Top Nutzer

Thema Phimose
  1. 15 P.
  2. 15 P.
  3. 5 P.
  4. 1 P.
Ziehender, stechender Schmerz bei Erektion nach Beschneidung?

Hallo liebe Community,

ich wurde vor exakt 7 Tagen beschnitten (Vorhaut und Frenulum). Seit der OP habe ich einen sehr unangenehmen ziehenden, stechenden Schmerz, sobald ich eine Erektion bekomme.

Mir ist bewusst, dass der Heilprozess nicht so schnell voranschreitet und die Nähte sich ebenfalls noch nicht gelöst haben. Allerdings fühlt es sich so an als käme der Schmerz nicht direkt von der Naht, sondern etwas mehr von Innen.

Ich mache mir jetzt große Sorgen, da es ja heißt, dass die Schmerzen nach 3 - 5 Tagen vorüber sein sollten (lt. operierendem Arzt und Urologen). Ebenfalls haben bekannte, die ebenfalls beschnitten wurden dieses Problem nicht so lange oder gar nicht gehabt.

Nach Recherche im Internet bin ich auf ein paar Forenbeiträge gestoßen, bei denen es den Betroffenen genau so erging wie mir, bei einem sogar noch 3 Monate nach der OP.

Hat hier jemand nach seiner Beschneidung ähnliche Erfahrungen wie ich gemacht und haben sich diese gebessert oder weiß jemand woher dieser Schmerz kommen könnte?

Ich hoffe auf Antworten, vor allem weil ich seit der OP durch Erektionen in der Nacht nicht mehr durchgängig schlafen kann.

Vielen Dank im Voraus!

Gesundheit, Chirurgie, Beschneidung, Zirkumzision, Penis, Anatomie, Arzt, Dermatologie, Gesundheit und Medizin, Hautarzt, Neurologe, Neurologie, phimose, Urologe, Urologie, Vorhaut, vorhautbaendchen, Vorhautverengung, Chirurg, Frenulum, Beschneidungsfolgen
1 Antwort
Wie weit dehnen bei Phimose (Vorhautverengung)-Behandlung?

Hallo, kurz zu mir: Männlich, 17 Jahre alt

Ich habe in der Vergangenheit sehr schlechte Erfahrungen mit Urologen gemacht, die mir mit dem Problem der Phimose einfach nur eine Bescheinung andrehen wollte, OBWOHL ich sie darum gebeten habe, bei mir doch zunächst eine konservative Behandlung durchzuführen und mit kortisolhaltige Salben auszustellen.

Tja, wie es zu erwarten ist, waren die Ärzte nicht dazu in der Lage, ihr medizinisch-studiertes Gehirn einzuschalten und meinten unter anderem, dass meine Quellen zum Thema Phimose aus dem Internet nicht sehr zuverlässig seien und Salbenbehandlungen eher bei kleinen Kindern durchgeführt werden, als bei fast Erwachsenen wie mir. lol

Wie auch immer, ich bin in die Apotheke gegangen, habe mir für 5€ so eine Packung Ebenol Creme gekauft und damit meine Vorhaut (mehr oder weniger) regelmäßig eingecremt und dann auch angefangen, (mehr oder weniger regelmäßige) tägliche Dehnungen durchzuführen. Das ganze geht seit ca einem Monat oder so und ich habe schon im Verlauf dieser Selbsttherapie gemerkt, dass ich Fortschritte bemerkte und immer mehr von meiner Eichel sehen konnte mit der Zeit.

Heute war es dann soweit, dass ich erstmal in der Lage dazu war - zu mindestens scheint es mir so - meine Vorhaut im (Achtung!) schlaffen Zustand meines Penis vollständig zurückzuziehen. Ich sage scheinbar, denn folgendes Problem:

Ich habe mich ja über das Thema selbst erkundigt und bin deshalb auch auf Thema https://de.wikipedia.org/wiki/Paraphimose (Paraphimose / Spanischer Kragen) aufmerksam geworden. Und ich traue mich nun zugegeben nicht, die Vorhaut komplett hinter die Eichel zu ziehen, da ich nicht genau weiß, was dann passieren kann. ZUMAL: Ich immer noch nicht in der Lage bin, die Vorhaut komplett im steifen Zustand zurück zu ziehen. Damit ergäbe sich also die Problematik, dass sich die Vorhaut eventuell hinter der Eichel ähnlich wie bei einer Paraphimose einklemmen könnte, wenn ich während des Vorganges steif werden würde.

Was nun also tun? Meine Idee wäre es, die Dehntherapie vorsichtig erstmal noch mindestens zwei Wochen so wie gewohnt (und nach Möglichkeit auch im steifen Zustand) weiter auszuführen und damit eben die Vorhaut noch weiter zu dehnen. Generell denke ich, es ist sicherer mit dem kompletten Zurückführen der Vorhaut im schlaffen Zustand solange noch zu warten, bis ich in der Lage dazu bin, das auch mit steifem Penis hinzukriegen.

