Seriöse Fahrschulen für den EU-Führerschein gesucht?

Hallo Leute! Ich schildere kurz meine Situation: wurde vor 6-7 Jahren 3 mal mit einer zu schnellen Mofa erwischt, 2 mal in Kombination mit Alkohol, 1 mal mit Cannabis.

Als ich dann letztes Jahr mit dem Autoführerschein anfing, teilte man mir mit dass ich zu erst eine MPU machen müsse, worum ich mich dann auch gekümmert habe.Vorbereitungskurs absolviert, Abstinenznachweise geführt.. dummerweise wurde ich kurz vor Ende der Abstinenz mit Alkohol auf dem Fahrrad angehalten.. nun ist klar dass die Abstinenz hinfällig ist und ich wieder von Vorne anfangen müsste, mal ganz davon abgesehen dass es jetzt noch viel schwieriger wäre einen Verkehrspsychologen davon zu überzeugen mir ein positives Gutachten aus zu stellen. So würde ich (wenn überhaupt) erst beim zweiten oder dritten mal durch die MPU kommen. Um Zeit und Geld zu sparen habe ich mich über den EU-Führerschein informiert, und laut diverser Anwälte und Verkehrsexperten scheint es so dass dieser hier anerkannt werden muss wenn man ihn nach Ablauf der Sperrfrist erlangt, und die 185 Tage regel im Ausstellerstaat eingehalten wird.(selbst wenn eine MPU in De gefordert wurde)

Würde also gerne diesen Weg gehen, daher meine Frage ob jemand Fahrschulen oder Kontaktstellen kennt wo wirklich seriös gearbeitet wird, und wo Leute nachweislich ohne Komplikationen und ohne Abzocke ihren Führerschein erhalten haben.

MPU, Recht, EU-Führerschein, Auto und Motorrad
1 Antwort
Sperrfrist aus Deutschland bei Führerschein in EU Land auch gültig?

Hallo Liebe Mitglieder von gutefrage.net :)

mal ein Paar Fragen an die Führerschein Fachleute hier :)

ich habe in Deutschland meinen Führerschein verloren Sperrfrist und MPU fällig. Da ich ohne Führerschein mein Beruf nicht mehr ausüben kann überlege ich in ein EU Land auszuwandern und auch dort zu Bleiben, wohnen und dort die 185 Tage Wohnsitz nachweisen. Jetzt meine Frage ist es möglich das ich dort meinen EU Führerschein machen kann ? Ihr braucht mir jetzt nicht kommen mit das bringt dir nichts da du in Deutschland nicht damit fahren kannst. Das ist mir schon klar da ich eine MPU offen hab in Deutschland. Aber darf ich dann in dem Land z.b. Östereich nach diesen 185 Tagen fahren? Oder wird er mir nicht ausgehändigt da diese Sperrfrist Europaweit gilt ? Falls es nicht möglich ist wie schaut es aus wenn ich einen Internationalen Führerschein in einem nicht EU Land mache wie z.b USA ich weiß das ich es dort mit einem J1 Visum kombinieren muss. Der Führerschein ist ja auch in der EU anerkannt oder?

Freue mich auf eure Antworten :)

blöde Kommentare wie Selber Schuld oder dir sollte man nirgendwo mehr den Führerschein geben. Könnt ihr euch bitte Sparen ich habe mein Fehler eingesehen Lebe momentan komplett auf Abstinenz und möchte nur noch meine Existenz retten. :)

Alkohol, MPU, Führerschein, EU-Führerschein, internationaler Führerschein, Sperrfrist, Auto und Motorrad
4 Antworten
Führerschein in DE verlorenen, künftiger Wohnsitz NL, durch Arbeit. MPU-EU-FS? Irrwege?

Hallo liebe Leute,
folgender Fall:
1.10.2016 FS abgegeben weil Drogen am Steuer.
1 Jahr Speerfrist, MPU angeordnet.

Neuer Job auf einem Schiff was den Rhein hoch und runter pendelt. In der Regel 8 Wochen an Bord, 3-4 Wochen nach Hause. Da wir uns sehr oft länger in den Niederlanden aufhalten, werde ich dort hin ziehen. Also einen berechtigten Grund den Wohnsitz, auch länger als 6 Monate zu wechseln. Da mir die Möglichkeiten für einen Abstinenznachweis erschwert sind, bleiben mir nur die Haare. Ich habe ganz dunkles Haar und habe in eigenen Kreisen und im Netz davon gelesen das diese Art von Screening sehr unzuverlässig ist.

https://www.uniklinik-freiburg.de/nc/presse/pressemitteilungen/detailansicht/presse/558/

Ich gebe auch zu das ich trotz dieser Missetaten immer noch ab und zu einen Joint rauche. Wenn ich Urin abgeben könnte, wäre es kein Problem für mich diese zu bestehen, weil ich einen guten Stoffwechsel usw habe. Auch sehr wenig Fettanteil im Körper. Leider aber Haare wie ein Gypsy :-)

Meine Idee der Umsetzung ist nun folgende:
Ich melde mich in den Niederlanden ordentlich an, als erst Wohnsitz und auch dort leben. Bietet sich in meinem Fall auch an und ist berechtigt. Würde dann nach Ablauf meiner Sperrfrist hier in den Niederlanden einen neuen Führerschein machen und in nicht absehbarer Zukunft irgendwann wieder in die Heimat zurückkehren. Wenn ich im Prinzip alles rechtlich umsetzen würde, bis auf das ich das MPU Programm nicht abgeschlossen hätte in Deutschland. Würde ich denn Probleme diesbezüglich in Deutschland bekommen?

