Ich stehe kurz davor, gekündigt zu werden. Komme trotz sehr großer Mühe mit diesem Job (Warenverräumung) nicht klar. Bin ich wirklich so "dumm"?

13 Antworten

Dein Arbeitgeber tut so als wärst du Manager eines Großkonzernes und von deiner Arbeit hängen Menschenleben ab :D . Aber auch du bist ein bisschen schuld indem du den Job viel zu ernst nimmst. Junge das ist ein NEBENJOB wahrscheinlich noch dazu mies bezahlt. Was willst du bei dem Job großartiges erreichen? Dein Chef kann froh sein wenn er überhaupt noch Leute bekommt die so eine Drecksarbeit freiwillig machen :) .

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durch meine Erlebnisse usw.

Weist du ich würde mir darüber gar kein Kopf machen. Wenn es da net klapp wird es wo anderst klappen.mach einfach so gut wie du kannst und mach dir kein stress den für 450€ würde ich mir da nicht den Ar***
Aufreißen den du bist nur billige Kraft und
Sobald dem cheff was net passt bist du weg ganz einfach .

diese Rack-Jobber Geschichten werden z. B. in einigen Firmen bereits ausgelagert an Fremdfirmen

Hier habe ich einige junge Leute gesehen mit einem roten T-Shirt. Das sind meist auch Schüler

Jetzt weiß ich nicht, ob der Mindestlohn auch für Schüler gilt, das Mindestlohngesetz wird hier aber offenbar umgangen

Kostenlose Probearbeiten für den Arbeitgeber halte ich prinzipiell für grenzwertig. Gerade im Bezug von ALG 1 oder H 4.

Man muß den Laden natürlich erst einmal kennenlernen. 

Manche Vertreter räumen in Baumärkten oder im Bereich Papierbedarf die Sachen auch noch selbst ein.

Bei Tschibo kommen immer 2 Frauen vorbei. Das läuft über DHL Home Delivery in Bremen, die Verräumung mit Angeboten wechselt pro Woche.

Solche verdeckten Beobachtungen sind natürlich nicht die feine englische Art...

Auch bei Gebäudereinigungen sind die Vorgaben kaum zu schaffen, in denen man ein Objekt reinigt oder hier eben die Ware verräumt.

Das geschieht dann teils vor-nach oder während der Öffnungszeit.

Auch bei Marktkauf werden gern Praktikanten eingesetzt oder gar Zeitarbeiter, die Übernahme bei der Schwester eines Kumpels steht auch noch in den Sternen

Das sind meist Subunternehmer. Hier mal die Bekanntesten:

http://www.mediabiz.de/games/branchen/rackjobber/104

Du kannst hier einen endlos langen Beitrag über das Thema verfassen, aber du schaffst es angeblich nicht, Klopapier in ein Regal einzuräumen?

Das glaube ich dir nicht! Du könntest es schon, wenn du wollen würdest.

Du weißt doch am besten, ob die Anschuldigungen stimmen oder nicht.

Wenn ja, weißt du ja nun genau, woran du arbeiten musst und wie es besser geht.

Naja. Ich weiß zwar, dass es stimmt. Nur kriege ich diese Probleme bei der Arbeit sowie Langsamkeit irgendwie nicht weg, obwohl ich mich sehr bemühe.  Brauche meist 1,5 h um eine Palette komplett auszuräumen ect.

0

Was möchtest Du wissen?