Schuhe bei Deichmann reklamieren. Geht das?

16 Antworten

Klar, Preis egal ,die Dinger müssen mindestens zwei Jahre halten .Geh hin und reklamiere. Kassenbon wäre gut jedoch nicht unbedingt erforderlich. Was kann schon passieren, außer das sie nein sagen ?Andere Schuhe zur Not mitnehmen die haben das Recht z.B. die Sohle zu tauschen.

Generell gilt auch für Schuhe die gesetzliche Sachmängelhaftung. Die Sachmängelhaftung ist nicht an die Vorlage eines Kassenbons gebunden. Jedoch musst du im Streitfall das genaue Kauf- bzw. Übergabedatum beweisen können. Dies sollte jedoch mithilfe des Kontoauszuges und eines Zeugen kein Problem sein.

Innerhalb der ersten 6 Monate gilt auch hier die Beweislastumkehr. Soll heissen, tritt ein Mangel zutage, wird in den ersten 6 Monaten nach Übergabe vermutet, dass der Artikel bereits bei Übergabe mangelhaft war. Will der Verkäufer den Mangel bestreiten, müsste er das Gegenteil beweisen, was er meist nicht kann.

Daher geh mit dem Kontoauszug zu Deichmann und reklamiere die Schuhe. Aller Wahrscheinlichkeit nach, wirst du einen Warengutschein bekommen. Eine Reparatur wird wohl ausscheiden und das gleiche Modell ist auch meist nicht mehr verfügbar. Du würdest es ohnehin wohl eher nicht wieder nehmen wollen.

Also das würde theoretisch gehen und auch ohne Kassenbon. Aber ich denke nicht das du elf zurück bekommst. Höchstens erhältst du die Möglichkeit die Schuhe zu tauschen. Kommt immer auf die Beschädigung des Schuhs an. Wenn sie das als normale Gebrauchsspuren ansehen machen die eh nichts aber wenn das ein Fehler ist und z.B. Bei dem Modell sogar bekannt machen die das. Immer freundlich gegenüber treten ist schließlich auch eine Frage von Kulanz am Ende :)

Was möchtest Du wissen?