Eine andere Alternative, die ich bedingt empfehlen kann, sind diese Tischgestelle aus Stahl, die im onlinehandel als Werkbankgestell, Packtisch oder Arbeitstisch angeboten werden. Pulverbeschichtetes Vierkant-Stahlprofil mit einem 60mm Querschnitt oder so, die kosten ab etwa 45 Euro.

Bedingt deswegen, weil die halt so gerade genau genug gefertigt sind, um ihren Zweck als Tisch zu erfüllen, aber durchaus erhebliche Toleranzen bei der Rechtwinkligkeit aufweisen. Also eine Ablageplatte unten über die Querstreben legen geht, aber mal eben so ein paar Auszugschienen dranschrauben und Schubladen ergänzen ist nicht ohne Weiteres möglich.

Oder aber mal auf dem Gebrauchtmarkt schauen.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/werkbank-unterbau-metall-sehr-stabil/1763857897-87-9156

...zur Antwort

Linksbohrer und hoffen, dass der Stumpf sich mitdreht und rauskommt.

KEINEN Linksausdreher verwenden - wenn der abbricht (wie fast immer) hast du sowieso die Glückskarte gezogen.

Den Motor wirst du ausbauen müssen.

...zur Antwort

Davon rate ich ab.

Auf einer Werkbank will ich auch mal herumhämmern können wollen und für solche Impuls-Belastungen sind Dübel einfach nicht gemacht.

Außerdem ist man mit einer normalen Werkbank auf Beinen flexibler, und sei es um sie nur mal von der Wand abrücken zu können und dergleichen. Kann man ja dann immer noch mit einfachen Winkelbeschlägen an die Wand dübeln.

Bau lieber eine einfache Werkbank aus ganz normalen Kanthölzern. Es ist schnell gemacht. Es gibt genügend Youtube-Tutorials für jeden Geschmack. Man braucht kein Kreg Jig und noch nicht einmal unbedingt Elektrowerkzeuge.

Im Gegensatz zu den meisten Videos würde ich nur darauf achten, die Tischplatte nach vorn, rechts und links überhängen zu lassen, damit man an jeder Seite Schraubzwingen benutzen kann.

https://www.gutefrage.net/frage/selermachen#answer-396538865

https://www.youtube.com/watch?v=SFrWBdb0OjU&t=55s

https://youtu.be/M_xJD_aylYw

...zur Antwort

Gib Wargaming unter keinsten Umständen irgendwelches Geld. Es ist ein Betrüger-Verein.

Die NC und die Amagi sind ganz normal im Tech Tree, will sagen die kann man sich ebenso gut gratis erspielen. Das "unique voiceover"... aber kuck einfach die Videos.

"Die faulste Abzock-Masche, die ich je gesehen habe."

https://www.youtube.com/watch?v=0cr1K5Qk5Xk

https://www.youtube.com/watch?v=WcOHyawQlwU

...zur Antwort
Ich rauche, weil ...

Du kannst Zigarren nicht derart mit Zigaretten in einen Topf werfen. Karibische Zigarren sind handgefertigte Genussprodukte. Zigaretten sind künstlich aromatisierte Tabak-Abfälle, Produkte einer gewissenlosen Industrie, deren Geschäftsmodell darauf basiert, Süchtige auszubeuten.

...zur Antwort

Hast du sie entsprechend der Anleitung eingestellt? Bandsägen sind super zickig.

Außerdem sind die Lager der Räder oft sehr schwach, sogar bei Markengeräten.

...zur Antwort

Diese Reparatur lohnt sich nur, wenn du sonst mit deiner Zeit echt gar nichts besseres anzufangen weißt.

Du wirst es mit Hausmitteln nur unter extremem Zeitaufwand so gut hinkriegen, dass es auch nur halbwegs ordentlich aussieht. Aber wenn du es kurz eben schnell hinpfuschst, wird es nur unwesentlich besser aussehen als mit den Kratzern.

Du kannst mal googeln, ob es für das Teil billige GfK-Verkleidungskopien aus Tschechien gibt oder so. Das könnte ein vernünftiger Mittelweg sein. Oder Gebrauchtteile von einem Motorschaden. Tuining-"Experten", die ihre Zweitakter hinrichten, gibt es ja genug.

...zur Antwort

Das sind keine Schrauben, sondern Möbelverbinder. 90° gegen den Uhrzeigersinn drehen. Der Pfeil weist auf die Nut, worin der Zapfen des Gegenstücks steckt. Den kann man dann rausziehen.

...zur Antwort

Das ist mit der elektrischen Stichsäge und einem dünnen Kurvenschnitt-Sägeblatt zur Not machbar. Oder auch mit einer kleinen Bandsäge. Und viel Übung.

Laserschnitt oder sonstige CNC-Verfahren kann man hier ausschließen, das ist ganz klar eine Hobby-Arbeit - man sieht sogar noch die Anrisslinien.