Ich weiß es wurde schon oft hier diskutiert, doch irgendwie ist es auch meist individuell und es gibt viele Gesetzestexte zu dem Thema.

Ich respektiere auch zum Teil die Behörden, aber zum größten Teil eben nicht. Seit 11 Jahren bin ich Unfallfrei Auto gefahren, die letzten 6 Jahre im Außendienst gearbeitet, am Tag ca 150-300km Service-Einsetzte gefahren. Gekifft habe ich schon in der Fahrschule und habe das auch nur am Abend wenn der ganze Rest erledigt gewesen ist und ich auch kein Auto mehr fahren musste. Natürlich bin ich auch mal bekifft gefahren. Doch am Tag der Kontrolle hat das Schicksal entscheiden, altes Leben weg - neues Leben beginnt! Würde lieber wieder mein geliebten Job machen, nun bin ich auf dem Schiff.. stecke son bisschen in der Klemme und hoffe auf angenehme Antworten und nette Menschen.

MPU, EU-Führerschein, Haaranalyse
3 Antworten
Ausländer im Ausland ohne deutsche Fahrerlaubnis

Hallo, Ich habe wirklich schon alles gelesen, was ich finden konnte, aber noch immer keine Antwort auf meine Frage gefunden.

Ich bin kein deutscher, ich komme aus dem Europäischen Ausland. Als ich in Deutschland gewohnt habe, wurde mir die Fahrerlaubnis entzogen. Den Führerschien habe ich zurückbekommen, weil da es kein deutscher FS war, konnte man ihn mir nicht entziehen.

Jetzt wohne ich allerdings wieder in einem anderen EU-Ausland, und das seit einigen Monaten. Meine Sperrfrist ist schon längst abgelaufen, ich habe es aber nicht geschafft, die MPU und auch andere Auflagen zu besorgen, da ich schon wieder im Ausland wohne und (ohne Auto) kaum zu meinem alten Wohnort in Deutschland kommen kann.

Wenn ich jetzt hier im Ausland einen neuen Führerschein bekomme, soll ich dann in Deutschland noch immer die MPU machen? Ich habe sehr viele Artikeln und Forenbeiträge gelesen, die alle was anderes sagen.

Das hier zum Beispiel; http://www.strassenverkehrsamt.de/artikel/das-eu-gericht-unterbindet-den-fuhrerschein-tourismus

Würde mich glauben lassen, dass wenn ich, nachdem ich 6 monate (185 Tage) hier gemeldet bin, und hier einen FS besorge, dass man mir den auch in Deutschland anerkennen muss.

Kann irgendjemand mir bitte (mit Nachweis!!!) sagen, ob dies stimmt oder nicht? Oder habe ich wirklich Pech und soll noch ein paar Urlaubstage (und viel Geld) dem Dekra widmen und alles so machen, als würde ich noch in Deutschland wohnen?

Alles, was mir weiterhelft, wird SEHR geschätzt! Ich verzweifle mittlerweile, weil niemand mir deutlich sagen kann, was meine möglichkeiten sind, ausser die fast unmögliche Lösung um alles trotzdem in Deutschland zu klären.

Vielen Dank!!!

MPU, Führerschein, Dekra, EU-Führerschein, Fahrerlaubnis, straßenverkehrsamt
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema EU-Führerschein

Hat jemand einen gültigen EU-Führerschein in Polen gemacht?

21 Antworten

Führerschein in Bulgarien "kaufen"

5 Antworten

Wie lange ist mein Abstinenznachweis gültig für die bevorstehende MPU?

2 Antworten

Ist diese Seite seriös http://www.legal-eu-fuehrerschein-kaufen.info/ ?

5 Antworten

Darf man mit deutschem Führerschein in der Schweiz, ein schweizer Auto fahren?

11 Antworten

Wer hat Erfahrung mit dem EU Führerschein

3 Antworten

EU Führerschein in stettin drive point

2 Antworten

EU führerschein in Griechenland gemacht...Kann ich damit ohne weiteres in Deutschland fahren?

2 Antworten

eu-führerschein als ersatz für perso bei flugreise innerhalb der EU?!?!?!?!

12 Antworten

EU-Führerschein - Neue und gute Antworten