Mündliches Abitur Fach GGK (Geschichte und Gemeinschaftskunde)

1 Antwort

Thema 1 finde ich nicht so gut. Darüber kannst du nicht viel sagen. Thema 2 ist gut, solltest du aber die Politik stark mit einbeziehen. Thema 3 finde ich auch gut. Thema 4 ist so eine Sache. Von der Thematik her gut, aber da man weiß nie, wie Lehrer auf etwas reagieren, wenn man da seine persönliche Einschätzung abgibt.

Zuerst danke fürs Antworten: Zu Volksentscheid denke ich das mal bestimmt eine Präsentation hinbekommt welche 10min geht and kann ja noch die Schweiz miteinbringen und vergleiche machen.

Gut ankommen sollte ein Diskussionsaspekt in einem Thema so denke ich wenn man einen findet kann man gut die Zeit überbrücken...

0
@Tolaxor

mach doch das Thema allgemeiner und nenne es "Demokratieformen" Dann kannst du Beispiele aus anderen Ländern einbringen, du kannst auch mal auf das Rätesystem eingehen und dann den Bezug zu unserer Heutigen Demokratie machen. Dann den Sinn eines Volksbegehrens und Volksentscheides vielleicht anhand einiger Beispiele, die es auf Landesebene ja geht (z.B. wurde in Bayern das absolute Rauchverbot in Gaststätten per Volksentscheid herbeigeführt). Du kannst als Alternative das Petitionsrecht ansprechen und daß man ja bei onlinepetitionen mitzeichnen kann. Und dann erörtern, ob das nicht ausreichend ist. Vielleicht auch mal durchgehen, wieweit es vielleicht aber auch schaden kann, wenn per Volksentscheid plötzlich irgendwas beschlossen wird, was so ganz furchtbar ist, aber das gemeine Volk nicht die Tragweite abschätzen kann usw. Genauso kannst du aber auch Beispiele aufführen, wo die Politiker etwas beschließen, was eigentlich gar keiner wollte und wo es dann auch keinen Grund für gibt, warum man das dann beschlossen hat. Ich denke, wenn du das Thema weiter aufgreifst, kriegst du da auch eine gute Präsentation hin, die die Zeit füllt und noch Raum für Fragen durch die Prüfer läßt, ohne daß du ins Schwitzen geraten mußt.

2

Was möchtest Du wissen?