Hätte Deutschland denn 1 Weltkrieg gewinnen können?

8 Antworten

Hätte, hätte, Fahradkette.

Wenn der Schlieffenplan geklappt hätte, vielleicht. Aber dieser Plan enthielt schon in der ursprünglichen Fassung diverse entscheidende Annahmen, die nicht real waren. Er konnte also gar nicht funktionieren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schlieffen-Plan#Falsche_Grundannahmen_der_Denkschrift

Letztendlich war der Krieg mit der verlorenen Marneschlacht 1914 bereits entschieden. Moltke wußte das (Majestät, wie haben den Krieg verloren!), und Falkenhayn wußte das auch. Er verlangte November 1914 von Bethmann Holllweg die Aufnahme von Friedensverhandlungen, was dieser verantwortungsloserweise ablehnte.

Letztendlich hatte man auf den Skat gereizt, und nach den ersten Schwierigkeiten brach die Planung in sich zusammen. Die Niederlage war dann nur noch eine Frage der Zeit. Das Deutsche Reich hatte aufgrund der fehlenden Ressourcen (Kolonien) einfach nicht den erforderlichen langen Atem:

https://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Weltkrieg#Kr.C3.A4fteverh.C3.A4ltnis

Hegemon, hier hast du ja aussagekraeftige Links eingestellt, wenn diese Berichte von den Schuelern gelesen wuerden, dann kaemen solche Fragen gar nicht zum tragen. 

2
@zetra

Lesen? Dir ist aber schon klar, daß Du da viel von unseren Schülern verlangst? ;-))

2
@Hegemon

Es kann doch nicht sein, das da behauptet wird, da kann ja jeder schreiben was er will.

Ich habe bei Wikipedia einen Fall von UNWAHRHEIT gefunden, damit darf man aber nicht alle Berichte verdammen.

1
@zetra

Glaub, Du hast mich mißverstanden. Aber egal.

1
@Hegemon

Nein, das zielte nicht auf deinen Artikel, dieser Hinweis war fuer die "Breite" gedacht.

0

Szenario 1.

Deutschland hat Frankreich angegriffen und ist auch sehr gut durchgekommen aber die Russen haben ihre Truppen viel schneller Mobilisiert als die Deutschen dies erwartet hatten. 

Deutschland wollte Frankreich besiegen bevor Russland angreift evtl. sogar den Krieg mit Russland dadurch verhindern. 
Aber die Deutschen mussten sehr viele Truppen aus der Frankreich Mission abziehen und an die Ost-Front verlagern. 
Dies Gab Frankreich die Zeit sich neu zu formieren und es kam zum Stellungskrieg. 

Also wenn Russland nicht mitgemischt hätte wäre Frankreich gefallen und Britannien hätte bestimmt einen Frieden Akzeptiert. Dazu wäre ohne diesen Krieg die Sowjet-Union nie entstanden. 

Die Geschichte wäre eine andere aber wie sie verlaufen wäre kann dir niemand sagen.

Szenario 2. 

waren sie ja indirekt hatten ja den selben Feind. Falls du meinst falls sie nicht Kapituliert hätten und bis zum "Sieg" gekämpft hätten wäre das Ende Deutschlands wohl schon früher geschehen also nicht 1918 sondern 1917? 

Aber DE war so voreilig und hat die LUSITANIA mit US-Buergern darauf versenkt. Dieser Kardinalfehler unterlief diesen Arroganten Herrschaften.

0
@zetra

Britanien hat eigene Schiffe unter USA Flagge rumfahren lassen damit die Deutschen sie nicht angreiffen. Und falls ein U-Boot dies "abchecken" wollte (was es auch gab) wurde das U-Bott versenkt daher konnten die Deutschen nicht mehr wissen ob es "Britisch" oder "USA" war. 

Da Deutschland das komplette Seegebiet um GB als Kriegsgebiet ausgerufen hat und dies der USA mitgeteilt hatte konnten sie davon ausgehen das dies Option 1. GB Schiffe waren unter USA flagge oder 2. Waffenlieferungen an den Feind.

Was im Nachhinein (etliche Jahre später) natürlich zugegeben wurde das unter den Passagieren im Schiff jede Menge Unterstützung für das Britische Empire geliefert wurde.

1
@Geldbeutel007

Da sind wir uns ja einig, diese Provokation war bewusst herbeigefuehrt, England wollte ja den eintritt der USA in den Krieg, um selber entlastet zu werden. Der Zweck heiligt die Mittel, nichts Neues also.

0

Ohne Krieg waere die Sowjetunion nie entstanden?

Der Krieg gegen Russland wurde ja dadurch beguenstigt, die Revulotion hat die Kapitulationsurkunde unterschrieben, um im Land ihren Buergerkrieg ungehindert beenden zu koennen.

Andersherum, ohne Revolution haette die Ostfront laenger Bestand gehabt, ohne Frage. Somit hat DE davon profitiert und die Sowjets haben ihre Union durchgezogen.

