Muss ich zum Arzt, Enge Vorhaut + Trocken und Rissig?

Guten Abend,
mit Bedauern muss ich zugeben das meine Vorhaut wohl nicht ganz gesund ist. Sie ist extrem Trocken und rissig, trotz regelmäßigem eincremen ist es seit ca 2 Wochen nicht besser geworden. Noch dazu ist sie glaube ich enger geworden (war schon immer etwas eng aber ging meistens gerade noch), Vorallem im Steifen Zustand ist es eine Qual sie zurück zuziehen (besonders an einer bestimmten Stelle ist sie sehr eng). Ich nehme mal an ich sollte zum Arzt?
Oder besteht die Möglichkeit das sich das von selber wieder erledigt. Würde das lieber verhindern da ich meine Eltern nicht einweihen möchte (bin 18). Wie dringen ist es das ich gehe und wie wird es vermutlich weiter gehen? Besteht die Möglichkeit das mir meine Vorhaut abgenommen wird? Falls das jemand aus eigener Erfahrung weiß was ist besser Vorhaut dran oder ab (generell)?
Wie läuft das beim Arzt ab, bekomm ich mit Sicherheit einen Mann wenn ich sage das es um mein Genital geht oder kann ich auch eine Frau haben, auch wenn das für Ärzte normal ist und die das alles kennen (bla bla bla) möchte ich nicht das ein Mann mein bestes Stück anfasst. Ich hab nichts gegen Schwule oder sonst was (nicht das der Arzt schwul wäre aber ich hoffe es ist klar wie ich das meine) aber das ist einfach eine Sache die ich nicht zu den Dingen zählen möchte die erlebt habe.

Beschneidung, Sex, Krankheit, Sexualität, Penis, Arzt, Beschnitten, Eichel, genital, Gesundheit und Medizin, phimose, Vorhaut, vorhautbaendchen, Vorhautverengung, Frenulum, SOS, Erfahrungen
6 Antworten
Probleme mit zu langer Vorhaut?

Hi, ich weiß das Thema wurde schon Tausend mal diskutiert, aber ich kann keinen Beitrag mit meiner Problemstellung finden.

Also folgendes Problem:

Grundsätzlich war ich bis jetzt nicht sonderlich Beziehungs- und Sexmäßig aktiv und hatte im Prinzip bis jetzt nur eine Freundin mit der ich Sex hatte.

Sie hatte bis dahin auch noch keine Erfahrungen mit anderen Kerlen und wir hatten von Anfang an kein Kondom benutzt, weil sie die Pille genommen hat (nicht grade die schlauste Idee, aber naja).

Nach einiger Zeit im Handbetrieb, hatte ich vor kurzem wieder weibliche Gesellschaft. Da das aber eher eine One-Night-Stand Situation ist und wir uns noch nicht so genau kannten, wollte sie auf jeden Fall, dass ich ein Kondom benutze.

Sie war beim "Auspacken" schon ein bisschen verwundert über die Länge meiner Vorhaut. Die Vorhaut beiseite, hab ich das Kondom übergezogen. Durch den "Wulst" hinter der Eichel war das ein bisschen komplizierter, aber ging noch.

Sonst war es bisher auch so, dass auch im harten Zustand die Eichel bei mir noch komplett bedeckt war und die Vorhaut von sich aus nicht hinten bleibt. Bisher war mir das ohne Gummi relativ egal und ich habs einfach ignoriert, dass die Vorhaut beim Sex genauso hin und her rutscht wie beim Masturbieren.

Nur habe ich jetzt das Problem, dass mir die Vorhaut unter dem Gummi immernoch hin und her rutscht. Ohne eine Hand am Kondom zum Festhalten geht mir der Gummi durch das hin und her während dem Sex flöten.

Das eine mal mit meinem One-Night-Stand hab ich so rum gebracht, aber es hat ziemlich genervt.

Ich habe mittlerweile auch alleine engere Kondome probiert, aber das Problem bleibt. Es geht mit kleineren nur noch schwerer das Ding rüber zu bekommen.

