Können Temporalsätze der Vorzeitigkeit im Russischen auch mit unvollendeten Verben gebildet werden?

Ich lerne seit ein paar Jahren Russisch und beschäftige mich in letzter Zeit näher mit dem Gebrauch der Verbaspekte und Adverbialsätzen. In meiner Grammatik steht bei temporalen Nebensätzen, dass, wenn die Handlung, die sie wiedergeben vor der Handlung im Hauptsatz statt gefunden hat, die Prädikate im Satz im vollendeten Aspekt stehen müssen. Bei Verben, die zwei Aspekte oder nur einen Aspekt haben und vollendet sind, ist das für mich noch nachvollziehbar.

Beispiel: Когда я прочитал книгу, я увидел птицы на улице. (Nachdem ich das Buch (fertig) gelesen hatte, sah ich einen Vogel auf der Straße.)

Mit diesen Verben (bzw. ihren Aspektpartnern) könnte man ja auch ein gleichzeitiges Zeitverhältnis ausdrücken.

Beispiel: Когда я прочитал книгу, я видел птицу на улице. (Während ich das (/im) Buch las, sah ich einen Vogel auf der Straße.)

Was mache ich jetzt aber, wenn die Handlung im Nebensatz zwar vorzeitig ist, aber das (unvollendete) Verb keinen vollendeten Aspektpartner hat. Sicher, man kann Präfixe nutzen, um ein sinnverwandtes vollendetes Verb zu bilden; aber das geht nicht bei allen Verben, wie z.B. быть.

Wie sage ich jetzt z.B.: Nachdem ich in der Schule gewesen war, sprach ich mit einem Freund.? Ist es dann einfach: Когда я был в школе, я сказал с другом.? Gilt dann diese Vorgehensweise für alle Verben, die nur im imperfektiven Aspekt stehen; behandelt man die dann einfach wie vollendete Verben?

Bitte entschuldigt meine Fehler in den Beispielsätzen!

Sprache, russisch, Grammatik, Slawistik
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Slawistik