0
@zetra

Das ist wie gesagt nur eine Vermutung genau sagen kann das niemand. Jedoch hat der Krieg die "Revolution" beschleunigt. Wäre auch möglich das kurz darauf einen Aufstand gegeben hätte. Jedoch wenn das Russische Königshaus keinen Feind gehabt hat dem er alle Loyalen Truppen entgegen werfen musste (deutsche Kaiserreich und Österreich Ungarn) hätte er es gegen den Aufstand werfen können bzw. den Aufstand im Keim ersticken können. 

Dies sind alles nur Spekulationen und man könnte diese Spekulationen noch weiter treiben. 

z.B. Nach dem Sieg Deutschlands in Frankreich und dem anschließenden Frieden der Verbliebenen Kontrahenten wurde Russland bewusst das sie einen starken Verbündeten brauchten um bei eventuellen Unruhen im Land Verbündete zurufen. (Österreich/Ungarn - Deutschland - Italien - evtl. Osmanen) als es zum Aufstand kam in Russland wurde dieser mit Hilfe der Verbündeten in kürzester Zeit niedergeschlagen. 

Das alles nur eine Theorie weil niemand weiß wie es verlaufen wäre :-)

1
@Geldbeutel007

Deshalb lohnt es sich auch nicht, darueber mehr zu schreiben.

1

Nie haette DE den 1. Weltkrieg gewinnen koennen.

Russland war ja ausgeschaltet.

Frankreich war ein Stellungskrieg ohne eine Aenderung in Sicht.

England hatte die Oberhand zur See, hier konnte DE auch nichts bewerkstelligen.

Der eintritt der USA in den Krieg gab dieser Hoffnung den Todesstoss.

An welcher Stelle ein eventueller Sieg durch DE errungen werden koennte, erschliesst sich mir nicht.

Der Krieg mit Frankreich war nicht sofort ein Stellungskrieg. Es hätte nicht viel gefehlt und Paris wäre gefallen. Wäre Frankreich gefallen hätte es den verlustreichen Stellungskrieg im Westen nicht gegeben und man hätte sich auf andere Dinge konzentrieren können.

0
@Modrian

Du schreibst ja "haette". Auch wenn Frankreich gefallen waer, die Wirtschaftsmacht USA, zusammen mit England, haetten DE den Untergang gebracht. Alles andere ist "haette".

2

Frankreich war in einem Stellungskrieg, aber zu 100% in Frankreich, nicht in Deutschland. Das hätte noch Millionen Soldaten verlieren können, hätte Deutschland nicht kapituliert. Es gab in der französischen Armee auch schon Auflösungserscheinungen und Meuterei. Wie die bis Berlin gekommen wäre mit oder ohne Amis, ist ein absolutes Rätsel.

England hatte auch alles anderes als die Oberhand zur See. Das hatte viel größere Verluste. Hier was zum Thema:

https://de.wikipedia.org/wiki/Seekrieg_im_Ersten_Weltkrieg#Verluste

Da Frankreich aber darauf bestand, der absolute Sieger zu sein, was kaum stimmte, führte das aber auch zum 2. Weltkrieg.

Ein Patt wäre unter dem Einsatz aller Mittel bestimmt möglich gewesen. Der Kaiser war aber auch kein Schlächter wie Hitler, daher hat er auch den Kieler Matrosenaufstand 1918 nicht niedergeschlagen.

0
@Realer

Kriegsmuedigkeit war aller Orten. Der Kaiser, er hatte ueberhaupt keine Uebersicht, er wollte 200 Matrosen fuesiliern lassen in Unkenntnis der Verhaeltnisse, von wegen er war kein Schlaechter?

Diesen :"Gefallen" tat ihm aber keiner mehr, die Revolte lag ueber ganz DE in der Luft. (Sodatenraete)

Warum wollte denn die Flotte zuletzt nicht mehr auslaufen ? Weil ganz klar eine Unterlegenheit herrschte, die zum totalen Untergang dert DE-Schiffe gefuehrt haette.

Der Versailler-Vertrag war das Endergebnis, ohne wenn und aber, dass dieser Vertrag DE unter den Naegeln brannte ist schon richtig, Hinkel hat ja die Zahlungen eingestellt. Wie seine Absichten, alte Verhaelnisse wieder herzustellen und noch ein bisschen obendrauf zu setzen, geendet sind, das waere ein anderes Thema. Nichts da mit eventuell und patt. sorry, zetra.  

0
@Realer

Ich habe mir deinen Link einmal durchgelesen.

Da stehen, versenkte Schiffseinheiten, mit entsprechenden Verlusten an Matrosen der Kontrahenten geschrieben. Das du daraus ein Patt herauslesen kannst, ist mit schleierhaft.

Die Schiffe mit Besatzungen, die weiterhin auf den Ozeanen schwammen, sind entscheidend, hier hatte DE nichts mehr zu bieten, England hatte nach wie vor, die absolute Vorherschaft auf den Weltmeeren. Ich will die USA noch dazu zaehlen, ansonsten war EBBE. 

0

Was möchtest Du wissen?