Flugzeitenänderung um 9 Std bei Pauschalreise von 8 Tagen?

Ich habe im März über Travelcheck eine Bucherreise von FFM nach Rhodos gebucht. Abflug 28.06.2016 06:15, Rückflug 06.07.2016 20:45. Es gab noch andere für mich schlechtere Flugzeiten, da ich aber meinen Urlaub gerne schon mittags auf Rhodos starten wollte, habe ich mich bewusst für die teurere Variante mit den für mich tollen Flugzeiten gewählt und dafür dann gerne 705€ statt 638, 658 usw bezahlt. Die Optinsbuchung von Travelcheck habe ich unterschrieben an den Veranstalter zurück geschickt. Auf dieser ist Flugtag, Uhrzeit, Flugnummer usw ausgewiesen und der Zusatz wie bei allen Pauschalreisen dass es sich um voraussichtliche Flugzeiten handelt. Um einen Überblick und immer Zugriff auf meine Reise zu haben, habe ich mir die Thomas Cook app zugelegt und somit Zugriff auf meine Buchung. Dort entdeckte ich jetzt kürzlich, dass meine Abreisezeit sich auf 15:25 verschoben hat. Das gefällt mir gar nicht, da ivh dann nicht vor 21.30 im Hotel ankomme statt mittags um 12:30. emails an den Veranstalter verliefen Ergebnislos, ebenso mails an Bucher Reisen. Eine Flugverschiebung um 9 Std gilt als zumutbar. Tui und Condor haben die Flüge von morgens auf den Nachmittag verschoben und eine bessere Abflugzeit sei nicht mehr verfügbar. Ich habe darauf gehofft, dass sie mir hier als Entschädigung eine Differenz erstatten oder meine Reise um einen Tag verlängern, da mir 9 Std verloren gehen, die ich als Reisequalität und Aufenthaltszeit verliere. Da die Reise nur 1 Woche dauert, ärgert mich das sehr. Was für Rechte habe ich? Ich fühle mich etwas betrogen, da wirbt man mit Traumreisezeiten, bucht diese, weil man mehr davon hat, als von den Buchungen anderer Angebote mit schlechteren Flugzeiten und wird klammheimlich umgebucht. 52 Tage vor Abflug hat man ja die verbindlichen Reiseunterlagen noch nicht. Hätte ich das gewusst, hätte ich diese Reise so nichr gebucht. Ich habe nur auf die Flugzeiten und Preise geachtet um das "perfekte Reiseergebnis" zu erzielen. Was kann ich tun? Muss ich das so hinnehmen als "zumutbar"?

Reise, Flugzeit, Zeit, verschiebung
2 Antworten
Flugplanänderung,.. können wir gar nichts tun?

Liebe User

Für die Familienreise nach Antalya, haben wir bei in einem Reisebüro gebucht. Die Reise ist vom 21.07 bis 30.07 und der Hinflug(Zürich) um ca. 14.00/Rückflug(Antalya) 16.00. Es wurde keine ''Annulierungsversicherung abgeschlossen(leider).

Am 25.06 haben wir einen Brief erhalten über eine Flugplanänderung die wie folgt aussieht. Hinflug 15.30 und Rückflug 06.30. Meine Mutter hat den Brief geöffnet und ungelesen auf die Seite gelegt.. und natürlich vergessen(Was ich überhaupt nicht verstehen kann und auch nicht passieren darf). Ich habe diesen Brief gelesen und mich hat es vom Hocker gehauen. 06.30 am Morgen!!! Das sind 10 Stunden früher und so früh, dass heisst um 4Uhr Morgens aus dem Hotel.. an erholsamen Schlaf kann da keiner mehr denken.

Nun habe ich probiert die Situation am Reisebüro zu erklären und irgendwie diesen Flug umzubuchen. Die haben gemeint dafür können sie nichts, da die Flugplanänderung von der Fluggesellschaft ''aus operationellen Gründen'' kam. Wir könnten zwar eine Umbuchung auf etwa 3 oder 8 Uhr Abends haben, aber da müssten wir 600Fr. drauflegen!!! Oder einen Tag vorher gehen um diese Zeit aber da bekommen wir nur 100Fr. zurückerstattet, obwohl wir eine Nacht für 4 Personen verlieren würden und dieses Hotel war alles andere als billig. Wir haben uns nun entschieden diese Flugzeiten hinzunehmen.

Meine Frage ist nun: Es ist klar, dass es ein Fehler war nicht gleich zu reagieren beim Eintreffen des Briefes. Kann man jetzt aber gar nichts mehr tun? Hat man denn keine Rechte als schweizer Reisender ? Wir haben ja schliesslich gar keine Zustimmung für diese Änderung gegeben und 10h Unterschied sind schon eine Zumutung.

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.

Mit lieben Grüssen

Reise, Flug, Schweiz, Recht, Rechte, Fluggesellschaft, Flugzeit, reisebüro
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Flugzeit