Suche neues Handy - Robust und Leistungsstark?

Hallo liebe Community,

Wie im Frage-Titel beschrieben suche ich ein neues Smartphone. Nur sind die meisten gängigsten ziemlich suboptimal. Ich möchte mir nicht ständig ein neues Smartphone holen müssen daher müsste es Robust sein und ein guten Akku besitzen wodurch alle iPhones schonmal komplett wegfallen, denn diese gehen schnell kaputt und auch mit guter Schutzhülle ist der Akku schnell hin. Ausserdem haben iPhones seit dem iPhone 7 keine Kopfhörer Buchse mehr und sind trotzdem nicht Wasserfest also suboptimal. Seit mitte 2019 hab ich mich zwar mit Android angefreundet aber bin am struggeln was für ein Android. Zu meinen Vorraussetzung wie Robust und langlebigem Akku kam noch Leistungsstark sowie gute Kamera dazu wodurch ich auf das Armor 6 stieß. Ein russisches Militär Smartphone das überwiegend leider dennoch in China produziert wird aufgrund der niedrigen Produktionskosten. Leider ist es dementsprechend billig verarbeitet und auch das Benutzerdefinierte Android 8.1 war nicht gut verarbeitet. Sein Nachfolger das Armor 6S traf es noch schlechter und somit auch keine Lösung mehr.

Nun meine Frage: Kennt ihr ein Smartphone mit mindestens folgenden Vorraussetzungen?

- 128GB Speicher - IP69 Schutz (Wasserfest/Stossfest) - 6GB RAM - weniger als 500€ kosten - 13MP Innenkamera 21MP Aussenkamera - 5000mAh akku - dual sim - usb-c - Betriebssystem Android 9

!Kein Samsung! !Kein Nokia! !Kein Apple!

Und das Smartphone soll aus den USA oder aus Russland sein. Denn andere Länder haben bisher die Smartphone Technologie nicht so perfektioniert und China Produkte gehen zu schnell kaputt und sind so schon in Konflikt mit dem USA und dürfen Teils Original Android nicht mehr verwenden.

Danke im Vorraus für eure antworten :)

Mfg. Melvon

Handy, Smartphone, Technik, dual Sim, Neukauf, Technologie, USB C, Android 9
8 Antworten
Neues Notebook extrem langsam/schlecht was tun ?

Hey hab mir ein neues Notebook gegönnt, da ich Student bin und mir nicht allzuviel leisten kann aber doch trotzdem auch damit zocken möchte ist es eins aus den unteren bis mittleren Preisklassen geworden 350€ gezahlt statt 490€. Hier gehts zum Shop https://www.cyberport.de/hp-255-g5-sp-1ka28es-notebook-silber-a8-7410-full-hd-windows-10-pro-1C23-AA4\_1695.html" target="_blank">https://www.cyberport.de/hp-255-g5-sp-1ka28es-notebook-silber-a8-7410-full-hd-windows-10-pro-1C23-AA4\_1695.html Folgende Produktbeschreibung:

  • AMD Vision A8-7410 Prozessor (bis zu 2,5 GHz), Quad-Core naja habe mich nicht besonders lange mit Prozessoren auseinander gestetzt aber 2.5 GHz hören sich ganz ok an.
  • 39,6 cm (15") Full HD 16:9 LED Display (entspiegelt), Webcam
  • 8 GB RAM, 1 TB Festplatte, DVD Brenner 8GB Arbeitsspeicher? In der Preisklasse hab ich meistens nur 4GB gefunden hört sich Klasse für mich an
  • AMD Radeon R5 Grafik, HDMI, USB 3.0, WLAN-ac, BT Ganz offensichtlich nicht die beste der Besten, aber nach einiger Recherche hab ich rausgefunden, dass sie zu den Low-Midrange gehört ;) Außerdem steht in den Rezessionen, dass Spiele mit hoher Qualität laufen würden
  • Windows 10 Professional 64 Bit, Akkulaufzeit bis 6 h, 2 kg


Nunja heute ist das Prachtstück gekommen, gleicheinmal die Battle.net Application von Blizzard geladen und dannach Heroes of the Storm versucht zu installieren. Nach einiger Zeit fällt mir auf, dass es ganz schön lange dauert und ich erst bei 10% bin(ca. 30min Installationszeit). Hmm also Taskmanager an und gleich mal drauflos geschlossen... denkste vorinstalliertes virenprogramm? geschlossen und sofort wieder offen naja andere Programme schließen wollen -> kein Erfolg bei den meisten Fällen. CPU zu 80% ausgelastet?! Ganz neben bei auf der Blizzard Seite waren komischerweise auch alle Bilder ziemlich verpixxelt und selbst in der Battle.net application ist auch die Schrift pixxelig?!

Anzumerken ist auch, dass ganz von selbst der Windowsappstore oder wie das Teil heißt Minigames die "Candyland" oder ähnlich hießen installiert hat ohne zu fragen?!

So klug wie ich also bin denk ich daran, dass womöglich keine Treiber für die Grafikkarte installiert sind und "fix" installiert.


Was meint ihr, ist die Hardware so schlecht, dass ich nicht mehr erwarten kann? Fehlen noch weitere Treiber? Sollte ich das Teil zurück schicken? Was hat es mit dem Taskmanager auf sich... hattet ihr schon ähnliche Probleme und wie seid ihr vorgegangen? Kann ich es überhaupt noch zurückschicken da ein Treiber installiert wurde?


Hoffentlich nicht alzuviel text, so dass es noch ein paar Antworten geben wird.




Computer, Technik, Notebook, Neukauf, Technologie, Spiele und Gaming
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Neukauf