Bei uns in Österreich ist bzw. war zu meiner Schulzeit zumindest (Matura 2011) der Pfingstdienstag so nannten wir den auch immer frei und das war in allen vier Bundesländern, wo ich eine Schule besuchte so. Übrigens der 2. Juni ist auch mein Geburtstag. xD

Andererseits was wird jetzt noch großartiges in der Schule gemacht. Es kommen sowieso aufgrund von Corona alle durch und wenn du wirklich keinen bock auf Schule hast, dann bleibe doch gleich die ganze jetzige Woche zuhause. Juckt doch eh keinen aufgrund der Corona-Krise. ;)

...zur Antwort

Was sollen wir Autisten denn sagen. Bei den Schwarzen hat sich wenigstens einiges schon getan. ;) Deswegen bin ich auch bei der Autisten-Partei um das zu ändern. :)

...zur Antwort

Ja es ist tatsächlich so. Autofahren ist wie Fahrradfahren. Einmal gelernt, vergisst man es so schnell nicht mehr. Man braucht halt anfangs eine gewisse Zeit wieder reinzukommen aber das ist überall so.

Ich hätte auch wie du ein zweites Mal die Theorie machen müssen. Glücklicherweise blieb ich davon verschont, weil die Theorie bei uns in Österreich 1,5 Jahre lang gültig ist und nicht ein 1 Jahr wie bei euch in DE. Ich war bei einem Jahr und paar Monaten bis ich die praktische beim dritten Mal schaffte. ;)

Du könntest schon jetzt die praktische Prüfung machen, wenn du schon damals zugelassen wurdest, denke ich mal aber frage zur Sicherheit deine Fahrschule. :)

Du wirst es auch irgendwann schaffen. Die praktische Prüfung beim Autoführerschein ist halt teilweise ein Glücksspiel. Mal hat man Glück, mal nicht. ;)

...zur Antwort

Vielleicht wirds gar nicht so schlimm und selbst wenn vielleicht kannst du dann notfalls in eine Parallelklasse wechseln. Außerdem ist es nur noch ein Jahr oder höchstens zwei Jahre, die du in die Schule gehen musst, wenn du Glück hast. Danach siehst du die Leute sowieso nie wieder. ;)

...zur Antwort

Wie soll man mit 1100 Euro Netto überhaupt noch Leben? ZAF?

(Sorry wegen meiner Rechtschreibung, habe leichte Legestanie)

Es ist übell. Die Imobilienpreise Steigen, Mieten Steigen, Gehälter bleiben.

Wenn ich ne kleine 1 Zimmerwohnung will, bin ich bei 300-500 Euro Kalt.

Sagen wir, im Schnitt ist man also bei 500 was zum Leben über bleibt.

Manch einer möchte jetzt sagen: "Such dir n minijob nebenbei" oder "Man muss halt ansprüche zurückstellen" Ich sage NEIN !

Warum ? Wir Leben in einem Konsumland. Hier sollte es JEDEM Bürger möglich sein, einen Job zu haben, der Reicht um vernünftig zu Leben. Ohne 2 Job.

Nur, weil es anderen Länden Schlimmer geht, muss ich das doch nicht in einem "Reichen" Land erdulden ?

Ist ein Schwaches Argument. Nun denke ich, Schuld an dem Elend, sind die Zeitarbeitsfirmen. MIt ihrem niedriglohn dumping. Zusammen mit denn JC. Denn unter deren Fuchtel stehe ich wie viele, die keine Große schulbildung hatten. Und auch hier: "Dann setz dich wieder in die Schule und lern" Ist ein schwachsinns Argument. Diese jobs MÜSSEN gemacht weren. Wenn jeder Studiert, und keiner mehr Müllmann, Fliesband Arbeiter werden will, bricht alles außeinander. Warum also das Ungleichgewicht ? Warum ?

Im Grunde, ist der Müllmann genau so viel Wert, wie der Arzt. Denn ohne denn wenn keiner mehr dein Dreck von der Straße Räumt kommen Krankheiten.

