1 Jährigen angeschrien... Schaden für die Bindung?

Mir ist etwas furchtbares passiert... momentan geht es mir nicht wirklich gut und nachdem es gestern einen Streit zwischen meinem Mann und mir gab war ich heute schon von vorne rein sehr gereizt. Ich bin heute früh mit meinem Sohn spazieren gefahren und 5 Minuten bevor ich zu Hause ankam schlief er im Buggy ein. Als ich ihn dann ins Bett legen wollte wachte er auf und weinte sofort.. hat ihn halt gestört..einschlafen funktionierte dann nicht mehr und dann kam nach einer Stunde natürlich der Punkt wo er sehr übermüdet war. Das sind ja alles so Standart Situationen mit Kind .. nur diesmal ging es dann nach hin und her das er auf meinen Arm wollte , will wieder runter , ist unten fängt an zu schreien usw . Immer weiter .. irgendwann setze ich ihn alleine ins Bett, weil ich durchatmen wollte .. er schreit natürlich weiter .. bis ich nach ein paar Minuten ihn hole. Er kommt auf meinen Arm ist kurz ruhig und dann geht es wieder los .. dann hab ich ihn auf den Boden gesetzt und er schreit noch mehr .. irgendwann schreie ich „sei doch mal leise“ und merke ich werde sauer .. gehe wieder weg zähle bis 100 und komme zurück. Das schreien hörte aber einfach nicht auf und ich wusste nicht was ich machen soll.. er weinte und weinte .. .. so Ende vom Lied ich schreie ihn wieder an.. er ist noch so klein und ich schreie ihn an .. dann irgendwann beruhigt er sich, schläft in meinen Armen ein.
ich schäme mich so sehr , ich kann es mir nicht verzeihen so etwas getan zu haben. Was kann ich nur tun um es wieder gut zu machen??? Normalerweise bin ich immer sehr ruhig mit ihm und kann nicht fassen das ich nun so aus der Haut gefahren bin. Er war auch total schockiert und hat Dadurch richtig bitterlich geweint .. er ist mittlerweile so anhänglich geworden, immer überall „Mama Mama Mama“ Und jetzt habe ich Angst da sich sein Vertrauen zerstört habe

Kinder, Mutter, Baby, Kleinkind, böse, schreien, Schuld, Schuldgefühle, schlechter Mensch
8 Antworten
Ist es schlimm meinen Vater nicht zu mögen?

Also, ich habe von Kind auf gemerkt dass ich meinen Vater nicht wirklich leiden kann. Oftmals hat er mich damals geschlagen für unnötige Dinge oder vllt. auch berechtigte Dinge, wegen meinen Geschwistern oder einfach weil ich was angestellt habe. Ich weiß es nicht mehr. Dass führte jedoch dazu dass ich ihm gegenüber anfing nach und nach keine liebe zu empfinden. Ich will auf keinen Fall sagen dass er mich nur geschlagen hat. Wir sind eine Islamische und Südländische Familie, was auch seine Dominanz und Autorität erklärt, doch dass hat dazu geführt ihn nicht zu mögen. Ich weiß nicht, ob es Hass ist, weil ich ihn einfach nicht mag. Ich stehe einfach dazwischen.

Jedoch als es mitten in der Coron-Zeit die Qurantäne gab, hatten wir Streit und ich widersetzte mich sehr sehr respektlos, wo er anfing mich zu schlagen und ich aus Wut all der Jahre meinte, dass er mich doch gleich umbringen soll und ich ihm auch den Tod wünsche.

Er war wirklich sehr enttäuscht und traurig. Ich hingegen war nur sauer und verheult. Habe mich damals nur bei ihm entschuldigt, weil es meine Mutter so wollte, ansonsten käme nichts von mir.

Habe meiner Mutter gerade eben aus einem Streit heraus gesagt, dass ich ihn nie gemocht habe, aber es oft versucht habe, was sie gar nicht verstehen konnte und mich als selbstsüchtige und undankbare Person bezeichnet hat. Sie hat vor es ihm zu sagen.

