Können. Müssen aber nicht. Kommt auch drauf an, was für Bücher. Und sie nur unter's Kopfkissen zu legen, reicht nicht aus. Wenn Du dröge Theorie liest und diese nicht begreifst, wird es Dir auch nichts bringen.

Mein Rat: Schau täglich Nachrichten. Damit hast Du schon eine gute Basis. Dann leg Dir ein oder zwei Hobbys zu, die Du richtig lernst! Und dann unterhalte Dich viel mit Menschen - am besten mit welchen, die auch was in der Birne haben. Bilde Dir Deine eigene Meinung zu Themen, denn dann beschäftigst Du Dich zwangsläufig mit Allgemeinwissen.

Ob Dir das eine Menge Geld bescheren wird - nunja. Dazu gehört noch mehr: Du brauchst Glück, Know-How, eine zündende Geschäftsidee, die richtigen Kontakte, Risikofreudigkeit - aber ohne Dummheit und noch einiges mehr. Ob Du jemals Kohle im Leben machen wirst, kann Dir keiner vorhersagen.

...zur Antwort

Besprich das mal mit Deinen Eltern und dem Direx Eurer Schule! Korrekt ist das ja nicht. Und es könnte später beim Bewerbungsschreiben negativ auffallen. Ich frage mich, wie es dazu kommen konnte.

...zur Antwort

Was sollte ich tun in dieser Situation in der Beziehung?

Hallo

Ich bin (m/15) und seit 3 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Ich freue mich schon auf eure Antworten und Ratschläge. Ich brauchte nämlich noch nie dringere Hilfe bei gutefrage.net

Wenn ihr erstmals den Grund hört, werdet ihr euch denken, wie lächerlich ist der den, aber ich weiß trotzdem nicht was ich tun sollte.

Meine Freundin hat morgen Geburtstag. Ich habe alles für ihren Geburtstag vorbereitet und geplant. Ich wollte nur, dass sie ihren ersten Geburtstag mit mir nie mehr vergisst Ich wohne weiter entfernt von ihr, da ich umgezogen bin. Dadurch kann ich sie leider nicht mehr im Bus sehen und in der Schule kann ich sie auch nicht Umarmen oder Küssen (COVID-19), also bleibt mir nur noch außerhalb übrig. Durch die mehr oder weniger weite Distanz, lässt uns das kaum zu mehr als 2 mal in der Woche was zu unternehmen. Ich wollte sie an der Bushaltestelle überraschen um mit ihr zusammen ein wenig Bus zufahren. Ich dachte mir, dass würde ihr sicher Freude bereiten. Leider sagte sie mir heute, dass sie morgen mit dem Mofa in die Schule kommt. Ich war ein wenig verwirrt, aber war ja nicht weiter schlimm, da muss ich mich einfach umstellen. Ich und meine Freundin hatten schon was geplant zusammen zu machen, ich wollte sie überraschen und einfach sie mal einladen und etwas zusammen Essen gehen, als sie mir heute Abend schrieb, dass ihre Mutter sich freuen würde mich mal näher kennenlernen zu dürfen. Ich weiss nicht warum, aber das warf mich völlig aus der Bahn. Zudem werden dort noch weitere Familienangehörige und Freundinnen von ihr die ich nicht kenne dort sein. In ein Restaurant kann ich sie jetzt auch nicht mehr einladen und die Karte die ich für sie geschrieben habe kann ich ihr au h kaum noch geben, da ich von der Einladung geschrieben habe. Ich weiss nicht was ich tun sollte, sollte ich trotzdem dort hingehen, obwohl ich mich noch nicht ganz bereit fühle, oder sollte ich es absagen und einfach Zuhause bleiben. Sollte ich morgen früh aufstehen um eine neue Karte schreiben? Das mit dem Restaurant werde ich glaube einfach verschieben.

