(Jura-)Studium und Q-Phase?

Hallo Leute,

ich besuche derzeit die elfte Klasse eines Gymnasiums in Niedersachsen, also G9: 13 Klassen. Ich musste letzten Monat meine Kurswahlen bezüglich der zwei darauffolgenden Jahre, dem Abitur, wählen. Ich habe mich für P1: Kunst; P2: Mathematik; P3: Geschichte; P4: Englisch; P5: Werte und Normen/Philosophie entschieden.

Mir ist allerdings erst seit Neuestem klargeworden, dass ich sehr gerne ein Jura-Studium beginnen wollen würde. Ich weiß, dass die Prüfungsfächer nicht wirklich viel mit deinem Studium zutun haben müssen, allerdings mache ich mir seit Tagen etwas den Kopf kaputt, weil ich mir denke: Warum nimmst du Kunst und Mathematik als Leistungskurse, die doppelt zählen, wobei du nicht wirklich viel damit in Zukunft (außer vielleicht als Hobby) zutun haben wirst? .. Deshalb habe ich mir überlegt immerhin meine Grundkurse anzupassen, denn ich denke, dass ich trotz dessen, mit den gewählten Leistungskursen einen sehr guten Schnitt rausholen könnte.

Ich spiele mit dem Gedanken, Politik-Wirtschaft als P4, also schriftlich, zu wählen, wobei ich dann entweder Englisch oder Deutsch als P5, also mündlich, wähle.

Ich würde mich freuen, falls ein paar Leute ihre Erfahrungen teilen könnten oder mir sogar Besseres empfehlen könnten.. vielleicht auch Erfahrungen mit dem Jurastudium.. Oder vielleicht seid ihr ja auch der Meinung, ich solle mich nicht verwirren lassen und soll alles wie gehabt lassen.. schließlich hat ja Werte und Normen bzw. Philosophie auch etwas mit Gerechtigkeit usw. zutun..

Naja: Nichtsdestotrotz freue ich mich über jegliche Empfehlungen und Ratschläge.. :)

Liebe Grüße und Danke im Voraus

Englisch, Kunst, Studium, Schule, Geschichte, Politik, Abi, Abitur, G9, Gerechtigkeit, GK, Gymnasium, Jura, Jurastudium, Niedersachsen, Student, Uni, Universität, werte und normen, grundkurs, Abiturient, kurswahl, Leistungskurs, leistungskurswahl, Prüfungsfach, Qualifikationsphase, Ausbildung und Studium, Kurswahl Oberstufe, Q-Phase, Erfahrungen
Kann jemand gut Englisch und diesen kurzen Text überlesen?

Hey, ich muss meiner Lehrerin einen Comment schreiben, per email. Hab da noch was dazu geschrieben. Wär nice wenn das jemand der gut englisch spricht das durchliest und mir sagt, ob es Fehler gibt/man was verbessern könnte und die Email angemessen für einen Lehrer ist.

Dear Mrs. , I was not sure if you wanted us to write the comment just about that text in the book (with a introduction and details about the text). So I just wrote my opinion down on that topic and included some of the arguments in the text.

Writing a comment – Young people in a multifaceted society

Many people think that our generation is anti-social, lazy and always on their phone. That might be true in some cases, but you can’t stereotype everyone just because of some people. Like every generation, there are lots of different kids and kind of people. There are extremes in every way. Teenagers steal, take drugs, don’t go to school and commit crimes, but also learn everyday more, get good grades, volunteer or work for charities, want to try new things and take part in demonstrations.

In every generation you can find similar people, but others describe and see us the way the mass acts. Most of us are insecure and don’t know how to deal with changes, their life in general and the expectations of their parents, families and friends. We are trying to grow up like every human before us, questioning our existence, purpose and matter of life.

The Internet, (social) media and the digitalisation in general make these questions particularly important. We have the opportunity to share our opinion with a great mass, but we also can influence them and in reverse, without us noticing it.

Such a conflict is new to humanity, there might be similarities to other problems in worlds history but we don’t know where to set limits or make rules for it. We are unsure about what is wrong and what is right, especially in this case, so many people don’t know what to think about a lot of important topics. Some try to make things legit, using the arguments (of different philosophies). They don’t think or even care about nature, animals or humans, their lives or rights. Since generations we are destroying the earth and taking all the resources, not caring about the people that will be born in the future and will have to deal with all the trouble and problems that we caused.

That sounds pretty pessimistic, but it’s the truth. In my opinion, the only main things improving with our generation and what we are changing right now are discrimination, sexism, racism and so on. Maybe we are far away from getting equality and the same (human) rights for everyone in the world, but at least we have the luck to be in the position to have a good(?) education and the access to a massive amount of information (Internet, library, school). (geht weiter in den Antworten)

Englisch, Lernen, lesen, Schule, E-Mail, Schreiben, Text, GK, Lehrer, Oberstufe

Meistgelesene Fragen zum Thema GK