Findet ihr das Verhalten dieses Mannes ( Mitte 20 ) richtig, dass er absichtlich nur Frauen datet, die 18 sind?

Ein Schüler (16) ist in seine Klassenkameradin (auch 16) verliebt, gesteht ihr seine Liebe und verspricht ihr ewige Treue und sie immer zu Lieben, wenn sie sich für ihn entscheidet. Sie gibt ihm einen Korb und Friendzoned ihn.

Er hat möchte unbedingt um absolut jeden Preis eine Freundin, die große Liebe, sehr viel Sex und eine Frau an seiner Seite haben. Er erfährt jedoch von überall nur Ablehnung. Alle Frauen haben zu überzogene Ansprüche. Sie wollen lieber bis Ende 20 Single bleiben, ihr leben genießen und interessieren sich nicht für den Milchbubi, der noch ganz am Anfang seines Lebens steht

Nach jedem Korb und jeden weiteren Jahr als ''unfreiwilliger Single'' wird er nur weiter deprimierter. Er lernt, dass er nur im Bordell Sex kriegt. Romantische Beziehungen bleiben für ihn aus.

Dann fängt er an zu trainieren, immer härter und länger. Es zeigen sich bei ihn aber kaum unterschiede. Nach wie vor sieht er aus wie ein Lappen. Er schließt eine Ausbildung mit viel mühe ab. Nach seiner Ausbildung kriegt er eine Kündigung nach der anderen. Er hat noch keinen vernünftigen Job und kaum Geld. Keine Frau interessiert sich für ihn.

Er versinkt in Depressionen. Nichts in seinem Leben will funktionieren. Einfach alles läuft schief.

Das wenige Geld was er verdient, gibt er für seine Familie aus um ihnen ein gutes Leben zu ermöglichen. Er schwört, dass er alles dafür tun wird, damit seine Mutter in einem Palast leben wird, damit seine Familie glücklich leben wird, damit er sich die beste Frau überhaupt holen kann.

Er macht trotz allen Misserfolgen weiter mit seinem Training. Trotz allen Misserfolgen im Beruf macht er weiter. Macht eine zweite Ausbildung.

Plötzlich zeigen sich Erfolge beim Training. Er ist nicht mehr wieder zu erkennen. Ist doppelt so breit wie vorher. Im Kampfsport sehr gut mit dabei. Beruflich ist er wie aus dem nichts auf einmal sehr Erfolgreich. Er ist der Mann für alles. Dank all seinen Erfahrungen, die er sammeln konnte, seiner Ausbildung usw ist er sehr gefragt und verdient sehr gutes Geld. Er kann sich leisten was er will und hat alles erreicht was er wollte bis auf das er immer noch Single ist.

Plötzlich ist er sehr gefragt bei den Frauen. Alle sehen, dass es bei ihm läuft und plötzlich sind sie doch auf einmal bereit mit ihm eine Beziehung zu führen.

Er trifft seine alte Klassenkameradin, die ihn gekorbt hat wieder. Sie sind beide 26. Sie kriegt einen Schock und erkennt ihn nicht wieder. Sie bereut es so sehr ihn damals so gekorbt zu haben und wünscht sich, dass sie sich damals gleich für ihn entschieden hat.

Doch diesmal ist alles anders. Jetzt ist er derjenige, der begehrenswert ist und nicht sie und er korbt sie diesmal Eiskalt.

Er sagt ihr, dass er nur eine Frau für eine Beziehung annehmen wird, die genau18 ist und keine ältere, damit Frauen wie sie, die auf Männer spucken und lieber ihr halbes Leben Single sind bevor sie sich binden, komplett leer ausgehen.

Findet ihr diese Einstellung gerechtfertigt von ihm ?

Nein auch ältere Frauen verdienen eine Chance ( bin Weiblich ) 27%
Nein auch ältere Frauen verdienen eine Chance ( bin Männlich ) 24%
Ja vollkommen verständlich ( bin Männlich ) 14%
Andere Meinung ( bin Weiblich ) 13%
Ja vollkommen verständlich ( bin Weiblich ) 11%
Andere Meinung ( bin Weiblich ) 10%
( bin Divers ) und finde: 2%
Männer, Training, Date, Einsamkeit, Aussehen, Single, Frauen, Selbstbewusst, Erfolg, Attraktivität, Feminismus, Korb, Liebe und Beziehung, männlichkeit, Moral, Rache, doppelmoral, Moral und Ethik, MGTOW, Incel, Umfrage, Incels
Beziehung oder Singleleben?