Bis 18 hatte ich auch eine Verengung, die ich auf Rat von meinem Arzt hin mit Dehnübungen hinbekommen habe. Ich habe damals schon überlegt ob ich mich nicht vielleicht beschneiden lassen soll, habe aber gezögert.

Jetzt habe ich wieder so ein Problem und stehe erneut vor der Frage ob ich mich beschneiden lassen soll. Ich hab da n bisschen Angst vor, wegen der Narben und der Empfindlichkeit.

Um einen Besuch beim Urologen werd ich wohl nicht drumrum kommen, dennoch würde ich mir aber gerne eure Meinung dazu anhören, oder welche Erfahrungen ihr mit Beschneidung im Erwachsenen Alter habt.

Sorry für den Roman

Beschneidung, Sex, Sexualität, Beschnitten, Eichel, Gesundheit und Medizin, phimose, Vorhaut, vorhautbaendchen, Vorhautverengung, Frenulum
7 Antworten
Söhne Beschneiden?

Hallo

Ich bin Vater von drei Söhnen 16, 6 und 4 Mein ältester Sohn ist mit dem Wunsch zu mir gekommen beschnitten zu werden da er seinen Penis ohne vorhaut schöner fände und er es in dem ursprünglichen Zustand hässlich findet und es ihn so unglücklich macht. Da ich denke dass man in diesem Alter schon klar denken kann und auch selber Entscheidungen treffen sollte habe ich gesagt er solle es ruhig machen hab dann mit ihm einen Termin beim Urologen gemacht und nun ist er seid 4 Wochen low thight beschnitten morgen soll nun mein 4 jähriger sohn komplett beschnitten werden wegen einer Vorhautverengung die sich durch Salben nicht löst, einem zu kürzen bändchen, und einer Verklebung zwischen Vorhaut und eichel und ebenfalls low thight

Nun habe ich mich gefragt ob ich auch noch meinen 6 jährigen Sohn beschneiden lassen sollte damit er nicht alleine ist (ich bin auch low thight beschnitten seid ich 1 Jahr alt bin aus medizinischen gründen) Also mein 6 jähriger sohn welchen ich vielleicht auch beschneiden lassen werde hat eine leichte Vorhautverengung welche sich auch so lösen lassen würde. Ich habe auch schon mit ihm geredet und er hat auch gesagt er wäre einverstanden. Ich habe auch mit dem arzt geredet dass ich morgen früh die Gelegenheit hätte meinen 6jährigen Sohn direkt zusammen mit dem 4 jährigen beschneiden lassen könnte...

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Danke für eure Antworten

Beschneidung, Beschnitten, Gesundheit und Medizin, Sohn
12 Antworten
Soll ich beschnitten werden?

Hallo

Ich habe eine starke Vorhautverengung (kann egsl in welchem zustand sich mein penis befindt meine vorhaut nicht zurückziehen) und mein bändchen ist zu kurz und die vorhaut klebt an meiner Eichel fest. Oft entzündet sich mein penis was auch sehr weh tut ich war schon oft beim Arzt und der hat mir erst eine salbenteraphie empfohlen aber die hat nicht funktioniert und dann meinte er man könnte versuchen den schnürring an der vorhautdpitze zu entfernen um die Verengung zu lösen

Diese Methode habe ich dann auch probiert allerdings hat das auch nicht angeschlagen weil sich die vorhaut wieder verengt hat.

Dann hat er noch das vorhautbändchen eingeschnitten und wieder vernäht erst hat das dieses Problem gelöst aber nach kurzer Zeit hat es sich wieder zusammen gezogen und es war wieder im alten Zustand.

Die vorhaut verklebung hat er auch gelöst aber es hat sich nach kurzer Zeit wieder verklebt

Jede diese Behandlungen war für mich mit enormen Schmerzen verbunden.

