Chinesen testen erfolgreich Impfstoff an Affen, die Affen werden dazu gezwungen, warum nimmt man nicht ein paar Menschen die es freiwillig für Geld tun würden?

19 Antworten

Die Wirksamkeit beim Menschen von an Affen erfolgreich getesteten Impfoffen ist umso höher, je affenähnlicher die Menschen sind.

Fakt ist jedoch, daß die Wirksamkeit selbst bei an Menschen erfolgreich getesteten Impfstoffen sehr unterschiedlich ist, abhängig von einer Unmenge an Dingen (Geschlecht, Alter, Vorerkrankungen, genetischen Besonderheiten usw.).

Soweit es China betrifft, halte ich "wissenschaftliche" Ergebnisse stets für fragwürdig, denn es wirkt letztlich auch jedwede Form von Aberglauben mit. Und wo der Aberglaube weit verbreitet ist, daß Nashornpulver, Tigerhoden usw. usw. etwas segensreiches wären, da ist maximales Mißtrauen ganz sicher kein Fehler.

Unsinn, wir gehören schließlich zu den Menschenaffen, daher ist die Reaktion von anderen Menschenaffenarten nicht selten ähnlich wie bei der Affenart namens Mensch.

1
@LouPing

Das bestreite ich nicht, dem widersetze ich mich auch nicht.

0

Wenn ein neuer Impfstoff gemacht wird, wissen die jeweiligen Forscher ja noch nicht, was für Nebenwirkungen dieser hat oder ob er womöglich tödlich ist. Um das heraus- zufinden werden einfach Affen oder andere Tiere dafür genutzt, damit kein Menschenleben aufs Spiel gesetzt wird.

Diese Art von Forschung finde ich echt abwertig. Schließlich sind es nur harmlose, liebe, arme Tiere, die in extrems kleinen Käfigen leben müssen, kaum zu Essen haben und wie Dreck behandelt werden. Und dann werden auch noch Impfstoffe an ihnen getestet, durch die sie oft sehr krank werden (und dann nicht mal verarztet werden) oder häufig sogar sterben.

Wenn du dir ein eigenes Bild davon machen möchtest, würde ich es googlen, es gibt eine Menge Artikel darüber.

Tierversuche können nicht vollständig eingestellt werden, die Medizin ist auf sie immer mal wieder angewiesen.

3

Seufz...

Tierversuche sind in der medizinischen Forschung und in der biologischen Forschung im allgemeinen nicht ersetzbar.

Ohne sie gäbe es diesen Impfstoff nicht und auch keine andere Errungenschaften der modernen Medizin, von Antibiotika bis Blutdrucksenkern. Einigen dieser Errungenschaften verdanken du oder Menschen die du liebst ihr Leben.

Und an dieser Forschung ist nichts auszusetzen...sie hat auch wenig mit den Vorstellungen zu tun, die du scheinbar aus Internet-Propaganda von Tierversuchsgegnern hast.

Jeder Aspekt eines Tierversuchs ist in Europa streng geregelt. Die Tiere haben in ihren Käfigen genug Platz sowie Enrichment, Futter wird in praktisch jeder Versuchsanordnung ad libitum (soviel das Tier will) zu Verfügung gestellt.

Stress ist etwas dass man in einem Tierversuch vermeiden will. Dieser verfälscht das Ergebnis und macht den Versuch wertlos, weswegen alles getan wird um solchen Stress zu vermeiden. Eben durch ausreichend Futter und Wasser, ausreichend große Käfige, etc.

0

Beim finden von Impfstoff und neuen Medikamenten gibt es immer Ideen, die sehen auf dem papier toll aus, aber locker 9 von 10 Kandidaten erzielen im Körper dann nicht die gewünschte Wirkung oder sind sogar gefährlich weil man irgend was nicht bedacht hat oder bedenken konnte. So ein Körper ist schon sehr komplex.

Damit man nicht mit diesen Kandidaten regelmäßig Menschen umbringt testet man als Zwischenschritt zwischen Zellkultur im Labor und der Anwendung beim Menschen das ganze an Tieren. Das hat nur begrenzt Aussagekraft, ob es auch beim Menschen wirkt, aber wenn es für die Tiere sicher ist, kann man Menschenleben riskieren...

Alles andere wäre... die Nazis haben das mal so gemacht... nicht so schön. Unnötig.

ist richtig. Warum sollte der Mensch Tiere quälen, wenn er einen Impfstoff braucht.

Wir sind zahlreich genug und sollten unsere Risiken selbst tragen. Es gehört sich nicht wehrlose Geschöpfe zu mißbrauchen.

Ist das eine freiwillige Meldung für hoch-risiko Menschenversuche?

3

Sollte es Nebenwirkungen geben, müssten die Entwickler Verantwortung für diese Personen übernehmen. Zudem wären versuchsaffen auf Dauer billiger als kranke Patienten... Zudem kann man Affen einschläfern, Menschen jetzt nicht so...

Was möchtest Du wissen?