Ich wollte nur von euch wissen, ob es denn normal ist so zu fühlen, weil ich liebe meine Mutter. Wirklich sehr, doch bei meinem Vater ist es immer eine Distanz zwischen uns. Er versucht mir immer näher zu kommen und zeigt mir auch seine Mühe, aber ich fühle nicht so und tue es mir schwer meine Gefühle umzustellen.

Bin ich ein schlechter Mensch?

Liebe, Familie, Psychologie, Hass, 18 Jahre alt, schlechter Mensch
10 Antworten
Wie kann ich ein besserer/sozialerer Mensch werden?

Hey guten Tag liebe Community,

mir fallen in letzter Zeit immer mehr negative Eigenschaften an mir auf. Das sind Eigenschaften die ich an anderen Menschen und an der Menschheit allgemein hasse, und ich will sie von mir selbst los werden. Um mal ein Beispiel zu nennen: Egoismus und Selbstüberschätzung. Andauernd bemerke ich, wie ich mich selber total falsch einschätze, immer viel zu „gut“, viel zu weit „oben“, wie ich eigentlich bin. Immer wieder bemerke ich, wie ich bei vielen Dingen auch total egoistisch bin, nach dem Motto „Hauptsache mir gehts gut“. Mir ist auch, und das hab ich hier schonmal in einer Frage formuliert, aufgefallen, dass ich sehr wenig Interesse für andere Dinge zeigen kann, nur für Sachen, für die ich mich eh schon interessiere. Dann kommt noch der Punkt dazu, dass ich faul bin. Ich schaffe es einfach nicht mich dafür zu motivieren, mal etwas für die Schule zu tun, weil ich es nicht schaffe den Vorteil dadrin zu sehen. Wo wir beim nächsten Punkt wären: Ich schiebe alles auf und schaffe es nicht vorausdenkend zu sein. Immer mach ich alles auf den letzten Drücker oder dann halt garnicht mehr. Immer steh ich erst dann auf, wann ich aufstehen muss, immer mach ich Dinge erst, wenn’s schon wieder fast zu spät ist (Wäsche waschen z.B.). Und es gibt noch so, so viele negative Dinge, die ich hier einfach nicht mehr auflisten kann/will, weil der Text hier sonst zu lang wird. Ich hoffe, und bitte euch darum, nicht so etwas zu schreiben wie „akzeptiere, dass du so bist“ oder „niemand kann perfekt sein“. Ich werde nicht akzeptieren wie ich bin, denn wenn ich das tue, werde mich niemals bessern, mein Leben niemals in den Griff bekommen! Und „niemand kann perfekt sein“ stimmt vielleicht, aber man kann nah drankommen, und das ist mein Ziel. Ich will charakterlich nah am „perfekt sein“ sein, und mich nicht mit irgendwelchen Leuten nicht verstehen, nur weil mein Charakter zu scheisse ist. Ich hoffe hier kommen ein paar hilfreiche Antworten, danke im Voraus.

Leben, Religion, Schule, Freundschaft, Menschen, Psychologie, Charakter, Liebe und Beziehung, negative Gedanken, schlechter Mensch, Philosophie und Gesellschaft
6 Antworten
Warum bin ich so ein schlechter Sohn?

Hey Leute...

Ich bin grade echt beschissen meinen Eltern gegenüber...obwohl ich das nicht will.Mein Vater hat 2012 den ersten versteckten Herzinfarkt festgestellt bekommen...das danach noch ganze 3 mal das heisst:wahrscheinlich könnte es jeden Tag zu Ende sein mit dem Leben von meinem Vater ich bin 13 Jahre alt und möchte auch ganz normal leben nur geht das nicht wegen diesen Problemen die wir in der Familie haben natürlich hat die jeder mal aber bei mir ist es schon 2 mal soweit gekommen das meine Mutter wegen 2 Panikattacken ins Krankenhaus musste...wegen harten Worten die wir uns gegenseitig gedrückt haben wie:Wahrschenlich habt ihr mich garnicht lieb und habt mich adoptiert! Von meiner Seite weil ich ganz genau weiss das so welche Sprüche meiner Mutter wehtun...obwohl ich meiner mutter nicht wehtun will! Mein Vater hat auch Probleme mit dem Herzen wie gesagt und auch deshalb weine ich so viel nachts und frage mich ob meine Eltern nicht schon genug für mich tun sie bringen meistens Geld nachhause um uns was zu essen zu bieten und ich schrei auch manchmal meine Mutter an was ich garnicht möchte und was mir auch sehr wehtut selber ich möchte evt ein paar Tipps sammeln wie ich mich bessern kann und nicht sowas wie:behnem dich einfach weil das habe ich schon versucht...