Der fliesband Arbeiter, ist genau so wichtig wie der Nottarzt. Denn wenn es denn nicht gibt, wer schraubt denn, die Sprizen Fläschchen zusammen, der der das Leben Retten könnten ?

Wie seht ihr das, warum dieses Soziale ungleichgewicht ?

...zur Frage

Ich sage es ungerne aber Kriminalität lohnt sich immer mehr. Selbst wenn man erwischt wird, hat man es besser, denn im Knast in DE/AT hat man wenigstens ein Dach über den Kopf, gutes warmes Essen jeden Tag, ärzliche Versorgung, Sport usw.

...zur Antwort

Könnte ein 130er sein aber willst du dir das wirklich antun? Die Firma hat sicher auch gute Anwälte und mehr Geld als du. ;) Wenn du es wirklich willst, dann lasse dich am besten von einem Anwalt deines Vertrauens beraten oder frage Herrn Solmecke auf seinem Discord. ;)

...zur Antwort
Oberösterreich oder Niederösterreich

Ich bin gebürtiger Oberösterreicher und ich wohne jetzt schon mein halbes Leben in Niederösterreich. :)

...zur Antwort
Ja kannst du ruhig machen

Es ist mal schön, wenn es die richtigen Leute "erwischt". Bei mir wars so gut wie immer umgekehrt. Es bekamen die falschen Leute die besten Abschlüsse in der Regelzeit und die korrekten, anständigen und richtigen Leute blieben mehrfach sitzen und bekamen nichts. Manchmal frage ich mich echt wo das Karma bleibt.

Wenn dein Feind dir wirklich geschadet hatte und anderen auch, dann gab es wenigstens bei dir ausgleichende Gerechtigkeit und Karma. Das freut mich für dich. Du kannst das ruhig feiern und ihm das auch ins Gesicht sagen. Das nennt man auch "Rache ist süß". ;)

...zur Antwort

Sage ihr, dass es nicht so weiter gehen kann, sonst gehst du zur Gewerkschaft bzw. zu einem Anwalt für Arbeitsrecht und du sagst deinen Eltern bescheid, die die Medien einschalten. Manchmal muss eben den Leuten auf russische Art nachgeholfen werden, wenn die österreichische Art, nämlich duckmäuseln und schön reden nichts mehr bringt. ;)

...zur Antwort

Kaufe dir halt so ein Netz und Gestänge und mache dir so ein extra Volleyballfeld im Garten mit Sand, Begrenzungen und so. Das kostet doch auch nicht mehr die Welt. Dann lade einen Freund zu dir ein und spielt dann ein bisschen Volleyball. ;)

...zur Antwort

Was sagt denn eure Mutter dazu? Ansonsten redet mal alle mit eurem Vater Klartext. Es ist viel besser wenn dein Bruder vorher diese Schule macht und danach kann er immer noch die Ausbildung machen. Die läuft ja nicht davon. Der Vorteil wäre dann auch, dass dein Bruder älter, reifer und eventuell schon volljährig wäre und den Autoführerschein hat bzw. dann selber entscheiden kann ob er die Lehre machen will oder nicht und nicht mehr auf euren Vater angewiesen ist. ;)

...zur Antwort

Das kommt immer auf die Schule drauf an. Doch normalerweise kann man mit den Schulen reden und verhandeln. Es ist schließlich nur eine stinknormale weiterführende Schule, die es wie Sand am Meer gibt und keine Eliteuni wie Harvard.

Am besten lasse es deinen Eltern klären. Vor Eltern haben die Schulen meistens mehr Respekt als vor den eigenen Schülern bzw. Jugendlichen. ;)

...zur Antwort

Normalerweise hast du ein Mitspracherecht, selbst wenn du noch keine 18 bist. Doch aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Bildungsinstitute sowieso machen was sie wollen. Leider. :(

...zur Antwort

Es kommt doch heuer aufgrund von Corona sowieso so gut wie jeder durch. ;)

...zur Antwort

Entweder sollten Gelder für Internetanschlüsse und für PCs für arme Kinder bereitgestellt werden oder es sollte einfach gar nichts stattfinden und die Schule soll erst wieder normal im Herbst anfangen.

...zur Antwort