Welcher Hund passt zu meiner Jack Russell Dame?

Also jetzt folgt wahrscheinlich eine realativ lange Erklärung:

Mein Jack Russell Terrier ist zu diesem Zeitpunkt etwas mehr als ein Jahr alt. Vom Wesen her ist sie sehr verspielt, liebevoll, bewegungsfreudig aber auch etwas launisch. Mit anderen Hunden kommt sie prinzipiell gut klar, an größeren Hunden ist sie seltsamer Weise besonders interessiert. Erzogen ist sie gut, das einzige Problem ist das Ziehen an der Leine, aber daran wird grade gearbeitet und manchmal ist sie etwas ängstlich. Meine Eltern planen zukünftig eventuell ein Haus zu kaufen und wollen dann einen zweiten Hund kaufen. Dieser soll dann größer sein. Es würde sich dann wahrscheinlich um einen Rottweiler handeln. Mein persönlicher Wunsch, wäre aber ein pitbullähnlicher Hund. Vorallem American Staffordshire Terrier und American Pitbull Terrier haben es mir angetan. Belesen habe ich mich bereits und die dementsprechenden Bestimmungen (Wesentest usw.) sind mir bekannt. Erfahrung mit grossen Hunden habe ich persönlich nicht, mein Stiefvater ist aber mit Wachhunden aufgewachsen, die allesamt gut erzogen waren. Ich habe viel von Pitbulls(die auch teilweise ehemalige Kampfhunde waren oder misshandelt wurden sind) gelesen bzw. gelesen, die wirklich gut sozialisiert waren und gut mit anderen Hunden klarkamen. Also jetzt ist die Frage ob sie vom Wesen her überhaupt mit meinem Hund zusammenpassen. Staffs sind ja denke ich verspielter als American Pitbull Terrier, aber was Rottweiler angeht bin ich mir nicht so sicher, ob sie überhaupt mit anderen Hunden können. Der Hund würde als Welpe zu uns kommen. Wäre einer dieser Hunde also geeignet?

Tiere, Hund, Hunderassen, american-staffordshire-terrier, Kinder und Erziehung, Rottweiler, Jack Russell
2 Antworten
Wie können so viele Personen in Thüringen Listenhunde halten?

Hey! Erstmal vorab: Ich habe schon einen Hund der sich absolut nicht mit anderen verträgt und daher mindestens in den nächsten 10 Jahren nicht vor, mir Gedanken über die Anschaffung eines weiteren zu machen. Ich frage aus reinem Interesse und habe auch seit längerem versucht etwas dazu im Internet zu finden aber leider nie Erfolg gehabt.

Und zwar geht es darum, dass ich ziemlich viele Personen, auch jüngere, sehe die draußen mit z.B. AmStaffs spazieren gehen (eigentlich darf man diese doch gar nicht unter 18 und vor allem nicht ohne Leine+Maulkorb führen???) oder diese auf sozialen Netzwerken präsentieren. Früher dachte ich dass man, wenn man vor dieser Reform bezüglich der Listenhunde einen solchen besaß, diesen behalten durfte. Jedoch sehe ich immer mehr die sich Welpen kaufen.. 

Also: Wie schafft man es einen Listenhund in Thüringen zu halten? Wie schafft man es diesen nicht kastrieren zu müssen? Und wieso darf man den Wurf ohne weitere Konsequenzen behalten?

Wie gesagt, ich finde es einfach nur merkwürdige und würde gerne wissen ob dieses Gesetz doch nicht so stark kontrolliert wird wie immer alle behaupten. Vielleicht kommt jemand von euch aus Thüringen und hat eigene Erfahrungen oder kennt sich einfach mit den Gesetzen aus und kann mir kompetente Antworten geben. Vielen Dank im Voraus!

Hund, pitbull, american-staffordshire-terrier, Bullterrier, Listenhunde, Thüringen
3 Antworten
angst vor bestimmtem hund-was kann mir passieren?

hallo

in meiner nachbarschaft gibt es einen unkastrierten rüden der mir einige probleme macht.rasse=amstaff-pitbull terrier sehr muskulös,gross,schwer zu halten!,agressiv,schnell und einfach OMG..ich habe todesangst vor diesem hund,ich weiss nicht wie ich mich verhalten soll..vor einem jahr war ich mit meinem rüden unterwegs,er war angeleint und ich sah den besitzer besagten hundes auf mich zukommen und weil es ein sehr schmaler weg ist lief ich in den wald hinein..leider entriss sich der hund und kam direkt auf mich zu,er hat meinen hund schwer verletzt.es musste antibiotika verschrieben werden und mein hund hat mehrere tage aus der nase geeitert.das war ein sehr traumatisierendes erlebnis für mich,angst habe ich immer noch und kann diese nicht überwinden.wie auch?sowas kann man nicht vergessen.liebe hundebesitzer,ich möchte hier keine rasse abstempeln und weiss,dass es auf den besitzer ankommt,aber leider werden dadurch einige vorurteile bestätigt und sowas kann man nicht verstehen,ehe man es nicht selbst erlebt hat.ich habe den hund nach einer zeit wiedergesehen und er hat mich angeknurrt,warum?liegt es tatsächlich am geruch meines hundes?ich habe angst..könnte er sich wieder losreissen und evt. mich angreiffen?ich habe angst in meiner umgebung spazieren zu gehen,vor allem nachts..ich weiss nicht was ich tun soll..bitte helft mir..

liebe grüsse

Hund, Hunderassen, american-staffordshire-terrier
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema American-staffordshire-terrier