gab es schonmal krieg zwischen Türkei und Russland? Hat es etwas mit dem 1. o. 2.Weltkrieg zutun?

7 Antworten

Es gab dort schon immer Konflikte. Mit den Weltkriegen hat das nichts zu tun. Aber auch beim 2wK darf man nicht vergessen, dass es eine deutschtürkische freundschaftliche Beziehung gab. Erst im März 1945 hat sich die Türkei davon distanziert und Deutschland den Krieg erklärt. Zwei Monate vor Kriegsende??!!

Vielleicht beantwortet dass ja schon die Frage ... oder Du solltest Dich mal intensiv mit den Derutsch-Türkischen Beziehungen beschäftigen... das geht Jahrhunderte zurück... und einiges erklärt dann auch den Konflikt Russland und Türkei... bzw. Deutschland Russland.... viel Vergnügen bei den historischen Recherchen... 

Da wirst Du mehr als einen AHA-Effekt erleben.


Zwischen den Vorgängern Russlands (Zarenreich) und der Türkei (Osmanisches Reich) hat es Hunderte von Jahren lang unzählige Kriege gegeben. Als deren Folge hat das Osmanische Reich nach und nach folgende Gebiete verloren: Teile der Ukraine, die Krim, den Kaukasus, Moldawien, Aserbaidschan, Armenien. Außerdem entstanden durch vor allem russische Protektion und Interventionen selbständige Staaten: fast der ganze Balkan (von Griechenland bis einschließlich die Hälfte Ungarns). Alle diese Gebiete waren osmanische Provinzen bzw. Protektorate und/oder Vasallenstaaten.

Es gab eine ganz kurze Zeit der Annäherung, als in Russland die Revolution ausbrach. Damals bildete die Türkei de facto einen Riegel gegen wetliche Interventionen gegen die Sowjetregierung (die aber trotzdem stattfanden); und die Sowjetregierung unterstützte die entstehende Türkei (wohl aus dem genannten Grund und keinesfalls ohne selbst davon zu profitieren.) Kleinere Gebietsgewinne aus dem Ende des 19. Jahrhunderts musste die Sowjetregierung zurückgeben (Heute türkische nordöstliche Provinzen, Grenzgebiet) und veranlasste zudem Armenien, die Füße still zu halten.

Nach dem 2. Weltkrieg hat Stalin einen diplomatischen Vorstoß unternommen, seinen Machtbereich auch auf Teile der Türkei auszudehnen; musste aber zurückrudern. Dafür fassten die USA Fuß in der Türkei, so dass der kurze Flirt um 1920 herum heutzutage längst vergessen ist.

Nachbarn eben.


Ja der letzte krieg war in Sarikamiş das liegt in (Kars) an der georgischen grenze. Dort haben jugendliche ab dem 15Lebensjahr munition in einer kälte von (-40 grad!!)

An die fronten gebracht  dabei ist der größte teil erfroren auf dem rückweg und wir sprechen hier von mehreren tausend.

Ausserdem hatte die türkei KEINEN völkermord an die armenier begangen das war ein KRIEG die armenier waren nämlich mit russland verbündet.

Armenien hatte vor einen eigenen staat zu gründen ,der staat sollte im heutigen ardahan(meine heimatstadt), kars bis nach erzurum verlaufen .

Und falls ihr das abstreiten wollt guckt euch die Türkischen Archive an

Ausserdem hatten die russen die erfrorenen jugendlichen die sie gefunden hatten den hunden zum fraß vorgeworfen (das ist auf YouTube zu sehen von alten russischen archiven)

LG           cCc

Die Armenier wollten uns von hinten erschießen.Sie haben unschuldig getan und alle außer wir haben daran geglaubt.Am Ende war Mustafa Kemal Atatürk gezwungen einen General die Armenier angreifen zu lassen.Er rief seinen loyalsten General zu sich.Er erklärte ihm die Lage und dass man die Armenier schlagen müsse.Aber das würde den Ruf der Türkei zerstören.Deshalb müsse er den General danach erhängen.Ohne Wiederspruch hat der General seine Mission erledigt.Am nächsten ist er aufgewacht,hat gebetet und wurde erhängt.Er ist ein Held genau wie viele andere auch.

0

Was möchtest Du wissen?