die Konkurrenzsituation der Supermärkte ist die einzig verbliebene Säule der

s o z i a l e n Marktwirtschaft. Auch Menschen die etwas Reserven haben, wissen das bestimmt zu schätzen. Spätestens in der Rente werden die ihre Reserven brauchen und die Supermärkte auch.

...zur Antwort

die Nähe von Alice Schwarzer könnte mein seelisches Gleichgewicht beeinträchtigen.

...zur Antwort

da sollten sich die Linken an die eigene Nase kriegen. Es ist schon seit vielen Jahren ein Bundestag - Untersuchungsausschuss installiert. Was die Linke angeht, Herr Pitterle sitzt im Aufsichtsrat des Aufsichtsamtes, was die Bankprüfungen auswertet.

Das Aufsichtsamt selbst ist für seine fehlende Sachkompetenz verantwortlich, ebenso wie für die fehlende Sachkompetenz der Wirtschaftsprüfer, welche für die jährliche Depotprüfung verantwortlich sind. Im Rahmen der Depotprüfung sind alle Unterlagen auf den Tisch zu legen, daher ist alles feststellbar, allerdings mangels Inkompetenz eben nicht. Der Schaden beläuft sich auf über 50 Mrd Euro und der Betrug geht weiter.,

Das ganze ist mit einem kurzen Gesetzestext abstellbar, aber nicht wenn man diesen vom Bundesverband dt. Banken formulieren läßt. Diesen hat Schäuble wörtlich in Gesetz gegossen und damit den weiteren Betrug ermöglicht. Die ersten Tricksereien dieser Art gab es bereits Mitte der 80er Jahre.

Die Aufsichts- und Finanzbehörden scheinen kein wirkliches Interesse an einer Veränderung des Zustandes zu haben.

Daher sind diese katastrophalen betrügerischen Zustände eindeutig in der Verantwortung der Bundesregierung, die eben nicht die Teilnehmer des Betruges mit der Beseitigung beauftragen sollte, sondern fachkundige Wertpapierleute.

Der Schlüssel zur Beseitigung ist nur durch Unterstützung von Wertpapiersammelbanken möglich. Die haben an diesen Betrügereien keinerlei Anteil; man kann daher aber auch nicht erwarten, das diese Vorschläge zu Lasten der Banken machen, die ihre Kundschaft darstellt.

Mir ist bekannt, das den Finanzbehörden, als auch der Staatsanwaltschaft fachkundige Hilde angeboten wurde, die man aber nicht angenommen hat.

...zur Antwort

wie wird denn die eventuell später erforderliche, gesundheitliche Versorgung der Katze sicher gestellt, wenn nicht mal für eine Kastration Geld vorhanden ist.

Du solltest dringend Deine persönlichen Verhältnisse verbessern und sicher stellen, das die Katze versorgt werden kann, auch wenn es mal um höhere Tierarztrechnungen geht.

...zur Antwort

das Rotlicht ist schon ziemlich lästig und blendet manchmal. Da ist es wirklich einfacher nach Gehör zu fahren.

...zur Antwort

Bei Hunden und Katzen ist das ein Begrüßungsritual, am Hintern zu schnüffeln. Die stehen also noch mehr darauf. Männer begnügen sich meist mit dem optischen Genuß. Da mag es aber auch Ausnahmen geben.

...zur Antwort

es wird für Dich spätestens dann ungemütlicher, wenn neben Dir einer einen geruchsintensiven Haufen setzt.

...zur Antwort

ein solcher Altersunterschied ist gar nicht sinnvoll. Wenn der kleine ins pubertäre Alter kommt, kann der die anderer Katze ganz schön schikanieren. Ich mußte einen jüngeren Kater deshalb ins Tierheim geben. Der Altersunterschied war bei weitem nicht so groß und ich hab ein ganzes Jahr zugeschaut, wie er jeden Tag auf mein Kätzchen eingeschlagen hat. Dann hatte ich genug davon.

...zur Antwort
Die Legeslative

wer an der Regierung hockt, hat das zu verantworten. Das ist auch so gewollt.

...zur Antwort

also wenn es um lustige Sexpraktiken geht. Ich hatte mal bei einer Erotikmesse Kondome kaufen können, die waren als Tierfiguren hergestellt. z.B. Hirsch mit Geweih, Igel mit Stachel u.s.w.. Ich hab das dann mal mit der Freundin versucht.

Wir haben uns den ganzen Abend über so kringelig gelacht, das nichts mehr gelaufen ist..

...zur Antwort