Was meint ihr? Ich weiß, dass es auf dieser Seite Community-Experten in dem Bereich gibt und würde mich demnach sehr über eure Meinung dazu freuen. Aber alle anderen, die Informationen und Räte haben, sind natürlich auch willkommen.

Danke!

Medizin, Beschneidung, Junge, Sexualität, Arzt, Gesundheit und Medizin, phimose, Urologe, Vorhautverengung, Rat
5 Antworten
Voll- oder Teilbeschneidung (Phimose, morgen OP)?

Ich (m/22) habe eine Phimose und soll morgen beschnitten werden (Vollbeschneidung). Mein Arzt hat mir dazu geraten, weil es bei einer Teilbeschneidung sein kann, dass ich irgendwann nochmal operiert werden muss und er mich davor bewahren will. Ich habe dem zugestimmt und für morgen die OP angesetzt.

Bis vor ein paar Tagen war ich mir auch sicher, dass dies das richtige ist. Doch jetzt kommen mir langsam Zweifel und auch etwas Panik. Es ist weniger die OP, die mir Angst macht und mehr das Wissen, dass ich diese Entscheidung nicht mehr rückgängig machen kann. Ich muss für den rest meines Lebens damit klarkommen.

Beschnittene Penisse finde ich irgendwie weniger ästetisch als mit Vorhaut, das liegt vielleicht aber auch nur daran, dass ich an die Vorhaut gewöhnt bin.

Ich überlege, die OP morgen abzusagen und doch noch eine Teilbeschneidung machen zu lassen, Ich hab fürchterliche Angst, dass mir mein Penis beschnitten nicht gefällt oder er meinen zukünftigen Partnern (ich steh auf Männer) nicht gefällt :/

Sollte mir die Teilbeschneidung nicht gefallen, kann ich ja immer noch die restliche Vorhaut bei einer 2. OP entfernen lassen, aber wenn mir die Vollbeschneidung nicht gefällt, hab ich sozusagen die Arschkarte gezogen.

Was würdet ihr mir raten? Danke im vorraus

Gesundheit, Beschneidung, Penis, Gesundheit und Medizin, Operation, phimose, Vorhaut, Vorhautverengung, Phimose beim Jungen
9 Antworten
Beschneidung oder Frenulumplastik?

Also diese Frage baut auf eine voherige Frage zum Thema Beschneidung/Phimose, Frenulum auf. Also ich war mit meinem (nun bestätigten Frenulum breve) beim Arzt (Urologe). Also er hat sich das Angeschaut und hat paar Fragen Gestellt zb. Wie es bei einer Erektion etc. Meinte dann so zu mir ja also ein zu kurzes Band habe ich, aber auch ne beginnende Narbige Phimose. So da habe ich ihn gefragt was er mir empfehlen würde. Er meinte dann also Beschneidung ist das Letze Mittel. Als erstes bekomme ich jetzt ne Salbe (der Termin war vor ca. 3 Monaten) und ich solle diese 2 mal anwenden Abends und Morgens das Band und auch die Vorhaut dehnen. So nun sind 3 Monate rum und war heute beim Gleichen Arzt. Er meinte das das Band gleich aussieht und da sich nichts machen lässt ohne OP. Und die Vorhaut hat er sich heute unter einer Art Lupe /Mikroskop angeschaut ob die Narben stark sind. Er meinte es sind schon viele und es werden mehr, ich hätte ne Veranlagung dafür. Weiter sagte er, also ich kann mir jetzt überlegen Beschneidung (ruhe für immer) oder Plastik und die Haut in Ruhe lassen und schauen was passiert.

Zuhause angekommen meinte meine Mum dann so, ja lass dich Beschneiden sie wäre dafür. Mein Dad meinte das selbe. Und meine zwei Besten Freunde meinten halt (einer ist Beschnitten) lass es machen ist besser als 2 mal.

Nun die Frage Beschneidung oder Plastik und weiter schauen??

MfG

Markus

Plastik 54%
Beschneidung 45%
Medizin, Gesundheit, Beschneidung, Penis, Beschnitten, Gesundheit und Medizin, Operation, phimose, Vorhaut, vorhautbaendchen, Vorhautverengung, Frenulum, Vorhautverklebung
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Phimose

Welche Creme eignet sich um eine Phimose (Vorhautverängung) zu Behandeln (Sie sollte Cortison enthalten)

3 Antworten

Penis krumm Schlimm bei Sex und?

5 Antworten

Creme gegen Phimose?:)

5 Antworten

Zu welchem Arzt mit Phimose?

8 Antworten

Vorhaut mit Eichel verbunden?

8 Antworten

Masturbation mit phimose...?!

13 Antworten

Phimostop bei Phimose

5 Antworten

Welche Creme zum dehnen der Vorhaut?

2 Antworten

Vorhaut zu kurz/eng?

4 Antworten

Phimose - Neue und gute Antworten