Ich bedanke mich jetzt schonmal für die Antworten und entschuldige mich zugleich für die Rechtschreibfehler

Lg Andre

Familie, Eltern, Familienleben, Jugend, Liebe und Beziehung, schlechter Mensch
3 Antworten
Verstehe sein Verhalten irgendwie nicht?

Hallo Leute

Es geht um ein Kerl den ich auf Social Media kennengelernt habe und zwar geht es darum das er anfangs interesse an mir hatte und vor hatte sich mit mir zu treffen und wir haben auch 3 tagelang geschrieben gehabt aber seit dem an ist der total komisch geworden er hat anfangen andere mädels Komplimente zu machen und ich muss auch zugeben der ist jemand wo öfters feiern geht und fast jede zweite Frau an macht.

Jedenfalls ist er dann nach Amsterdam gegangen und ist auch feiern gewesen und hat videos gepostet gehabt wo halb nackte Frauen tanzen etc und hat gott weiß was noch gemacht.

er hat sich dann auch seit dem an nicht mehr gemeldet und hat auch keine Intresse gezeigt oder sonst was und da wurde mir dann alles klar..

Er hat mir zwar schöne Augen gemacht aber hatte keine guten absichten jedenfalls denke ich es so..

Danach habe ich mich auch nicht mehr gemeldet und mittlerweile zeige ich auch keine Interesse mehr

Jedoch bin ich am zweifeln ob mein Verhalten überhaupt in Ordnung war? Denkt ihr ebenfalls das er keine guten Absichten mit mir hatte? Habe ich richtig gehandelt oder hätte ich mich trotzdem noch melden sollen? habe ich zu überreagiert? Ist sein Verhalten vielleicht doch ok?

Er verfolgtnt trotzdem meine storys und alles, weiß irgendwie nicht weiter

Liebe, Männer, Verhalten, Freundschaft, falsch, Beziehung, Kontakt, Liebe und Beziehung, Kennenlernphase, schlechter Mensch
5 Antworten
Islam ,Schlechtes Herz , klarer Kopf?

Also mein fragetitel hört sich sehr komisch an ich weiß,meine Frage ist auch etwas komisch :/ aber sie beschäftigt mich. Ich bin ein Mädchen, bin 16 Jahre alt, ich liebe meine Religion Über alles! (ich bin elhamdulillah muslim) nur habe ich wie so ein Problem ich werde das Gefühl nicht los das ich ein schlechter Mensch sei auf Grund meiner Gedanken manchmal. Zum Beispiel ich mach manchmal so dreckige schwarzen (meine damit so schwarzen Humor Witze) Witze und lach darüber oder ich bin leider keine Jungfrau mehr dennoch liebe ich meinen Partner sehr! ich kann ihn nicht verlassen weil ich denke mir aufgrund das ich entjungfert würde will mich eh kein anständiger Mann mehr. Nur würde ich mit ihn Schluss machen weil ich es sehr bereue das ich mit ihm geschlafen hab (und im islam soll man sich von Leuten fernhalten Dir einen zu dieser Sünde mitgebracht haben) aber leider kann ich es nicht. Ich bete eigentlich auch regelmäßig mal weniger leider mal mehr nur hab ich ein Problem wenn ich mit meinem Freund im Bett liege und wir machen rum bekomm ich Lust und ich Versuch das es nicht soweit kommt aber es kommt immer dazu wir führen eine kleine fernbeziehung sehen uns jedes zweite-oder jedes Wochenende mal mehr mal weniger aber wenn er kommt dann will ich ihn halt abknutschen und auch wenn ich es nicht will es passiert einfach... :( nun ist meine richtige Frage eigentlich: „warum komm ich eventuell in die Hölle Weil ich ein schlechtes Herz habe oder weil ich meine Lust nicht kontrollieren kann? Denn dafür kann ich ja eigentlich nichts“?!

