Wie wären die Kosten beim Tierarzt bei einer Katze (Prellung/Verstauchung/ eventuell Bruch)?

Hey Leute,

ich habe folgendes Problem. Meine Katze ist vor paar Tagen verschwunden und wir haben sie 2 Tage später draußen gefunden. Ihr ging es an sich gut und hat direkt gefressen (sie ist eine Hauskatze). Doch dann haben wir gemerkt dass sie humpelt und wir können zu 100% sagen dass sie von der Terrasse gefallen ist (4 Stock). Als dies geschah war ich nicht zuhause und ich habe sonst IMMER aufgepasst doch diesmal hat meine Familie einfach versagt. Wie gesagt, sie humpelt aber frisst, trinkt und schnurrt also sie verhält sich wie davor, also denke ich dass die Schmerzen nicht so stark sein müssten (natürlich will man dies nicht unterschätzen). Sie hebt ihr hinteres rechtes Bein und man merkt dass die kleine sich schont. Zuerst haben wir ihr ein Verband umgelegt und es ist besser geworden. Ich würde gerne zum Tierarzt und es untersuchen lassen, ich habe zwar das Geld aber ich brauche es da hohe Kosten aufgrund meines Studiums auf mich zu kommen und ich MUSS das Geld an sich behalten (700€). Ich hatte vor kurzem einen Job aber ich war gezwungen dort zu kündigen! Von meinen Eltern kriege ich 0 Unterstützung, so war es schon immer dass ein f*** darauf gegeben wurde und ich alleine gelassen wurde, obwohl die mit der Katze schmusen und spielen, aber wenn’s schlecht wird muss ich dafür gerade stehen und werde komplett im Stich gelassen👍🏼

Da man im Endeffekt nicht weiß was die kleine hat, wollte ich fragen was für Kosten mich ungefähr erwarten würden?
Ich gehe von einer Prellung oder Verstauchung aus, aber man weiß ja nie.

Ich würde mich sehr über nette Antworten freuen und antworten wie „geh zum Tierarzt!!!“ könnt ihr euch echt sparen! Ihr wisst nicht in was für einer Lage ich mich befinde!

Tiere, Katze, Tierarzt, Kosten
Traumdeutung: hat mein Traum noch mehrere Bedeutungen?

Hey Leute,

diese frage mag vielleicht für viele logisch beantwortet zu sein aber ich wende mich speziell an die Leute die sich gerne damit auseinandersetzen und sich selbst dafür interessieren. Deshalb vermeidet bitte unnötige Antworten da ich nicht darauf reagieren werde und ihr eure Zeit anders investieren könnt :). Es geht um das Thema Traumdeutung. Wenn ich öfters mal etwas träume und nach dem aufwachen mich der Traum nicht in Ruhe lässt informiere ich mich darüber ob mein Traum eine gewisse Bedeutung hat, vielleicht kennen dies die meisten😄

Heute habe ich wieder etwas geträumt was mich echt zum nachdenken gebracht hat. Ich habe von meinem verstorbenen Kater geträumt. Er ist im Juni 2020 verstorben und ich habe ihn sehr geliebt, ich bin nun mal mit ihm aufgewachsen. Das komische war dass ich und meine Familie im Traum wussten dass er eigentlich nicht da ist und dementsprechend war uns klar dass er auferstanden ist. Er war nicht wie in meiner Erinnerung mit schwarzem Fell sondern sein Fell war grau und sah sehr ungepflegt aus. Er hat sich halt wie ein sehr alter Mann bewegt und sah auch seeeehr alt aus, aber hat dennoch gegessen und ist mir die ganze Zeit gefolgt.

Wahrscheinlich denken sich jetzt die meisten ich träume dies nur weil ich ihn vermisse, das mag sein aber der Traum kam dennoch aus dem nichts und davor wo ich in tiefer Trauer war als er verstorben ist hatte ich keinen Traum, aber warum jetzt stellt sich die Frage. Ich habe bereits gegoogelt und die Deutung soll wohl heißen dass in Zukunft positive Dinge in meinen Leben passieren werden also gute Veränderungen. Wisst ihr ob es da vielleicht auch noch in die Tiefe geht bzw mehrere Bedeutungen hat? Eure Vermutung oder vielleicht auch Erfahrungen könnt ihr gerne auch äußern, interessiert mich sehr😊

danke im Voraus

Traum, Esoterik, Psychologie, Analyse, Deutung, Liebe und Beziehung, Traumdeutung
Schwere Vater-Tochter Beziehung, Bibel Gebot: du sollst deine Eltern ehren. Wie soll ich vorgehen?

