste, weil man den Naturreis ja nicht wirklich formen kann und ich damit dann 'ne Gabel bräuchte :'D Auch wenn ich immer skeptisch bin mit kurzkettigen vor dem Training, weil man dann so leichte Einbrüche hat..)

Danke für die Ideen auf jeden Fall :)

0

Was möchtest Du wissen?