Hey, ich (w17) habe seit 5 Monaten einen Freund. Jetzt bin ich fast durch mit meinem Abi und kann wieder abends viel feiern gehen. Mein Freund und ich sind echt glücklich und wir hatten tatsächlich noch nie einen Streit, weil wir es bei Meinungsverschiedenheiten erst garnicht so weit kommen lassen. Also ist alles eigentlich perfekt.

Das Problem ist nur, dass ich damals eigentlich garkeine Beziehung wollte, als wir zusammen kamen, was jedoch nie ein Problem war. Jetzt allerdings wäre ich gerne Single um das typische leben eines Jugendlivhen zu leben. Ich wäre gerne frei und würde gerne mit vielen Typen was haben, was jedoch mit einem Freund ja nicht geht und eine offene Beziehung käme für ihn wahrscheinlich auch nicht in Frage.

Auch vor 4 Tagen wurde ich einfach von einem Jungen geküsst abends beim unterwegs sein. Das habe ich meinem Freund direkt erzählt und er fand es nicht schlimm, weil es ja nicht meine Schuld war, dennoch hätte ich den Jungen gerne zurückgeküsst, weil es einfach Spaß gemacht hätte.

Jetzt bin ich mir total unsicher, ob ich mich trennen soll, denn es läuft eigentlich alles super und immer wenn wir zusammen sind denke ich mir, dass ich mich auf keinen Fall trennen will auch weil ich ihn liebe. Aber abends oder auf Partys wäre ich zu gerne frei

Danke im Vorfeld für eure Gedanken und fürs Lesen

Liebe, Freundschaft, Single, Beziehung, Jugendliche, Trennung, Kuss, Boyfriend, fester freund, Liebe und Beziehung
Sollte ich als ''Incel'' zufrieden sein, dass ich überhaupt eine Freundin habe?

Also meine Situation.

Ich war früher Jahrelang ein Opfer während der Schulzeit, ein Einzelgänger, ein Versager bei Frauen, durfte mir immer nur einen Runterholen, andere glückliche Paare beneiden.

Ich musste mich hart durchs Leben kämpfen, hab es geschafft sozial zu werden, mir was aufzubauen, stehe mit beiden Beinen im Leben so langsam, bin um Welten Selbstbewusster als früher und reifer.

Ich bin bis jetzt immer nur in den Puff gegangen um mein massives Verlangen nach Sex und Liebe zumindest um 0,1% stillen zu können aber das ist nicht die Lösung.

So zum ersten mal werde ich für Frauen interessant. Zum ersten mal gibt es Frauen, die bereit wären mit mir zusammen zu sein und meine Freundin zu sein. Es sind Frauen, die Menschlich völlig ok sind, die ich mag aber die ich sexuell kaum anziehend finde. Sie sind Menschlich völlig ok und ich wollte schon immer eine Freundin haben an die ich mich binden kann und jetzt kann ich es zumindest ''überhaupt''.

Mein Verlangen nach einer Freundin ist vielleicht gestillt, ich habe eine Frau an meiner Seite (früher hätte ich das nie für möglich gehalten) aber mein sexuelles Verlangen leider nicht.

Ich überlege, ob ich nicht heimlich in den Puff fahren soll, wenn ich mit einer von beiden doch was anfangen sollte und mich mit ihr binden sollte oder es ihr offen sagen sollte, dass ich aller mindestens 2mal im Monat in den Puff will. Am liebsten würde ich täglich aber dafür fehlt mir leider das Geld.

Sollte ich diese Frauen zu schätzen wissen und dankbar sein überhaupt eine zumindest zu haben, etwas wovon gerade Heutzutage dank Feminismus und Emanzipation viele Männer nur träumen können oder weiter an mir arbeiten und hoffen, dass ich vielleicht eine etwas hübschere finde ?

Noch bin ich jung und kann mir eine von beiden nehmen. Ich weiß nicht was klüger wäre.

Nein weiter auf Glück hoffen 57%
Ja solltest du 43%
Religion, Politik, Single, Frauen, Psychologie, Bordell, Freundin, Liebe und Beziehung, puff, Dankbarkeit, RedPill, Philosophie und Gesellschaft, Incel, Umfrage, sexueller Marktwert
Ich krieg nie eine Beziehung ab und habe Angst allein zu bleiben?