Zumeist wird so was mit einer Dekupiersäge gemacht, die ist genau für so was gedacht. Da geht es dann auch noch mit wesentlich geringeren Toleranzen. Allerdings kauft man idealerweise eine Dekupiersäge, wo man Blätter mit rundem Querschnitt einspannen kann und nicht nur die typischen Laubsägeblätter mit Quersteg. Die sind dann auch nicht ganz billig. Kuck auf Youtube (eng. scroll saw).

Beschleifen der gesägten Flächen ist obligatorisch, die Oberfläche nicht unbedingt - man wird als Ausgangsmaterial eh Hobelware nehmen, die ist ohnedies schon glatt.

Bohrer gibt es auch noch in wesentlich kleineren Stärken. Das ist hier aber das geringste Problem, die Augen kann man auch mit einem Handbohrer oder mit der Bohrwinde machen.

...zur Antwort

Nein, kann man nicht. Selbst wenn der Anhänger entsprechende Ösen aufweist, müsste man den einteiligen Gurt durch die Ösen zu beiden Seiten der Ladung sowie unter der Ladung selbst hindurch führen. Geht, ist aber super umständlich und verschleißt auch den Gurt stärker.

...zur Antwort

Wenn du bei Ikea nicht die allerunterste Preis-Schublade kaufst, dann kriegst du da auch gut funktionierende und robuste Möbel. Einfach nur Rollen drunter zu schrauben macht aus einem super billig gemachten Schubladenelement wie Alex oder Micke natürlich noch keinen tollen Rollcontainer.

Das größere Problem ist, dass aktuell die meisten Ikea Einrichtungshäuse geschlossen zu sein scheinen und kaum Produkte online verkauft werden.

Wenn du leichtgängige Schubladen möchtest, achte darauf, dass die Schubladen richtige Auszugschienen aufweisen - mit Rollen oder sogar Kugellagern. Das gibt es eben nicht neu für 30 Euro, nicht mal bei Ikea.

...zur Antwort

Eine reichlich behämmerte Frage, da der 75 Jahre alte Fat-Man-Typ seit etlichen Jahrzehnten völlig obsolet ist, und die Antwort von zahlreichen kaum quantifizierbaren Faktoren abhängt.

Es gibt natürlich nach wie vor Bomben, die man zumindest per "dial-a-yield" auf eine ähnliche Sprengkraft einstellen kann. Trotzdem würde niemand auf die Idee kommen, sie in der beschriebenen Weise einzusetzen. Die Frage bringt keinen Erkenntnisgewinn.

Wenn du dich für Atomwaffen interessierst, solltest du dich lieber in die Grundlagen einlesen und mit Nukemap spielen.

https://nuclearsecrecy.com/nukemap/

https://youtu.be/NLtTMbWPbXY

...zur Antwort

Die kleinsten je konstruierten Atomwaffen hatten eine Sprengkraft von zehn bis 20 Tonnen TNT-Äquivalent.

In welchem Umkreis das wiederum tödlich wirkt, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, nicht zuletzt davon, ob die entsprechenden Weichziele in Panzern sitzen.

https://nuclearsecrecy.com/nukemap/

Bei solch kleinen Sprengköpfen hat die Strahlung der Kernexplosion auf wesentlich größere Entfernung eine tödliche Wirkung als die Druck- und Hitzewelle, jedenfalls auf ungeschützte Personen im Freien, will sagen es sind automatisch immer "Neutronenbomben".

https://en.wikipedia.org/wiki/Neutron_bomb

...zur Antwort

Igitt.

Versuche es mit Aceton, das müsste diesen Kleber lösen. Aber vorher an einer unauffälligen Stelle testen, falls es Unverträglichkeiten mit der Tischplatte gibt. Und gut lüften.

...zur Antwort

Wenn du dir über das Unfallrisiko motorisierter Zweiräder Gedanken machst, dann lass dir gesagt sein, dass 50er und Mofas da eine ganz ganz schlechte Wahl darstellen, weil sie immer und überall von Autos überholt werden. Die Dinger können aufgrund ihrer Geschwindigkeitsbeschränkung nicht im Verkehr mitschwimmen. Bei jedem solchen Überholvorgang besteht für den Zweiradfahrer akute Lebensgefahr, denn Autofahrer sind größtenteils inkompetent und abgelenkt. Denen passiert ja auch nix in dem Szenario.

Immer dran denken: "Nicht jeder Autofahrer ist ein Idiot, aber jeder Idiot hat ein Auto."

125er mit 15 PS sind die absolute Untergrenze, was die aktive Sicherheit anbetrifft.

...zur Antwort

Vor dem Fenster ist besser als wenn der Bildschirm dem Fenster zugewandt ist und sich das Fenster darin spiegelt. Wenn dich die Sonne stört, darfst du halt einfach nicht schon tagsüber mit dem zocken und herumgammeln anfangen, sondern erst nachts.

...zur Antwort