Den mainstream Medien ist stets zu mißtrauen.

...zur Antwort

China ist längst eine Weltmacht geworden.

...zur Antwort

Was Positives fällt mir da nicht ein, einfach weil 16-jährige noch zu unreif sind, so dass man ihnen noch keine solche Verantwortung übertragen kann, denn diese haben sie noch nicht.

...zur Antwort

Im Bildungsgefälle Deutschlands drückt sich nun mal das allgemeine Sozialgefälle aus, spiegelt es wider. Fast Nirgendwo in Westeuropa ist das Unten und das Oben so ausgeprägt wie gerade hier, warum sollte es dann in der Bildung anders sein.

...zur Antwort
Nein, wie kognitiv suboptimiert darf man in Deutschland sein?

Wie dämlich muß man sein, solch eine absurde und weltfremde Frage zu stellen. Man beachte das Alter der Kanzlerin und schon sollte einem ein Kronleuchter aufgehen.

...zur Antwort

vielleicht hat sie ganz schwer ejakuliert, nur du weisst es eben nicht

...zur Antwort

1-2-3, die lustige Trollerei !

...zur Antwort

Was da war, das war keine Revolution, Umsturz wäre wohl die passende Bezeichnung für die November-Ereignisse.

Ausgelöst wurde sie durch den verlorenen Krieg der von den Herrschenden Deutschlands völlig menschenverachtend einfach weitergeführt wurde. Die Hochseeflotte sollte im November für einen Seeangriff erneut eingesetzt werden, was den zahlreichen Tod der deutschen Matrosen bedeutet hätte. Dies wissend, fing sie an zu meutern, der entsprechende funke sprang dann auch auf das Heer über.

...zur Antwort

"Im Namen des Volkes" war auch bei den Nazi-Gerichten die typische Standard-Redewendung, wenn ein Urteil verkündet wurde. dieser Spruch ist regelrecht unanständig, schon weil er anmaßend ist. Wie kann sich denn ein Richter erdreisten, im Namen des Volkes zu sprechen. Hat er es zuvor befragt? Richtig, hat er nicht.

...zur Antwort

Stimmt wohl beides nicht, denn gezwungene Wähler sind dann vor Wut in der Lage die gesamte Liste durchzustreichen, als eine Form von Protest.

...zur Antwort

keine schlechte Idee, wäre mal zu überlegen

...zur Antwort

Die Herrschenden fürchten sich dort vor den Beherrschten, die recht virulent sein können, anders als hier, wo alles hübsch brav, also domestiziert ist.

...zur Antwort

Um diese Frage angemessen beantworten zu können, müßte man zumindest wissen, wie die Mitgliedermitgestaltung in der Partei und in der Gewerkschaft beschaffen sind. Dann müßte man zudem wissen, welche Rechtsstellung die Arbeitenden in den Betrieben inne haben. Wie sehen evtl. Eingabemöglichkeiten bei den Behörden aus, inwieweit kann man gegen behördliche Entscheidungen prozessieren. All das ist hier im Westen weitestgehend unbekannt, daher nicht transparent.

...zur Antwort