Ich bin W/18, bald 19, stolze 1,62m groß und hatte in meinem Leben noch nie eine Beziehung. Ich war immer alleine. Ich bin weder wirklich hässlich noch eine beuty queen. Schminken tuhe ich mich kaum noch und wenn sehr dezent.

Ich hatte in meinem Leben fast 10 Jahre Mobbing hinter mir, wobei es dafür nie einen Grund gab, wenn es für solche Dinge überhaupt Gründe geben kann, weshalb ich mich damals nie getraut habe, jemanden anzusprechen und wenn ich "einen crush" auf jemanden hatte, dann habe ich es nie gesagt, weil ich immer Angst hatte, dass man sich wieder über mich lustig macht / jemand handgreiflich wird. Klar leidet man da unter den Folgen.

Damals habe ich mich auch noch relativ oft geschminkt. Jetzt mache ich das nicht mehr, weil es mich zum einen zu sehr an diese Zeit erinnert und zum anderen einfach viel zu viel Zeit verschwendet.

Ich war nie und bin nicht über- oder untergewichtig, ich bin nicht übermäßig sportlich oder unsportlich, habe keine besonderen Ansprüche an einen Partner. Außerdem bin ich nicht zu eifersüchtig, ich fresse die Dinge meistens in mich hinein. Ich bin höchstens etwas anhänglich.

Eigentlich wollte ich einfach immer nur einen Partner, der mir zuhört, mir halt gibt, mit dem man auch mal diskutieren kann, mit dem man die intimsten Momente teilt und der mich einfach mal in den Arm nimmt und mir sagt, dass alles gut wird.

Wenn man was genau nimmt, dann bin ich relativ pflegeleicht. Ich spiel gerne die verschiedensten Videospiele, meine besten Freunde habe ich bei ego shooter games kennengelernt. Aber ich spiele so ziemlich jedes Spiel, auf so ziemlich jeder Konsole. Außerdem lese ich gern, mag Anime und Manga, Fantasy und Naturwissenschaften.

Zudem gehe ich nichtmal gern shoppen (außer neue games oder Bücher ;)...) Aber in der Regel bleibt man damit bei mir verschont. Ich hab eine kleine Macke mit Haustieren. So ziemlich alles über Katzen, Phasmiden, Fische, Kaninchen, etc. ist bei mir vertreten. Im Grunde bin ich für jeden Mist zu haben.

Mittlerweile war ich auch mal auf zwei Partys, allerdings ist das nicht wirklich etwas für mich... Zugegebenermaßen erscheine ich manchmal etwas "überdreht" wenn ich mich freue, dann hüpfe ich schonmal durch die ganze Wohnung und gebe irgendwelche brabbelnden Laute von mir und wenn es mir gut geht, dann trage ich fast 24/7 meine Pikachu Kappe und noch vieles mehr, aber das ist einfach meine Art.

Ich weiss langsam nicht, was ich eigentlich falsch mache. Manchmal habe ich echt Angst, immer allein zu bleiben... Ich wünsche mir irgendwann schon mal eine Familie, auch mit Kindern, wenn es geht, aber ich würde meine Jugend so gerne mit einem Partner genießen.

Was soll ich noch machen, was mach ich falsch?

Danke im Voraus...

Männer, Familie, Single, Frauen, Familienplanung, Liebe und Beziehung, Liebesleben, verliebt
An die Frauen: Würdet ihr so einen Mann heiraten wollen? Wie würdet ihr auf sein Angebot reagieren?

An euch Frauen:

Angenommen du bist jung, hübsch, Single und lernst diesen Mann kennen, der dir folgendes Angebot macht:

Ich will dass du mich heiratest. Du sollst aber wissen, dass eine Ehe mit mir, dir nicht nur Vorteile bieten wird sondern auch viele Aufgaben und Verpflichtungen. Denk darüber also lieber zuerst nach bevor du sofort zustimmst.