Nun wollte der Arzt eine erneuten Versuch starten die Vorhautverengung zu lösen durch eine Teilbeschneidung. Ich sagte ihm aber ich möchte etwas darüber nachdenken. Weil ich keine Lust mehr auf die ganzen Stress hab und danach keinen Erfolg. Der Arzt sagte mir auch dass ich sein kompliziertester Patient den er je in Behandlung hatte...

Ich überlege jetzt da ich denke dass es sowieso keinen Erfolg geben wird ich in einer Operation das Vorhautbändchen und die komplette Vorhaut durch eine radikale Beschneidung entfernen lassen möchte. Allerdings möchte ich dann so los wie möglich beschnitten werden da ich nicht möchte dass man die Narbe und den Farb unterschied sehen soll und thight damit sich auf gar keinen Fall mehr etwas verengen kann.

Eigentlich würde ich meine vorhaut lieber behalten aber wenn das nicht geht dann hab ich wohl Pech gehabt.

Ich bin erst 15 und habe das alles schon mit meinen Eltern besprochen.

Wie würdet ihr denn vorgehen und was würdet ihr machen??

Danke für eure Antworten

Beschneidung, Sexualität, Penis, Beschnitten, Gesundheit und Medizin, phimose, Vorhaut, vorhautbaendchen, Vorhautverengung, Frenulum, Vorhautverklebung
13 Antworten
Smegma spülen mit (vielleicht) Vorhautverengung?

Ich habe ein ganz schönes Problem.

Ich bin zwölf Jahre alt. Vor kurzem ist mir aufgefallen, dass es von meiner Eichel her komisch stinkt. Immer wenn ich die Vorhaut soweit zurückziehe, dass meine Eichel ein bisschen rausguckt, stinkt es ganz übel.

Ich habe dann herausgefunden, dass sich bei mir schon Smegma auf der Eichel gebildet hat. Meine Eichel riecht jetzt schon eine Weile komisch. Ich habe gelesen, dass Smegma, welches zu lange auf der Eichel ist, auch Entzündungen oder eine Blutvergiftung auslösen kann.

Beim duschen habe ich dann versucht, es auszuspülen. Nur leider kann ich meine Vorhaut nur gerade so weit zurückziehen, dass ich die gesamte obere Eichel sehe, aber nicht weit nach unten komme. Beim Versuch, das Smegma auszuspülen, rückte es dann unter andere Ecken der Vorhaut. Zum Glück konnte ich es wieder zum ursprünglichen Platz zurück spülen.
Ich weiß nicht, was ich tun soll. Eltern erzählen?

Wie bekomme ich meine Vorhaut schnell zurückgezogen?

Wie dehne ich die Vorhaut? Soll ich ein heißes Bad nehmen und dann die Vorhaut immer ein bisschen zurückziehen bis es schmerzt? Soll ich das in der Badewanne im Wasser tun oder außerhalb?

Soll ich meinen Eltern jetzt davon erzählen?

Soll ich nochmal beim Baden versuchen, die Vorhaut das kleine Stück zurückzuziehen? Vielleicht spült sich das Smegma unter Wasser ja von allein raus.

Ich brauche unbedingt Rat!

Hygiene, Beschneidung, Sexualität, Penis, Beschnitten, Eichel, Gesundheit und Medizin, phimose, smegma, Vorhaut, vorhautbaendchen, Vorhautverengung, Frenulum
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Beschnitten

Das Masturbieren beim Beschnitten Penis.?

9 Antworten

Mit Handcreme masturbieren, normal?

8 Antworten

Beschnitten= Weniger Gefühl?

8 Antworten

Wie viel Prozent der Männer sind in Deutschland beschnitten?

5 Antworten

Beschnitten nackt zeigen?

6 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen einem beschnittenen-&einem unbeschnittenen penis?

7 Antworten

Welche Kondome sind geeignet für beschnittene Männer?

8 Antworten

Nach blasen bzw oralsex kleine Lila Punkte auf der Eichel?

3 Antworten

Beschneidung Überweisung ins Krankenhaus, zahlt die Krankenkasse?

10 Antworten

Beschnitten - Neue und gute Antworten