Mutti, Mutti ich hab meine Unterhose falsch rum an. Wie mein Kind, mit dem Schlitz nach hinten ? Nein Mutti, mit dem gelben nach außen.

Bisher dachte ich immer, das gebe es nur in der Kindheit. Aber wie man sieht, gute Frage bildet.

...zur Antwort

ein Betrüger, der offenbar überzeugend sein kann.

Jeder Schlüsseldienst wird bezahlt, wenn die Wohnung offen ist. Dann kommt man auch an sein Geld.

Rechtlich darf der Schlüsseldienst vorher gar nichts verlangen. Sonst handelt es sich um einen betrügerischen Schlüsseldienst. Dies ist ein Werkvertrag. Die Geldleistung ist erst dann zu zahlen, wenn die Leistung erbracht wurde. Kriegt ein unfähiger Schlüsseldienst die Wohnung gar nicht auf, ist demzufolge gar keine Zahlung fällig. So ist die Rechtslage; Leistung nicht erbracht.

...zur Antwort

Hast Du denn von Deiner Hausbank die Genehmigung als Zahlungsempfänger am Lastschriftverfahren teilzunehmen ?

Das Resultat, falls Du es überhaupt schaffen solltest, wäre Ärger mit der Hausbank und eine Lastschriftrückgabe durch den Belasteten.

...zur Antwort

wenn die Katze dünn ist, kannst Du ihr Futter hinstellen. Sinnvoll Naßfutter mit mind 90 % Fleischanteil. Günstig unter den guten Sorten ist Bozita.

Ich hatte auch mal den Fall, vermutlich war Besitzer verstorben oder die Katze ausgesetzt. Sah sehr struppig aus und viel zu dünn. Hab ihr über den Winter geholfen.

Sie war eine gute Mäusefängerin. Weil sie bei mir in Notzeiten immer ankommen konnte (Souterrainwohnung, tiefliegende Fenster) hat sie auch mal eine gefangene Maus mitgebracht und vor meinem Wohnzimmerfenster verspeist. Von mir gab s noch ein kleines Leckerlie zum Nachtisch. Meine beiden haben fasziniert zugeschaut. Ich hab s gefilmt. Sie sollten das lernen, falls die mal ausbüxen. Leider wissen meine zwei heute gar nicht mehr, was man mit einer Maus machen sollte. Ist zu lange her.

...zur Antwort

der sehr große Altersunterschied ist ein Problem. Sollte man nicht machen. Wenn Du es versuchen willst, dann probier s, aber achte darauf, das die ältere Katze nicht zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wird. Dann gibt s nur die Trennung.

...zur Antwort

was soll eine Frau antworten, wenn so dämliche Fragen gestellt werden. Was es geht es Dich an, was andere kaufen.

Produktberatung macht die Verkäuferin; als Anmachspruch genauso sinnlos, weil es offenbart das geistige Niveau.

...zur Antwort

Jungkatzen brauchen sehr viele Kalorien auch für s Wachstum. Daher sollte die Fütterung mit Naßfutter über 90 % Fleischanteil erfolgen, soviel die Tierchen auch futtern wollen. Über Änderung könnte man bei erkennbarem Übergewicht nachdenken, was bei Jungtieren in der Regel nicht geschieht.

Trockenfutter gibt man gar keines, falls sie wild drauf sein sollten, in sehr kleiner Menge evt mal als Belohnung, aber nicht als ständig rumstehendes Dauerfutter.

Auch Naßfutter kann man in Glasschalen auf einem Kühlakku ganztägig bereit stellen, wenn der Akku nach spätestens 10 h wieder ausgetauscht wird. Kein Blechnapf verwenden, leitet die Temperatur zu stark,

Meine beiden haben wegen Virus innerhalb einer Woche 10 % jeweils an Gewicht verloren. Besonders bei Krankheiten ist man froh für jedes Gramm, was die drauf haben. Daher Qualität füttern und reichlich.

...zur Antwort

Untergrenze 1,5 Mio Vermögen. Aber auch damit würde ich das Geld für so eine Karosse nicht ausgeben.Bei mir müßte es also noch deutlich höher liegen.

...zur Antwort

ohne sich viel Arbeit zu machen, kann man ETF kaufen auf einen oder mehrere Aktienindices.Sinnvoll ist immer bei Marktrückgängen zu kaufen. Aktien zu analysieren ist was für Leute mit viel Zeit. Die schlagen den Index ohnehin nicht, die Mehrheit der Fondsmanager im Übrigen auch nicht. Deshalb kann man sich das sparen. An die wichtigsten Infos kommen eh alle zur gleichen Zeit ran.

...zur Antwort

ich finde, die sollten nicht nur die Angestellten, sondern auch sich selbst entlassen. Relikte aus vergangenen Jahrhunderten, die nur Geld kosten. So überflüssig wie unser Bundespräsident. Der sollte sich auch entlassen. Seine pro forma Unterschrift auf Gesetzen ist entbehrlich.

...zur Antwort