Bei mir wirst du Verpflichtungen haben wie dass du mit mir Sex haben musst, wenn ich es von dir will und selbst wenn du eigentlich nicht so wirklich Lust auf Sex hast, musst du dich für mich geil machen. Und glaub mir, ich bin kein Mann, der leicht zu befriedigen ist. Ich brauche mindestens einmal am Tag ordentlichen Sex, öfter auch mal zweimal, selten auch mal dreimal. Wenn ich einen Blowjob will, dann musst du für mich bereit sein. Ich liebe Frauen, die gut Twerken können, deshalb werde ich dir beim Sex auch beibringen wie du für mich twerken sollst und dich besser meinen Bedürfnissen anpassen kannst.

Du musst für mich trainieren und dich sexy halten.

Du musst Aufgaben wie Putzen, Kochen, Aufräumen, die Kinder ins Bett bringen alleine Erledigen.

Du musst dich anständig anziehen und darfst auf keinen sozialen Netzwerken Bilder von dir haben und sollst nur mit Frauen unterwegs sein.

Arbeiten werde ich für uns beide, diese Aufgabe erledige ich alleine für dich. Ich verdiene schon mehr als genug für uns beide zusammen.

Was ich dir biete ?

Du hast einen Mann bei dir, der dich vor allen Gefahren schützen kann, der dir ein perfektes Leben, mit Traumhaus, Auto, Urlaub, etc. bietet. Ein Mann, der unwiderstehlich für andere Frauen ist. Du wirst viele Neiderinnen haben, die gerne mit dir tauschen würden. Du wirst einen Mann, der weiß wo es lang geht und dich anführen wird. Du wirst einen Mann haben, bei dem du dir niemals finanzielle Sorgen oder um die Rente machen musst. Du wirst sorgenfrei leben solange du mir Loyal und Gehorsam bleibst.

Wie wird eure Reaktion auf das Angebot dieses Mannes sein ?

An die Frauen: Würdet ihr so einen Mann heiraten wollen? Wie würdet ihr auf sein Angebot reagieren?
(Bin Weiblich) würde ausrasten vor Wut 44%
(Bin Weiblich) Wäre geschockt von seiner Denkweise 16%
(Bin Weiblich) würde ich sofort annehmen 12%
(Bin Männlich) Meine Meinung ist: 9%
(Bin Weiblich) Würde mit ihm reden 9%
(Bin Weiblich) würde mir Zeit zum Überlegen lassen 5%
(Bin Weiblich) Nie wieder mehr mit ihm reden 5%
Haushalt, Männer, heiraten, Single, Frauen, Sex, Sexualität, Angebot, blowjob, Ehe, Hausfrau, Heirat, Liebe und Beziehung, Oralsex, zwangsehe, Twerken
Ex-Affäre nervt - was tun?

Hallo!

Wollte mal eure Meinung hören…

Ich hatte vor über 10 Jahren eine Affäre mit einem Mann. Er war 15 Jahre älter als ich. Ich war damals 17, er 32. Ich war so verknallt in ihn (was er wusste) und habe daher leider zu allem ja gesagt, obwohl ich es nicht wirklich wollte. Er hat mich nur ausgenutzt, hat nur ins Bett mit mir wollen. Musste kommen, wann er wollte etc. Mir ging es damals sehr schlecht, auch heute wird mir noch übel, wenn ich daran denke…

Ich habe irgendwann den Kontakt abgebrochen. Da ich damals einen anderen Mann kennengelernt habe.

Nun habe ich meine Ex-Affäre vor ein paar Monaten zufällig mal gesehen. Haben uns kurz unterhalten…Seit dem schreibt er wieder, obwohl er verheiratet ist und Kinder hat. Ich bin noch Single. Er schreibt alle paar Wochen, dass er gerne vorbeikommen möchte, auf einen Kaffee, er möchte meine Wohnung sehen, er ist in der Nähe etc. Auch spät abends. Ich blocke jedes Mal ab, ich möchte das nicht mehr. Er versucht es immer wieder. Er sagt dann es wäre nur freundschaftlich, ja ja…Für mich ist es schwierig da gegen zu argumentieren, obwohl ich weiß, dass es ganz sicher nicht so ist.

Ich finde es echt krass, dass er nach all den Jahren immer noch denkt er könnte mich manipulieren…

Habt ihr ne Idee was ich noch machen kann und was ist wenn er wieder mit der freundschaftlichen Schiene kommt ?