...zur Frage

Oh - Du tust mir leid! Du hast alles so schön geplant und Dich drauf gefreut. Und sie macht einen Strich durch die Planung, weil sie überhaupt nicht damit gerechnet hat. Und nun musst Du Dich komplett umstellen und an sich etwas tun, was Du gar nicht tun willst.

Dann lass es auch! Wenn es Dich überfordert, ihr gesamtes Umfeld auf einmal kennen zu lernen, dann tu Dir das auch nicht an. Sag einfach, dass Dir das in Coronazeiten zu viel ist und Du gar nicht weißt, ob das überhaupt so erlaubt ist und ... Ich würde Corona vorschieben.

Und dann erklär ihr, dass Du den Tag anders geplant hattest. Und dann sag ihr, dass Du den Tag gern an einem anderen Tag so durchleben würdest, wie Du ihn geplant hast: Mit Bus und Restaurant und nur Du und sie. Ja, das ist dann nicht an ihrem Geburtstag. Aber gut: Du kannst natürlich schlecht all ihren Verwandten und Freunden absagen. Also lebt sie morgen erstmal mit denen ihren Tag und bald demnächst seid Ihr dann nur zu zweit unterwegs. Ihre Mutter - sag ihr das - kannst Du auch noch später kennen lernen!

...zur Antwort

Hast Du Zahnschmerzen? Oder irgendwo Schmerzen im Mund? Mach mal alsbald einen Termin beim Zahnarzt und lass Dich gründlich durchchecken. Für mich liest es sich, als hättest Du eine eitrige Entzündung. Ich kann mich aber auch irren.

...zur Antwort

was Ist mit mir los und wie finde ich gute Freunde?

hallo. Ich bin 14 Jahre, weiblich, und irgendwas stimmt mit mir nicht. Ich hab keine Freunde. Eigentlich hab ich zweieinhalb Freunde aber mit denen rede ich nur manchmal in der Schule. Ich würde gerne besser mit ihnen befreundet sein, aber ich weiß nicht wie. Außerdem sind sie gar nicht so wie ich. Sie mögen alle Marvel, ich mag auch Marvel. Aber irgendwie weiß ich nicht, was mir das hilft. Außerdem ist die Art wie sie reden ganz anders als meine. Sie haben Humor den ich meistens nicht verstehe, und lachen. Ich verstehe das Lachen nicht. Bei den meisten Menschen finde ich es komisch wenn sie lachen oder weinen. Ich hätte gerne Freunde die so sind wie ich. Ich kenne niemanden auf der Welt, der so ist wie ich.

( ich meine, dass meine Freunde anders reden und lachen als ich, das ist natürlich nicht nur bei denen so. Die anderen in meiner Klasse sind noch seltsamer.)

Ich finde das Leben sehr kompliziert . Viele Sachen die andere nicht kompliziert finden, finde ich kompliziert. Und Sachen die andere kompliziert finden, finde ich nicht so kompliziert. (Eigentlich finde ich nichts nicht kompliziert aber ich kann eigentlich ganz gut Mathe und logische Sachen. So wie viele Leute sagen, finden Sie Mathe ganz blöd. Aber vielleicht sagen sie das nur aus Gruppenzwang und können Mathe in echt besser als ich. )

Zum Beispiel mag ich es nicht, mit dem Fahrrad zur Schule zu gehen weil ich die Straße nicht mag. Und ich traue mich nicht in Läden zu gehen. Der einzige Ort, an dem ich mich wohl fühle, ist mein Zuhause.

in der Schule melde ich mich nie und die Lehrer denken ich interessiere mich nicht für die Sachen.

Zuhause muss ich irgendwie immer Singen und Pfeifen und meine Mutter findet mich ganz nervig.

Manchmal finde ich es schön, dass ich so anders bin, weil ich es mag allein zu sein und mit mir selbst zu reden. Aber wenn ich alle Leute sehe, die viele Freunde haben und sich viel unterhalten, dann fühle ich mich einsam und wenn ich über meine Einsamkeit nachdenke, krieg ich eine Panik Attacke.