Islam, Freundschaft, Trauer, Sex, Herz, Sexualität, Psychologie, Liebe und Beziehung, Lust, schlechter Mensch
14 Antworten
Ich hab was ganz dummes gemacht, bitte helft mir ich kann nicht mehr?

Hallo liebe Community,

Ich bin 15 Jahre alt (weiblich) und eigentlich sehe ich mich selbst als einen guten und ehrlichen Menschen an. Hab nie jemanden was böses tun wollen und will gut sein.

Das kann ich jetzt aktuell aber gar nicht mehr von mir behaupten, weil ich was ganz schlimmes gemacht habe am Freitag.

Also da ist ein Junge Leon(auch 15) aus meiner Para Klasse. Ich war mit ihm befreundet und wir haben uns super verstanden. Dann hab ich mich in einen Jungen verliebt, mit dem ich dann auch zusammen bin. Leon war wohl eifersüchtig, deswegen hat er mir oft seelisch wehgetan und meine Freunde und mich oft für Kleinigkeiten bei Lehrern verpetzt.

Dann hat Leon am Freitag in der Schule das Gerücht verbreiten, dass ich schwanger sei, was alle glaubten.

Ich war so sauer und verletzt, weil mich alle deswegen mobbten, dass ich am Freitag auf Instagram eine Seite erstellt habe, auf der ich Leon und mich selbst beleidigt habe. Nicht zu schlimm (zum Beispiel, dass er sich keine Kondome leisten kann), aber doch schrecklich.

Ich hab mich somit als Opfer dastehen lassen. Er hat von allem.Screenshots gemacht und das gleich am Samstag seinen Eltern erzählt, die in der Schule den Rektor informiert haben und Anzeige erstatten wollten, wenn sich der Täter, also ich nicht bis Montag meldet.

Ich hab gleich am Samstag alles gelöscht, die Seite war auch privat und nur 14 Leute haben die Beiträge gesehen.

Ich hab Angst gehabt und war zu feige dazu zu stehen. Also hab ich Leon geschrieben ich wüsste wer der Täter ist, nämlich mein Bruder (den er nicht persönlich kennt). Ich hab dann als Ausrede gesagt, dass mein Bruder die Seite erstellt hat, weil er nur mich verletzen wollte.

Die Leon Familie nahmen das so hin und wollten aber das sich mein Bruder persönlich entschuldigt. Dann hab ich 100 Ausreden erfunden, warum er das nicht persönlich kann und hab der Familie 80€ geboten, wenn sie alles vergessen. Nein, sie wollen eine persönliche Entschuldigung.

Ich hab dann von einer neuen Nummer aus, mich als mein Bruder ausgegeben und mich versucht zu entschuldigen. Hat nicht geklappt, sie wollen es persönlich.

Dann telefonierte ich heute mit Leon seiner Mutter. Ich versuchte zu erklären, wieso mein Bruder nicht persönlich kommen kann, aber das glauben sie natürlich nicht.

Jetzt hab ich der Mutter gesagt, dass mein Bruder morgen anrufen wird, um sich zu Entschuldigen. Die Mutter hat dann meine.Klassenlehrerin angerufen und ihr meine Version erzählt, also das es mein Bruder war. Das heißt die Lehrerin wird darüber Morgen mit mir reden.

Ich weiß nicht, was ich machen soll ich bin völlig fertig und psychisch so kaputt, dass ich mich körperlich schwach fühle und zittere und Nächte durchmachen muss.

Ich hasse mich dafür, wie kann man nur so dumm und egoistisch sein, sowas zu machen und noch fremde Personen dafür zu beschuldigen.

Mein Bruder müsste nur dort anrufen dann wäre alles geklärt, aber das geht ja nicht.

Was soll ich machen bitte helft mir:/

Wahrheit, Mobbing, Schule, Freundschaft, Angst, Lösung, Jugendliche, Cybermobbing, Konflikt, Liebe und Beziehung, lügen, Straftat, schlechter Mensch
11 Antworten
Verlangen nach dem Ex-bin ich ein schlechter Mensch?