Hey Leute,

bevor ich zu meinem Anliegen komme, möchte ich bitte keine doofen Kommentare lesen weil die Frage sehr ernst gemeint ist und mir sehr wichtig ist und nah geht, danke im Voraus.

Ich habe leider das Pech dass mein Vater sehr viel Mist in der Vergangenheit gebaut hat und es immer noch tut. Meine Mutter wird gefühlt von ihm ausgenutzt (Geld). Ich habe zwei weitere Brüder und wir sind eine fünf köpfige Familie. Jeder von uns sieht die Probleme und ich bin immer die einzige die nicht still halten kann und wütend werde sobald ich meinen Vater sehe oder höre, manchmal gibt es Tage wo alles gut ist aber manchmal halt nicht. Sobald man sich streitet haue ich sowas raus wie „geh lieber arbeiten“ (er ist arbeitslos seit dem ich gefühlt denken kann). Ich weiß, irgendwo ist dies respektlos weil ich die Tochter bin, aber Leute ich habe schon lange kein Respekt mehr vor ihm und es hat seine Gründe (z.b weil meine Mutter sich tot ackert obwohl sie Herzprobleme hat und er wie ein Teenie zuhause rum hockt und nichts macht außer essen, Fernsehen und dreck machen.)

da ich die Situation kurz und knapp erklärt hab kommen wir zu meiner Frage: ich sehe mich selbst als Christin an und ich glaube an das Wort Jesu. Ich will dementsprechend so gut es geht die 10 Gebote verfolgen. Eines der Gebote lautet „man solle seinen Vater und seine Mutter ehren“ was meiner Meinung nach plausibel ist! Ich respektiere und Ehre meine Mutter weil sie einfach super ist und einfach eine tolle Mutter. Und jetzt wisst ihr ja wahrscheinlich worauf ich hinaus will. Ich kann meinen Vater einfach nicht ehren. Wie soll ich da am besten vorgehen? Es ist einfach schwer für mich...

ihm aus dem Weg gehen? Konflikte vermeiden? Aber dennoch respektiere und Ehre ich ihn doch nicht...

Ratgeber, Familie, Jesus, Freundschaft, Vater, Christentum, Bibel, Ehre, Gott, Liebe und Beziehung, Respekt
Inwieweit kann Arbeit krank machen?

Hey Leute,

ich arbeite als Teilzeit im Einzelhandel in einer Botique. Da ich einen Vertrag hab wo ich mehr als 20h in der Woche arbeiten kann und mir mein Lohn dennoch komplett gezahlt wird. Sprich ich arbeite im Schnitt 90-100h im Monat. Diesen Monat arbeite ich sehr viel (ca.110h) , was für mich am Ende auch ein Vorteil ist.

Zum eigentlichen Problem zu kommen: vor einigen Tagen wurde ich von einer Mitarbeiterin angesprochen, die fast wie eine Storemanagerin ist. Sie meinte meine Umsatzzahlen sind in den letzten Wochen gesunken und mich nach einem Grund gefragt. So nebenbei: in diesem Unternehmen steht an erster Stelle UMSATZ und damit herrscht auch ein hoher Verkaufsdruck (als Vergleich zu anderen Botiquen ist es bei uns richtig schlimm was das angeht, ich spreche aus Erfahrung). Meine Antwort war dass ich momentan private Probleme hab und bei der Arbeit nun mal unmotivierter bin und ehrlich gesagt wird das immer mehr so.

nun ist meine Frage: kann Arbeit krank machen und inwieweit kann Arbeit krank machen?

Ich werde manchmal auch echt unter Druck gesetzt und dass kann ich überhaupt nicht ab auch immer wieder angemeckert zu werden nur weil eine Kundin kein Interesse hat und nur schauen will. Wir müssen die Kundin wortwörtlich bedrängen damit sie was kauft und in den Laden LOCKEN??!! ehrlich gesagt würde ich am liebsten kündigen so wie die anderen aus genau denselben Grund, aber so schnell was neues zu finden vor allem wegen corona ist echt nicht einfach..

ich danke im Voraus!

Arbeit, verkaufen, krank, Einzelhandel, Ausbildung und Studium