Ich träume immer, es würde jemand neues in meine Klasse kommen, der genauso ist wie ich und dann werden wir beste Freunde.

Ich weiß nicht was ich hier für antworten erwarte, aber ich hoffe es gibt jemand, der allwissend ist und mir das Leben erklärt.

also kann mir BITTE jemand sagen, was ich machen soll.

Was soll ich machen?

was ist mit mir los?

❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓❓

...zur Frage

Hmh. Du bist ja nicht unglücklich, wenn Du für Dich allein bist - richtig?

weil ich es mag allein zu sein

Damit ist doch schon eine Menge in Ordnung! Du musst nicht auf Zwang viele Freunde haben. Das ist keine Garantie für ein glückliches Leben! Auch ein Jemand, der genau so tickt wie Du, ist nicht zwangsläufig notwendig in Deinem Leben. Ich spreche aus Erfahrung. Ich habe nie darunter gelitten, nicht viele Freunde zu haben. Ich habe eine Freundin, die ich selten sehe. Ich habe extrem viele Sozialkontakte, mit denen es mir gut geht. Und ich bin auch unheimlich gern allein unterwegs. Und viele Freunde - die auch Verantwortung bedeuten - wären mir viel zu anstrengend.

Du musst auch nicht zwingend Freund in der Klasse oder Schule haben! Deine Freunde können auch in einem Verein sein oder Nachbarn oder Leute im Jugendtreff? Alles machbar. Also guck doch bei diesen Möglichkeiten mal vorbei.

...zur Antwort

Die wirst Du aber nicht mehr bekommen können. Denn sie hat sich verändert. Dafür ist ja die Pubertät da: Um sich zu verändern. Du schreibst es ja selbst:

Klar wir werden älter verändern uns usw.

Das wirst Du nicht ändern können. Das ist der Lauf der Dinge. Und jeder verändert sich im Idealfall so, wie er/sie gern sein möchte: Ihr findet Eure eigene Persönlichkeit. Sie mag sich also - davon gehe ich einfach mal aus. Und dann wird nichts mehr sein wie vorher.

Akzeptier es. Und such Dir neue Freunde.

...zur Antwort

Bist du gehirngewaschen?

Die Persönlichkeit die man hat sind Eindrücke und Aufnahmen aus bestimmten Sichtweisen

- im Grunde entscheidet die Sichtweise alles, da sie das Gefühl dahinter und dann die Gedanken bestimmen

-die dann die nachfolgenden Handlungen bestimmen.

Sprich die Art die man hat, erzeugt die Umgebung.

Die meisten Menschen übernehmen die Sichtweisen der anderen wodurch es nur wenig kreative Sichtweisen gibt.

Durch Werbung, Medien, Presse, Konsumgüter, Verinnerlichter Lebensart bzw Lebensweg, - am Ende ist jeder nur so individuell wie glaubt zu sein, obwohl alles nur ein Eindruck war.

Bedeutet am Ende: wer entscheidet wirklich die Dinge, die wir am Ende machen ?

Wie ist das Leben, wenn man wirklich nicht ein Wort am Tag denken würde ? Ginge es weiter ?

Stellt euch vor, gebildet zu sein, ungebildet zu sein.

Am Ende will jeder:

Geliebt werden, Zärtlichkeit, Viel Energy und Gesundheit - diese Adrenalinschübe aus Freude, sich hübsch wohlhabend und verstanden fühlen

Ich bin der festen Ansicht, eine Realität die wir als diese verstehen ist nur eine unendlich verdrehte Ansicht der Dinge, versteckt hinter Routinen und Meinungen, getrieben von der Gesellschaft bis in den Zustand der Hoffnungslosigkeit

Und das verrückte daran ist ja, das „gebrainwashte“ dahinter, dass man sagt man hat sich daran gewöhnt nur weil man einfach nurnoch weiß, dass man garnichts weiß und seine Hoffnung in andere Hände zu legen versucht..

