Problem mit Motor Q7, was nun?

Hallo,

ich habe letztes Jahr einen Audi Q7 gekauft. Baujahr Ende 2016, 3,0 Liter Maschine, ABT mit 120.000tsd km. Bei 125.000 gab es ein Problem mit den Nockenwellen, hier wurde Kulanz gewährt und ich musste 30% selbst zahlen. Bei 145.000 gab es einen Motorschaden ( Pleul gerissen und Loch im Motor). Nachdem Audi ausschloss das der Schaden nichts mit den neuen Nockenwellen zu tun hatte, wollten die mich auf den Schaden sitzen lassen. Nach langem hin und her wurde ein neuer Motor von Audi nun doch eingebaut und ich musste ,,nur“ 30% der Kosten tragen. Ich habe nun zwei Jahre lang Garantie auf dem Motor ohne Km- Begrenzung.

Nach dem Einbau, rüttelte/ vibrierte der neue Motor immer morgens nach dem Starten, sobald der Motor auf Temperatur war, lief alles normal.

Darauf hin habe ich die Werkstatt darüber informiert und die meinten, beim nächsten Service wird überprüft.

letzte Woche war der dann beim Service und die Werkstatt meinte, es ist nichts, die können auch kein rütteln/vibrieren des Motors feststellen, alles sein in Ordnung. Nun wollte ich heute wegfahren, steige in den Wagen ein und will los, als mir auffällt die Motorkontrollleuchte ist an.

Ich habe die Schnauze gestrichen voll von Audi und weis nicht was ich machen kann, außer den mal wieder zur Werkstatt bringen.

habe ich irgendwelche Rechte ? Was kann ich tun ? Das kann doch nicht wahr sein, der Wagen ist etwas älter als 3 Jahre und solche Probleme.

Auto, Technik, Garantie, Technologie, Verbraucherrecht, reklamieren, motorschaden

Meistgelesene Fragen zum Thema Reklamieren