Bin ich ein schlechter Mensch?

7 Antworten

Nein, du bist kein schlechter Mensch, sondern ganz einfach feinfühlig. Du fühlst dich schlecht, weil du mit weniger Aufwand bessere Noten erhältst als andere und willst durch dein launisches Verhalten eine Art Selbstbestrafung herbeiführen. Freue dich über deine guten Noten und schaue allenfalls, wer Nachhilfe benötigen könnte. Teile deine Talente mit anderen und greife ihnen unter die Arme. Sie werden es dir danken und du wirst spüren, wie wertvoll deine Talente sind und wie viel Gutes du damit bewirken kannst. :)

Hallo bluesuedeshoes

On du ein Schlechter Mensch bist entscheidest im Endeffekt du.Ich würde aber bezweifeln dass du ein schlechter Mensch bist.Das ist vielleicht nur die Pubertät oder die Laune.Aber das macht dich nicht zu einem schlechten Menschen:)

LG

Ich denke du hast schlechtes Selbstwertgefühl , du willst es allen recht machen und fühlst dich dann schlecht , aber es ist doch okay nein zu sagen oder keine Lust zu haben , du musst nicht deine Grenzen überschreiten , weil du denkst das andere dies erwarten. Steh für dich ein und du reflektierst dich, dir ist es nicht egal , das zeigt das du kein schlechter Mensch bist.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin ein guter Zuhörer und reflektiere mich und andere

Ich handel auch so ähnlich, Laune abhängig. Kein schlechter Mensch, aber irgendwo egoistisch

Naja nett solltest du schon sein zu deinen Freunden wenn sie dich treffen wollen freu dich doch dass du freunde hast

Was möchtest Du wissen?