Amen (Im neutralen Sinne)

...zur Frage
Ja

... obwohl ich mit Sicherheit diejenige bin, die noch am wenigstens gehirngewaschen ist. Die meisten, die hier "nein" anklicken, wissen es noch nicht einmal, dass sie Marionetten sind.

Das fängt mit der Erziehung als Kleinstkind an: Dir wird beigebracht, dass Du - bitte - nicht so laut aufzustoßen hast! Pupsen geht auch nicht. Und es geht weiter mit einem regelmäßigen Kirchgang sonntags. Gott existiert natürlich! Und die Werbung im Fernsehen sagt Dir, welche Spielzeug Du haben möchtest! Deine Erzieher im Kindergarten wirken auf Dich ein. Deine Lehrer wirken auf Dich ein. Die Gesellschaft wirkt auf Dich ein und Du darfst - vielleicht (wir sind ja schon moderner) - keine langen Haare haben, wenn Du ein Junge bist. Und Du darfst nicht in der Nase popeln und so weiter. Mit anderen Worten: Viele von uns wissen, was sie zu tun und zu lassen habben. Sie entwickeln keine eigene Persönlichkeit, weil sie sich gar nicht trauen, selbständig zu denken! Es könnte ja immer falsch sein. Schade!

Wir müssen viel mehr hinterfragen! Die Zahnpasta, für die Werbung gemacht wird, ist nicht die beste! Sie ist nur die Teuerste! Wer nicht fragt, bleibt dumm! Dieser Spruch ist wahr! Also: Tut es denn auch eine billige Zahnpasta vom Discounter? Nein? Warum wird die denn dann verkauft? Und was sagt mein Zahnarzt dazu? Ach, der will seine eigene verkaufen? Na super! Auf den kann ich auch verzichten.

Es gibt Leute, die sind noch schlimmer dran als wir Deutschen. Und das sind die Einwohner von Nordkorea. Dort sind alle gehirngewaschen. Guckt Euch Dokus auf YouTube an. Auch die Bewohner der ehemaligen DDR waren arme Schlucker, was die Gehirnwäsche anging!

...zur Antwort

Gehirn ausschalten. Sich fallen lassen und genießen können. Du bist wahrscheinlich komplett verklemmt und leidest regelrecht unter Erfolgszwang. Warum? So sollte Sex nicht ablaufen! Warum erkundet Ihr nicht gegenseitig Eure Körper zuerst? Nicht nur einfach "steif werden lassen, rein-raus- fertig." Davon hat keiner was. Lasst Euch doch Zeit! Entedeckt Euch gegenseitig und schaut mal, wem was gefällt.

...zur Antwort

Dann bist Du eben schon weiter als viele.

Wenn die Pubertät anfängt, dann guckt erstmal nur jeder. Und im Grunde reicht das auch aus. Denn der Fortpflanzungstrieb ist ja da - also bei den Jungs auf jeden Fall. Und wenn dann Mädchen auf Junge trifft, dann reicht es, wenn sie beide horny sind und gut aussehen: Damit ist der Bestand dann schon gesichert. Reicht.

Es ist eben rudimentär, wenn Aussehen und Poppen schon alles sein soll. Für eine sinnvolle Beziehung reicht das nicht. Eine gute Beziehung braucht Intelligenz - das Wissen, dass man den Partner und die Beziehung pflegen muss. Das lernt man aber erst später, nachdem man die ersten Erfahrungen gemacht hat und gemerkt hat: Der ist ja gar nicht wie ich. Und dann relativiert sich auch der Aussehenswunsch. Und Rollifahrer können sehr nette Menschen sein - gerade, weil sie nicht umwerfend mit dem Rolli aussehen (oder wie soll ich mich ausdrücken?).

