Wie stark spürbar ist der Unterschied zwischen 60, 80 und 100ps?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das kommt in der Praxis ganz wesentlich darauf an, wieviel Gewicht mit dieser Leistung beschleunigt werden muss.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1l7ZRyPC4OenPCtn43bR5fgrpHe4gZuvRvtbKB95LIrQ/edit#gid=0

Wandlerautomatik schluckt einiges an Leistung, da kommt der gleich starke Motor vom Eindruck her immer mehr oder weniger träger rüber.

Die Endgeschwindigkeit dagegen hängt nicht so sehr vom Gewicht, sondern von der Aerodynamik ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Krafteindruck eines Fahrzeuges kann man nicht pauschal nach der maximalen Leistung beurteilen. Hubraumstarke oder aufgeladene Motoren (besonders Dieselmotoren) wirken bei gleicher Leistung und gleichem Fahrzeuggewicht meistens deutlich kräftiger, weil die Kraft bereits früher anliegt. Beispiel: Ein 15 Jahre alter VW Polo mit 60 PS hatte noch 1,4 Liter Hubraum. Dieser Motor fühlt sich völlig vollwertig an, sehr angenehme Leistungscharakteristik, aufgrund des großen Hubraumes hat man in den Alltagsdrehzahlen bereits einen guten Durchzug. Ein aktueller VW Polo ist nicht viel schwerer, hat aber mit 60 PS nur noch 1 Liter Hubraum und keine Aufladung (die würde das Problem lösen). Er fühlt sich fast untermotorisiert an, weil aufgrund des kleinen Hubraumes untenherum weniger Kraft vorhanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt dabei auch sehr stark auf das Fahrzeuggewicht an. Allgemein wird ein Kleinwagen mit 100 PS deutlich fixer unterwegs sein als ein Mittelklasse-Kombi mit 100 PS. An sich sind 100 PS auf jeden Fall ein unriskanter Wert für jemanden, der bereits Fahrerfahrung gemacht hat. 140 PS halte ich (je nach Fahrzeugklasse) vllt. noch für ein bisschen viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe mit 150 PS,bei einem Fahrzeuggewicht von 1420 kg angefangen.Fährt sich nicht komplizierter als z.B.der Wagen von meiner Mutter,mit 75 PS 1134 kg.Im Gegenteil,man fühlt sich so gar sicherer.

Wie hier schon erwähnt wurde,kommt das auf das Leistungsgewicht (Kg/PS) an.Ob sich ein Auto mit seiner Leistung,sicher und einfach fährt,hängt aber auch vom Fahrwerk und anderen Bauteilen des Autos ab.Das gilt zum Teil,auf für dessen Beschleunigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach du muss auf eine Autobahn die frei ist und etwas mehr als sonst auf Gas treten dann merkt man den Unterschied mit dem Druck der dich in den Sitz drückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ich unterstreichen... Ich bin vorher ein Leichtgewicht mit 60 PS gefahren und hab jetzt eine "dicke Kuh" mit 120 PS. Groß unterscheiden tun die sich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Unterschied merkst du wenn du Gas gibst ;) So 80-120PS reichen. PS ist aber nicht alles! Ein VW Golf mit 120PS ist flott genug, ein BMW X5 mit 120PS ist lahm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau dir einfach auf wikipedia die Beschleunigungwerte an.

Ist auch abhängig von Fahrzeuggewicht - die modernen Autos sind schwerer deshalb wird so einer nicht unbedingt schneller sein als ein Auto der gleichen Klasse welches 11Jahre älter ist.

An was für ein Auto hast du denn so gedacht?

Aber 100ps sind easy zu händeln ich bin 18 und fahr einen Golf V tdi - ist nicht schnell

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?