Kaputte Haare, was tun(Junge)?

Hallo,

Ich hab ein Problem, was mich schon seit Jahren plagt.

Meine Haare sind katastrophal zerstört worden. In der 5. Klasse hatte ich noch ganz normale Locken.

Dann fing ich leider mit dem gelen an. Ich wusste nicht, dass man das Gel auf der Handfläche verteilen soll und dann erst fein in die Haare reintreiben sollte..

Ich nahm also viel zu viel und verteilte es nicht in meiner handfläche. Ich verwendete es eigentlich fast schon wie ein shampoo!

Also überall drauf bis ganz tief in die Kopfhaut.

Habe das leider über eine sehr lange Zeit gemacht, bis ich irgendwann endlich wusste, dass es falsch ist. (Vorallem bei Locken..) Der Grund, weswegen ich überhaupt Gel drauf machte war einfach, dass ich gerade Haare haben wollte. Und keine Locken.

Es war jedoch zu spät, meine Haare waren nun vollständig zerstört. Sie wachsen nun sehr sehr komisch nach, Es sind weder Locken und gerade Haare, man kann es fast mit Schamhaaren vergleichen. Meine Haare verlaufen nach Links, Rechts etc. Und man erkennt so komische Wellen, Es hat sich also eine eigenartige Struktur gebildet.

Ich muss meine Haare immer sehr kurz schneiden, damit die Wellen weggehen. Nach ein paar Tagen ist es allerdings wieder nachgewachsen und es geht wieder nach Links, Rechts und dann wieder diese Wellen etc.

Ich weiß nicht mehr , was ich machen soll.

Jeden Produkt ausprobiert, sei es Head an Shoulders oder Pferdemark.. Sie verschlimmern es .

Was soll ich tun?!?!

Wenn ich kurz über meine Haare durchgehe, kommt sehr viel weißes Zeug raus... Kopfhaut glaube ich. Und selbst wenn ich dusche.

Kurz nach dem duschen sehen meine Haare wieder so katastrophal aus..

Ich will gesunde und gerade Haare haben. Seit Jahren recherchiere ich im Internet, finde jedoch nichts.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es wegen dem Gel ist, vorallem weil ich es falsch angewendet habe. Ohne das Gel hätte ich ganz natürliche Locken..

Das einzige was mir einfällt ist eine Keratin Behandlung, denn daraus besteht ja das Haar. (Proteine etc.)

So einen Mist wie Head and Shoulders ist überhaupt nicht zu gebrauchen... (wegen Silikon und den anderen chemischen Substanzen..)

Was soll ich nun tun?? Irgendjemand Tipps dazu?

:/

Mfg

Medizin, Haare, Hygiene, kaputt, Junge, Locken, duschen, Kopfhaut, Produkte, Schuppen, Head and shoulders, Keratin
6 Antworten
Erfahrungen zu Cocochoco/anderen Dauerglättungen?

Hallo zusammen :)

Diese Frage wurde zwar schon einmal gestellt aber es ist schon länger her und inzwischen ist die Keratinbehandlung doch wieder mehr ins Gespräch gekommen. Es wird ja inzwischen auch schon von den allermeisten Frisören angeboten.

Kurz zu meiner Situation: ich hab von Natur aus Locken aber natürlich komplett "unordentliche". Da ich sie momentan sehr lang trage geht es eigentlich aber natürlich wünschen sich Leute mit Locken immer glatte Haare. Kaputt sind sie eigentlich nicht nur sehr widerspenstig. Glätten tu ich sie nicht jeden Tag aber schon 1-2 mal die Woche je nach Laune was auch immer mind 20 Minuten dauert.

Die Keratinkur verspricht ja einen anti-frizz Effekt, gesunde und geglättete Haare. Jetzt ist mir klar dass sie danach nicht strichglatt sein werden trotzdem interessiert es mich sehr wenns so klappen würde dann wäre es nämlich perfekt für mich da für mich die chemische Glättung nicht in frage kommt.

Hat jemand Erfahrungen mit soetwas? Süd YouTube hat mich das Video von Simone Mariella sehr neugierig gemacht die das ganze mit dem Produkt von Cocochoco gemacht hat. Frisör ist mir ehrlich gesagt zu teuer da ich gerade erst mit der Ausbildung begonnen hab aber gibt ja viele Produkte im Internet zum selber machen.

Welche Produkte habt ihr denn benutzt? Wie findet ihr falls ihr es benutzt habt Cocochoco? Wie lange hat es gehalten? Wie war die Anwendung? Wie die Pflege?Preise? Und am wichtigen wie war es nach dem die Haare nass/feucht wurden?

Würde mich über alle Infos und Erfahrungen sehr freuen!!!

Haare, glätten, Locken, dauerglättung, Keratin
2 Antworten
was tun wenn unzufrieden mit keratinbehandlung?

hallo, ich hab vor 2 wochen zum 1.mal eine keratinbehandlung machen lassen. ich habe naturlocken und hab sie immer nachdem waschen mit der warmluft-rundbürste geföhnt und anschliessend mit lockenwicklern gedreht, damit sie schön definiert und glänzig sind. da ich sehr dickes trockenes haar habe. der nachteil war einfach immer, dass sie sehr frizzig wurden bei luftfeuchtigkeit oder beim schwitzen. darum hab ich die keratinbehandlung machen lassen, da die haare dann gegen frizz geschützt sind und die haarstruktur glätter wird. jedoch hab ich mehrere frisöre gefragt ob man dann immer noch locken drehen/föhnen kann oder ob sie auch von der form her gerade/glatt werden. jeder frisör hat mir versichert, dass das kein problem ist, es handle sich ja nicht um eine dauerhafte haarglättung (also wie eine dauerwelle) sondern dass bei der keratinbehandlung nur die struktur des haares glatt wird aber nicht die form. ich könne also problemlos locken machen. tja, ich musste leider feststellen dass das nicht so ist! sie sinz zwar schon glatter und glänziger aber nur noch gerade form, locken halten überhaupt nicht mehr, auch mit spray nicht! soll ich vielleicht wieder sulfathaltige shampoos verwenden? ( denn nach einer keratinbehandlung soll man sulfatfreie shampoos verwenden damit das keratin erhalten bleibt) nun hat mir aber eine bekannte gesagt dass sie immer normale sulfathaltige shampoos verwendet und bei ihren haaren sich nichts geändert hat( sie hat es vor ca. 4 monaten machen lassen!) könnt ihr mir einen tipp geben wie ich das keratin aus den haaren bekomme? herzlichen dank schon mal und lg

Haare, Keratin
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Keratin