Ist eine Entschuldigung ein Zeichen von Schwäche?

30 Antworten

Sehr oft ist eine "Entschuldigung" nur eine Ausrede, ein Zeichen für praktizierte Etikette ("Kind, man sagt Entschuldigung!"), eine leere Formel!

Ich denke, für etwas, wofür man nichts kann, muss man sich nicht entschuldigen (der Schaffner zu den Reisenden: "Ich entschuldige mich für die Verspätung!").

Für etwas, was man bei einigermaßen verantwortlichem Auftreten hätte vermeiden können, ist jede Entschuldigung nichts weiter als Heuchelei (der Mörder zu den Verwandten des Toten:"Ich entschuldige mich aufrichtig, dass ich Euer Kind ermordet habe.")

Für viele "Entschuldigungen" spielen Hoffnungen auf irgendwelche persönlichen Vorteile eine Rolle ("Vater, vergib mir meine `Sünden` und lass mich rein in dein Himmelreich.").

Eine Entschuldigung ist immer angebracht bei Verfehlungen, die unbewusst, ohne schlechte Absicht, trotz guten Willens passierten. Sie sollten nur eben ehrlich gemeint sein und v. a. Dingen die feste Absicht beinhalten, diese Verfehlungen in Zukunft zu vermeiden! Wer davon ausgeht, dass mit einer Entschuldigung, einer formellen Buße o. ä. dann alles "erledigt" ist, irrt gewaltig und heuchelt!

Es ist zumeist besser, auf eine Entschuldigung zu verzichten und "es" in Zukunft einfach besser zu machen, diese Fehler zu vermeiden. Das überzeugt mehr als das schnell und förmlich hingeworfene "Entschuldigen Sie, bitte!" oder "Vater, ich bereue!".

Sich ehrlich für einen begangenen Fehler, den man getan hat, zu entschuldigen, mag für jene, die selbst charakterlich schwach sind, als Schwäche angesehen werden, doch es erfordert Überwindung und ist daher ganz klar ein Zeichen von Stärke. Je weniger man sich selbst überwinden muss, um sich seine eigenen Fehler einzugestehen, egal wie gering diese auch sein mögen, ist umso mehr ein Zeichen von Charakterstärke. Doch Vorsicht: Stolz oder Überheblichkeit sind Zeichen für Charakterschwäche, im Gegensatz zur Demut.

Überhaupt nicht!

Es ist ein Zeichen von Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit. Man sollte für seine Fehler grade stehen und seinen Stolz runterschlucken können, andernfalls kommt man im Leben nicht voran wenn man die Fehler ständig bei anderen sucht

Was möchtest Du wissen?