Männer, Freundschaft, Gefühle, Single, Frauen, Beziehung, Psychologie, Affäre, Kummer, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, Partnerschaft
Als ''Incel'' es tatsächlich geschafft eine Freundin zu finden, die aber nicht hübsch ist, was tun?

Hi,

Ich (20) hab es als ein Mann, der leider nie eine Freundin abkriegen konnte geschafft ein Mädchen (auch 20) an mich zu binden. Ich als ein Mann, der schon immer so unbedingt sich verlieben wollte, mit einer Frau sein ganzes Leben und alle schönen Momente mit ihr teilen wollte, mit ihr so oft es geht den besten Sex haben wollte, aber es nie konnte, weil ich es nie schaffen konnte eine Frau zu finden. Ich dachte ich würde niemals eine Freundin finden.

Jetzt hat sich ein Mädchen in mich verliebt. Ich habe bisschen mit ihr rum geflirtet ohne aber je ernsthaft in sie interessiert gewesen zu sein. Später als wir alleine in ein Raum zufällig waren, bat sie mich meine Nummer zu geben und hat mich solange dazu gedrängt bis ich es machen musste. Seitdem muss ich mind. 1 Stunde am Tag mit ihr telefonieren, ihr immer rechtzeitig antworten müssen, sagen was ich gemacht habe, ihr Herze und Küsschen schicken. Sie hat eine eigene Wohnung, wohnt alleine.

Der Grund warum ich noch abstand zu ihr halte ist, dass sie eigentlich überhaupt nicht mein Typ ist und ich sie 90% unattraktiv finde. Wenn ich aber trotzdem mit ihr was eingehen würde, dann hätte ich eine extrem treue Freundin, eine Lebensgefährtin, ich hätte endlich Sex und das so oft ich will und müsste nie wieder mehr masturbieren außer ich bin mal für zwei Wochen weg. Und ich hätte mein Verlangen nach einer Freundin so halbwegs gestillt.

Ich will sie aber nicht ausnutzen und dann verlassen, deshalb überlege ich, ob ich mit ihr was festes eingehen will oder nicht.

Könnt ihr mir da weiterhelfen ?

Liebe, Freundschaft, Date, Single, Frauen, Sex, Sexualität, Psychologie, Feminismus, Freundin, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Vagina, chad, dating app, Incel, Umfrage
Angst eine Frau kennenzulernen durch Stottern?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Regensburg. Seit meinem Kindesalter an stottere ich beim Reden mal mehr mal weniger oft aber bei mindestens jedem 3. Wort. Ich habe bei gewissen Wörtern die mit "harten" Buchstaben beginnen wie besonders P und B enorme Probleme diese auszusprechen.

Aufjedenfall belastet mich das stottern enorm wodurch ich als eigentlich offener Mensch eher zurückgezogen lebe und oft nicht das sagen kann was ich eigentlich sagen will, da ich sehr oft Angst auf die Reaktionen der Personen um mich habe und es für mich selber absolut unangenehm ist. Ich bin wie gesagt 18 Jahre alt und würde mein Aussehen als durchschnittlich bewerten. Durch das stottern hatte ich noch nie in meinem Leben eine Beziehung geschweige denn wirklichen Kontakt zu Mädchen. Ich wünsche mir so sehr eine Freundin, jedoch habe ich keine Ahnung wie ich mit meinen Sprachfehler jemals eine Frau kennenlernen kann.

Onlinedating habe ich auch nach langer Überwindung über ein paar Monate versucht doch dort wurde ich absolut enttäuscht, da man als durchschnittlicher Mann bei dem Männerüberschuss auf diesen Plattformen keine Chance hat. Ich weiss nicht wie ich mit Frauen in Kontakt treten soll ich mache derzeit eine Ausbildung als Technischer Systemplaner, meine Hobbys sind Zocken & Yugioh Karten spielen das sind jetzt nicht die besten Vorraussetzungen um mit Frauen in Kontakt zu kommen.

Vielleicht kann ja jemand von euch der selbst stottert oder Erfahrung in diesen Punkten hat mir etwas weiterhelfen ich würde mich sehr über eine hilfreiche und ernstgemeinte Antwort freuen, da mich das Single sein sehr belastet.

Vielen Dank und Liebe Grüße

Freundschaft, Angst, Mädchen, Single, Beziehung, Psychologie, kennenlernen, Liebe und Beziehung, sprachfehler, stottern

Meistgelesene Fragen zum Thema Single