...zur Antwort

Aber Du bist nicht für das Seelenheil Deiner Mutter verantwortlich! Das ist ihre eigene Angelegenheit, sich selbst glücklich zu machen. Wenn sie es nicht tut, dann zeig Du auch ganz klar, dass das nicht Deine Vorstellung von "Leben" ist und dass Du Dir Dein Leben auch nicht vermiesen lässt. Deine Mutter mag krank sein - das sind wir alle mal. Deswegen sterben wir jedoch nicht gleich. Deine Mutter stirbt langsam vor sich hin - so empfinde ich es. Schade. Aber es ist immer noch ihre Entscheidung, ob sie so leben will oder nicht.

Löse Dich von ihr. Langsam! Nicht mit einem Fingerschnipps. Das muss nicht sein. Aber such Dir langsam eine eigene Wohnung. Guck Dir zumindest mal welche an, die frei sind. Lerne Kochen, Waschen, Putzen. Und in einem halben oder ganzem Jahr bist Du dann auf eigenen Beinen.

...zur Antwort

Ja: Selbstbewusst werden.

Das geht am besten, wenn Du in Deiner Freizeit Dinge tust, die Du gern tust und wenn dann andere Dich für Deine Tat loben können - Dir Anerkennung zeigen. Nein, Zocken gehört nicht dazu! Es wird schon ein Talent von Dir sein müssen, welche Du zu Deinem Hobby machst.

Um auf Fragen antworten zu können, lernst Du eben fleißig, was Dir an Unterrichtsstoff gegeben wird. Dann hast Du die Antworten immer gleich parat.

Texte lesen lernst Du, indem Du es tust: Lies Deinen Eltern öfter mal Artikel aus der Zeitung vor und dann besprich mit ihnen, was darin geschrieben steht.

...zur Antwort

Äh ... nein. In wiefern müssen sie sich denn auch bessern? Brauchst Du eine Brille? Oder sind Deine Augen trocken? Entzündet? Gar verklebt?

Frag einen Arzt, was der zu Deinen Augen sagt.

...zur Antwort

Wenn Du selbst keinen Plan hast, solltest Du es wohl eher lassen. Sorry, aber das wäre absolut naiv und zum Scheitern verurteilt. Denn wenn es so einfach wäre, dann hätten das schon andere vor Dir erledigen können. Dein Vorhaben in allen Ehren. Die Europäische Union hat Moldavien zu sich aufgenommen. Damit ist schon viel getan, weil die EU niemanden untergehen lassen will. Es werden bereits Unmengen an Geldern in arme EU-Länder gepumpt - siehe Griechenland und Italien. Und trotzdem ist dort nichts rosig. Es fehlt diesen Ländern nicht nur an Geld, sondern an Politik. Und so lange du keine Politikerin in diesen Ländern bist, wird sich auch nichts gravierend verändern.

...zur Antwort

Warum entscheidest Du das nicht selbst? Das muss Dein Partner ja nicht zwangsläufig vorgeben! Und ich würde mich da erstmal langsam herantasten und nicht gleich in die Vollen gehen!

...zur Antwort

Dann lass Dich doch nicht unterdrücken. Dazu gehören ja immer 2: Einer, der drückt und einer, der es mit sich machen lässt. 😉 Du hast doch jederzeit die Möglichkeit, aus der Situation herauszugehen, Dich regelrecht umzudrehen und wortlos die Szene zu verlassen. Dann steht derjenige, der unterdrücken will, allein da.

Du kannst alternativ auch mit demjenigen diskutieren. Das lohnt sich aber nur dann, wenn der sich auch überzeugen lässt. Das musst Du vorher abwägen, ob sich dieser Aufwand lohnt. Wenn er ein Freund ist, dann wird er vielleicht einsehen, dass er falsch handelt.

Ich wurde hier zur Expertin für Psycholgie ernannt. Ich habe jedoch nie Psychologie studiert und ich wusste auch bis vor kurzem nicht, dass das mein Gebiet ist - wirklich wahr.

...zur Antwort