Amstaff in Baden Württemberg?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das schreibt das Innenministerium dazu:

Wer einen Kampfhund halten will, benötigt eine Erlaubnis der Ortspolizeibehörde. Eine solche kann nur unter engen Voraussetzungen erteilt werden: Der Antragsteller muss ein berechtigtes Interesse an der Haltung eines Kampfhundes nachweisen, gegen seine Zuverlässigkeit und Sachkunde dürfen keine Bedenken bestehen und von dem Hund dürfen keine Gefahren für Dritte ausgehen. So müssen auch Vorkehrungen gegen ein Entlaufen des Hundes getroffen sein. Außerdem darf die Erlaubnis nur erteilt werden, wenn der Kampfhund gekennzeichnet ist, beispielsweise durch eine vom Tierarzt vorgenommene Tätowierung, und eine Haftpflichtversicherung nachgewiesen wird. Der Kampfhunde-Halter muss diese Erlaubnis stets mit sich führen.

Du wirst also vor dem Kauf des Hundes eine Haltergenehmigung einholen müssen sonst kannst Du das Pech haben (und der Hund dann auch) das Du das Tier angeschafft hast aber keine Haltegenehmigung bekommst. So das der Hund dann wieder weg muss.

Wiso muss es ein Listi sein? Diese Tiere sind zu bedauern mit den ganzen Auflagen die mittlerweile herrschen, es gibt doch auch tolle Rassen welche nicht auf der Liste stehen und die sich viel freier bewegen dürfen....

ich bin der Meinung das diese sogenannten ''Kampfhunde'' sehr treue und liebe Tiere sind und mir gefällt einfach die Rasse an sich , schade das sie durch diese ganzen Auflagen das halten eines solchen Hundes so stark erschweren aber nichts desto trotz überlege ich mir trotzdem einen Amstaff zu holen da mir diese Hunderasse einfach sehr gut gefällt

0
@Jaybluff

gute antwort,jaybluff.

das oben genannte hört sich alles schwerer an,an es ist und nur weil manche leute der meinung sind das diese hunde zu bedauern sind,weil sie gewisse auflagen haben(für einen hundefreund,GERADE,ein grund mehr sich evtl. einen listenhund anzuschaffen)sollte dich das nicht abschrecken! und du kannst deinen hund von so unnötigem mist wie leinenpflicht und maulkorb befreien(wesenstest),so das er sich dann,wie jede andere "tolle rasse" frei bewegen "darf"!!

geh einfach mal in die tierheime,in deiner nähe und geh dort regelmäßig mit ein paar staffies,so sammelst du schonmal etwas erfahrung.

erkundige dich auch mal bei deinem ordnungsamt,was du alles einholen musst(sachkunde,führungszeugnis haftpflicht etc.)und lass dich nicht abschrecken,wenn sie irgendwas dagegen haben oder es dir erschweren wollen,den hund zu bekommen...geb als berechtigtes interesse einfach an,das du da einen hund aus dem tierheim kennst und dem gerne ein schönes leben schenken möchtest,das reicht vollkommen aus!

viel glück!

1

ja,sie sind erlaubt,erkundige dich bei deinem ordnungsamt oder frag mal bei einem tierheim,in deiner nähre nach.

mach im vorraus schonmal einen sachkundetest(den brauchst du so oder so)

schau dich im tierheim mal um ob da ein hund ist der auf dich zutreffen könnte und geh öfters mal mit ihm gassi,wenn du weisst ob dort ein hund für dich in frage kommt,beantrage schnell ein (grosses)führungszeugnis und hol dir die erlaubnis von deinem ordnungsamt ein(die erklären dir alles weitere),wenn die hundefreundlich sind,kann der hund evtl. schonmal zu dir,wenn nicht,muss er noch so lange im heim ausharren,bis du alle unterlagen hast,auch haftpflicht versichern musst du ihn,vergleiche hier genau,weil viele versicherungen listenhunde höher versteuern aber nicht alle.

find ich klasse,dass du dir einen staff holen willst!viel glück und dann viel spass mit dem hund:):)

http://de.wikipedia.org/wiki/Rasseliste scroll mal runter da kommt ne tabelle..^^ die hilft weiter^^

ja die habe ich ja schon gesehen aber dort steht der amstaff auf stufe 2 .. und die meinen er müsse dann durch irgendeinen test was wenn ich mir jetz einen amstaff hole und der durch den test fliegt oO?

0
@Jaybluff

ja mit nem wesenstest kannst du wiederlegen dass das tier NICHT gefährlich is...was ich eh schwachsinnig finde weil die meisten beisserein von schäferhunden ausgehen un nich von den "kampf"hunden -.-'' staffords un rest sind die engsen familien hunde denen ihr wesen von menschen kaputt gemacht wurde...schade eigentlich :( will auch einen un ich komm aus hessen un da is nichts mit wesenstest -.-'' aber seh hier trotzdem viele rumlaufen^^

0
@Maggy90

Hunde der Kategorie 2

Hunde der Kategorie 2 werden als „Wach- und Schutzhunde“ (chiens de garde et de défense) bezeichnet. Es sind Rassehunde mit von der FCI bzw. der SCC anerkannten Papieren, die zu den Rassen American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier, Rottweiler und Tosa gehören, sowie Hunde ohne Papiere, die äußerlich dem Rottweiler ähneln.

Hunde der Kategorie 2 müssen in der Öffentlichkeit angeleint und mit einem Maulkorb versehen werden; der Hundeführer muss volljährig sein.

0
@Maggy90

du darfst 3 tests machen soweit ich weis...sofern du die ersten vergeigst^^ aber denke wenn du ein normaler hundebesitzer bist wirst du keine probleme haben...am besten sind eh welpen un die eben gut erziehen! ^^

0

Was möchtest Du wissen?