Hallo Community , Meine Geschichte ist etwas komplexer. Seit eineinhalb Jahren bin ich nun mit meinem Freund zusammen. Er ist lieb, aufrichtig, trägt mich quasi auf Händen. Der pure Romantiker. Vor ihm hatte ich meine erste "richtige" Beziehung. Wir waren 3 Monate zusammen und diese 3 Monate waren einfach nur Achterbahn. Ich hatte den besten Sex meines Lebens wie sich im Nachhinein zeigte. Der Kerl selbst war das größte Rätsel. Es kam öfter zu Streitereien und die Beziehung gIng dann schließlich auseinander, vermutlich passte das Alter einfach nicht so gut (ich 17, er 24) danach war natürlich Funkstille, ich kam mit meinem freund zusammen. Nach einem halben jahr nahm mein ex wieder Kontakt auf, er war und ist seit dem auch mit einer anderen zusammen. Das letzte Jahr hatten wir immer wieder Kontakt usw, Bilder ausgetauscht usw worauf ich nicht stolz bin. Immer mal wieder brach der Kontakt ab,aber es führte uns immer irgendwas wieder zusammen . Er gestand mir, dass er mich immernoch sehr mag und dass er sich niemals mit mir treffen könnte ,weil er der Meinung war, wir würden beide schwach werden wenn ihr versteht.. Ich teilte ihm mit dass ich es soweit nicht kommen lassen würde aber das war ihm egal . Kurz darauf vertraute ich mich ihm an und sagte dass ich evtl meinen freund verlassen möchte, es passt im Bett nicht, und wir sind von den Gesprächsthemen nicht auf einer Wellenlänge, was mich wirklich sehr belastet da ich ihn über alles liebe. Daraufhin brach mein ex den Kontakt ab. Hals über Kopf . Hat mich fast überall geblockt oder antwortet nicht. Ich träume jede Nacht ,ich würde mit ihm fremdgehen. ...

Was soll ich tun? Ich hab meinen freund nicht verdient, das weiß ich...wieso denke ich so? Wieso träume ich sowas?

Liebe, Freunde, Beziehung, Sex, Ex, Fremdgehen, Traumdeutung, schlechter Mensch
8 Antworten
Bin ich ein schlechter Mensch? Weil ich keine Freunde mehr habe.

Ich bin 27 Jahre und habe keine richtige Freunde. Früher ja, klar da war ich immer unter Menschen und wir haben und gut verstanden. Aber Meine Beste Freundin war schon immer meine 2 Jahre jüngere Schwester.

Wir hatten eine super Beziehung haben immer alles zusammen unternommen. Sogar in meine 2 Schwangerschaften war Sie stets für mich da. Aber jetzt reden wir kaum miteinander Sie zeigt keine Interesse mehr für unsere Freundschaft. Sie ist jetzt einfach nur noch meine Schwester. Mit der ich wahrscheinlich 1 mal im Monat kontakt habe.

Mit allen anderen Freunden hatte ich kein Kontakt mehr als ich Schwanger wurde, danach sind wir umgezogen und da habe ich niemanden gekannt.

Habe versucht Freunde zu finden, aber irgendwie hat das alles nicht so gepasst.

Schon seit 3 Jahren fühle ich mich sehr einsam ohne Freunde ohne Unterhaltungen.

Habe auch schon kontakt mit alten Freunden aufgenommen, aber keine hat irgendwie zeit für mich. Besser gesagt es ist denen egal wie es mir geht.

Mittlerweile verstehe ich mich mit niemanden mehr. Meine Eltern nerven mich, mein Ehemann nervt mich und sehr oft auch meine kidz.

Bin so verbittert geworden, glaub ich mal zumindest. Weil sonst würde ich Freude am Leben haben und Freunde haben.

Das alles ist aber nicht so. Am liebsten würde ich ganz alleine Zuhause sein und niemanden mehr von meiner Familie sehen.

So fühle ich mich sehr oft in letzter Zeit. Warum ist das alles so Schwer? Warum bin ich so? Was stimmt nicht mit mir? Bin ich denn ein schlechter Mensch?

einsam, Freunde, schlechter Mensch
2 Antworten
Ich bin ein schlechter Mensch geworden?!?

Irgendwie habe ich mir viele gedanken gemacht in lezter zeit, über mein verhalten anderen gegenüber.

