Mein Hund wurde von einem pitbull gebissen Grund zu sorge?

Hallo, ich versuche es kurz zu machen. Mein 6 Monatiger alte Husky wurde von einem und entgegnet laufenden amstaff am Hals gepackt und nicht mehr los gelassen. Der Besitzer von Amstaff starrte mich nur hilflos an und sagte seinem Kollegen er solle Wasser von irgendwo holen damit er diese dann auf sein Amstaff macht und er dann abschreckt. Da ich dann sofort realisiert habe, dass diese Hunde Besitzer keine Ahnung von Hunden hat und ich Angst um meinem Hund hatte habe ich schnell reagiert und mit bloßen Händen ins Gebiss des Amstaff rein gefasst und es versucht zu öffnen. Ich habe schnell gemerkt, dass der Biss wie Stahl nicht mehr aufging. Ich habe es weiter versucht und am Ende habe ich es geschafft meinen Hund daraus zubekommen. Meine Hände mussten sehr stark darunter leiden .. aber das ist nebensächlich. Meinem Hund geht es soweit gut es ist immer noch fröhlich und spielt gerne ich denke sein Fell hat ihn gut geschützt nur habe ich erst später gemerkt eben wegen dem ganzen Fell das er eine kleine aber doch etwas tiefe Biss Wunde von einem Zahn des Amstaff abbekommen hat. Bild sieht ihr unten. Meine Frage ist jetzt muss ich das behandeln oder kann ich das so einfach lassen. Mein Hund gibt keine Anzeichen von Schmerzen auch wenn ich es anfasse reagiert er nicht drauf. Es blutet nicht mehr aber ich sehe das Fleisch teils sogar das es etwas rosa ist ?

Mein Hund wurde von einem pitbull gebissen Grund zu sorge?
Tiere, Hund, gebissen
Mein Hund hätte vorhin eine Rauferei, wächst diese Wunde von alleine wieder zusammen?

guten Tag meine liebe Community .. mein Hündin inka hatte vor ca 2 Stunden eine rauferei mit dem Nachbars Hund. Ich persönlich war nicht dabei, ich kam nach Hause und sah meine Schwester nur komplett am heulen, das Tshirt mit Blut voll geschmiert was von inka stammt.

naja auf jeden Fall hab ich sie gefragt was passiert ist und dann meinte sie das war der Nachbars Hund und die Frau war dabei ist aber einfach mit dem weiter gefahren. Nicht das es schon dreist genug ist einfach weiter zu fahren 😡 ich war gerade nochmal dort, anscheinden ist keiner da oder sie möchte die Tür nicht auf machen. Egal zum Glück wohnt sie gegen über und weg laufen kann sie nicht.

jetzt geht es aber um inka .. die arme hat eine biss Spur an der Seite wie man auf dem Bild sieht .. meine Frage dazu, wächst diese Wunde von alleine wieder zusammen ? Wir wollen und müssen so oder so zum Tierarzt morgen dann. Heute Bzw. Gerade konnten wir kein mehr finden :(

dann das schlimme man sieht das 2 Zähne die Schneidezähne komplett verbogen sind .. das macht uns am meisten Angst .. das ist einfach nach vorne/oben geklappt wie man auf dem Bild sieht. Es sieht einfach echt schlimm aus. Ich würde gerne mehr Fotos zeigen, jedoch kann ich irgendwie nur eins hochladen. Sie zeigt auch nicht wirklich schmerzen, sie wedelt mit dem Schwanz und essen Tut sie auch aber sie zuckt dann manchmal zusammen oder dann sieht man das es ihr weh tut wenn sie vorne kaut, hinten geht.

ein bekannter vorhin sagte der Tierarzt wird ihr die Zähne entfernen müssen wenn wir dahin gehen. Das wollen wir aber nicht 🤧😪😪

dann meinte ein Freund noch : naja .. es kann sich auch nach paar Tagen Entzünden und ihr dann noch mehr weh tun .. wo wissen nicht was wir machen sollen. Aber zum Tierarzt werden wir morgen auf jeden Fall gehen ..die Arme soll nicht ihre Zähne verlieren :( es sieht aber so schlimm aus .. habt ihr ein Rat ..

Mein Hund hätte vorhin eine Rauferei, wächst diese Wunde von alleine wieder zusammen?
Hund, Gesundheit und Medizin, gebissen
Mein Hund wurde gebissen und ist seitdem aggressiv?

Hallo, Luna, meine 1,5-2 Jahre alte Pit mix Hündin (rescue) war immer sehr lieb zu anderen Hunden. Sie hat ziemlich viele Freunde im Hundepark und war auch sehr beliebt, meistens bei Hunden, die Ihre Spielart- Wrestling auch gerne spielen. Ich bemerkte bei ihr vor einigen Monaten ein paar Auffälligkeiten wie z.B. erhöhte Aggression weil sie eben wrestlet hat, hat aber nie einen Hund gebissen. Ich sprach damals mit dem Tierarzt darüber und er sagte, dass dies Verhalten Typisch ist wenn ein dominanter Hund vom Welpen zum Teenager wird. Unser Trainer empfahl ein Halsband mit Fernbedienung, die ihr ein Peepsignal sendet falls sie es übertreibt, so das ihr Focus gebrochen wird. Es hat wunderbar geklappt. Bis sie vor 6 Wochen wieder im Hundepark mit ihrem "besten Kumpel" gespielt hat und ein Hund wollte da mitmischen, sie drehte sich um, schnappte nach ihm, der Hund schnappte zurück und schon gabs ein zwar kurzer aber blutiger Kampf. Gebissen wurde nur mein Hund. Das Problem ist, dass sie seitdem sehr aggressiv ist auf Hunde die sie nicht kennt, aber teilweise auch auf Hunde die sie kennt. Es reicht nur, wenn sie mit nicht mal ihrem Ball herumliegt und ein Hund geht vorbei, sie schnappt gleich, weil sie wohl denkt, der Ball wird ihr vielleicht weggenommen. Wenn ein Hund sie freundlich grüsst, wirkt sie sehr nervös und zeigt gleich die Zähne. Mir ist klar, dass sie unsicher ist und meint, dass jeder ein potenzieller Attacker sei, aber kann ich noch irgendwie dieses Verhalten ändern?Danke im Voraus

Hund, gebissen

Meistgelesene Fragen zum Thema Gebissen