Folgendes: ich habe mit freunden oft über fremde personen gequatscht und dann immer gelacht, wenn ich an ihnen vorbeigelaufen bin. aber ich hab sie nicht ausgelacht sondern darüber, dass wir so doofe ideen haben und so... :(( ich denke, die leute müssen sich echt mies fühlen, weil sie sich sicherlich grundlos ausgelacht fühlen.

ich war früher (vor 1-2 jahren) ein total netter mensch, Echt! ich wäre niemals auf die idee gekommen, über ander irgendwas schlechtes zu sagen. Und jetzt läster ich auch schon über die leute die ich nicht leiden kann. Ich habe total angefanngen mich dafür zu hassen!!! aber ich weiß auch nicht was ich dagegen tun kann. Ich kann nicht einfach sagen: ab morgen hör ich auf damit, das klappt nicht, ich habs versucht!

So und noch etwas. Früher war ich ein relativ ruhiger und schüchterner mensch. und ich wurde von den "coolen" sehr oft beleidigt und so.. ich habe mir in den situationen immer gesagt "wenn du sie ignorierst, dann lassen sie dich irgendwann in ruhe". Ich habs sogar geschafft, nach circa 3 jahren. Aber ich glaube, das war die falsche idee. ich bin total anders geworden.

diese verf*ckten Leute haben meinen Charakter verändert1! :((( sie haben mich zu genau dem gleichen gemacht. zu einem schlechten menschen. ich hab sie ignoriert und die beleidigungen ertragen.

das ist so als hätte man eine wunde, die man nicht versucht zu heilen sondern sie einfach vernachlässigt, bis sie nicht mehr wehtut. dann ist die wunde zwar verheilt, aber die narbe bleibt immer! hätte man sie früh genug genäht, hätte man vielleicht nichts mehr davon gesehn...

So ist es mit mir. Aber ich will wierde so sein wie früher. Ich weiß, man kann die zeit nicht zurückdrehen aber kann mir jemand tipps geben wie ich es schaffen kann wieder ein besserer mensch zu werden?

war irgendwer mal in der gleichen situation??

bitte helft mir!! Ich will nicht zu einem schlechten Menschen werden...

Mobbing, Schule, Veränderung, Charakter, lästern, Mobber, schlechter Mensch
9 Antworten
Bin ich ein schlechter Mensch? Bitte antwortet :(

Hey.

Ich bin ein XX -Jähriger XXX (XXX), besuche ein Gymnasium in XXX, gehe in die X. Klasse und bin ein 2er und 3er Schüler. Also kein überdurchschnittlich schlauer Mensch. Für uns Muslimen ist es ja üblich, dass wir beten, in die Moschee gehen, an Gott glauben, etc. und uns Muslimischen Kinder wurde ja auch von den Älteren eingeredet, dass Gott der Allmächtige ist, dass er alles machen kann, die Bösen bestraft, die Guten belohnt, etc. Aber ich bin der Meinung, dass Gott nicht so ist, wie es alle behaupten, und ich werde auch nicht beten, niemals. Der Grund ist der, weil mein Vater gestorben ist, obwohl er der aller netteste und vorbildlichste Mensch war. Er hat Zugstrecken gebaut, aber Umweltfreundlich. Das heißt, dass er beim Zugstrecken bauen versucht hat so wenig Umwelt zu beschädigen wie er nur kann. Er hat für die Grünen gearbeitet, hat Menschenrechtsvereine vertreten und denen Geld gespendet, hat auch in anderen Ländern für Frauenrechte gekämpft. Dann hatte er einen schweren Autounfall, aber er starb erst nach ca. 20 Minuten nachdem er im Krankenhaus lag, obwohl meine ganze Familie Gott angebetet hat, dass Gott ihm das Leben schenkt. HAT ER ABER NICHT. Und deswegen werde ich Gott nicht anbeten, und wenn ich mal sterben würde und vor ihm stehe, würde ich ihn nicht wie ein Gott, sondern wie eine normale fremde Person behandeln. Denn er könnte meinen Vater retten, hat er aber nicht.

Und jetzt meine Frage an euch:

Bin ich deswegen ein schlechter Mensch ?

Evangelium, Gott, schlechter Mensch
185 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Schlechter Mensch