Bin Metzger und hab mich in eine Veganerin verliebt?

28 Antworten

Hey,

ich kann deine Situation gut verstehen.

Das Gute ist, dass sie schonmal damit klar kommt, dass du vor ihm Fleisch isst. Wie sie das mit der Schlachthofgeschichte aufnimmt, kann ich dir nicht sagen. Ich kann mir vorstellen, dass sie gut damit leben kann, ich kann mir aber auch vorstellen, dass sie es nicht so gut aufnimmt.

Wichtig wäre daher, dass du ihr es baldmöglichst mitteilst, am Besten sogar persönlich.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Markus

Ich denke mal das muss man einfach respektieren. Immer wieder wollen die Veganer andere Ihre Meinung nicht tolerieren ihr klischeedenken ist nicht Ordnung was andere tun ist nicht in Ordnung Schlachter sind Mörder. Natürlich ist der Schlachter kein Mörder die Menschen können doch nicht deswegen anfangen zuhungern das alles wird doch durch eine rosane Brille gesehen man denkt man kann alle Nutztiere im Wald frei laufen lassen dadurch können Seuchenchen entstehen die wieder auf den Menschen übertragbar sind ganz einfach. wenn ich das schon lese Bio Bauer lässt seine Kühe so lange auf der Weide laufen bist sie tot umfallen das ist ja ein verlustgeschäft da kann kein Landwirt überleben

Interessant zu sehen, wie pauschal einseitig hier viele reagieren und ihre diversen Vorurteile zum Ausdruck bringen. Interessant ist auch, wie wenig etliche ihr Hirn benutzen, nachdenken, hinterfragen. Wozu nach denken, hinterfragen, wenn soo vieles doch pauschal schon durch die Werbeindustrie definiert ist, gell. ;-)

Betrachtet doch ganz einfach mal die berühmte "Natur" aus natürlicher Sicht!
In der Natur gibt es keine Einseitigkeiten, also nur Fleischesser oder nur Pflanzenesser!

Vergessen oder völlig übersehen wird oft, aus gewisser dämlicher menschlicher Perspektive betrachtet ist angeblich eine Sache erheblich grausamer als die andere Sache.

Leute, lasst Euch mal bewusster werden, wie sinngemäß grausam die Natur ist!

Viele Lebewesen (Tiere, Pflanzen) leben nur, um zu irgendeinem Zeitpunkt anderen Lebewesen als Fraß zu dienen!

Ist Euch dieses Bewusstsein abhanden gekommen, oder haben manche von Euch es nie so betrachtet, gesehen, gewertet?

Wieso soll also das schlachten oder töten von Tieren grausamer sein, als das töten und vertilgen von Pflanzen? Versuche das mal deiner Veganerin schonend bei zu bringen, bzw zu hinterfragen! Nur weil manche glauben, Pflanzen hätten keine Gefühle etc soll das töten und verwerten von Pflanzen liebevoller sein?

Übrigens, die meisten Veganer sind Pseudoveganer. Heißt sie glauben nur etliche ihrer eingebildeten, vermuteten Zusammenhänge und hinterfragen nichts.

Die Garnitur der Fleischesser ist da keinen Deut besser. Manche haben nicht mal begriffen, dass Fleisch nach gar nichts schmeckt, erst Soßen usw den Geschmack ein bringen.

Meine Frau ist Vegetarierin, hatte ein vegetarisches Restaurant. Ich habe erlebt wie wenig die meisten Köche wissen! Viele haben nur gelernt, typische Fleichgerichte zu präsentieren. Dass man viel viel mehr an Gerichten zaubern kann, wenn man sich mit fleischloserem Essen beschäftigen muss, war für etliche eine Lernüberraschung.

Man kann Fleischesser sogar belügen, wenn man es versteht, so manches geschmacklich auf das erwartete zu zubereiten.

Nochmal zurück zum Kernthema. Wieso soll das töten von Tieren zum Verzehr schlimmer, grausamer sein als das töten von Pflanzen zum Verzehr?

Typisch menschliche Betrachtungs-Irrtümer, die nie hinterfragt werden, weil Vorurteile und falsche Definitionen so bequem sind?

Fleisch nach gar nichts schmeckt, erst Soßen usw den Geschmack ein bringen.

dann würde ich den Fleischlieferanten wechseln. Fleisch schmeckt jedes anders. Lachs anders als Wild, Schwein anders als Schaaf... usw.

Sogar Milch und Käse schmeckt jede anders, Weidmilch oder H-Milch...

Es ist schon lächerlich sich hinzustellen und anderen dinge vorwerfen und dann selbst voll gestopft mit Vorurteilen zu sein nur weil man als einzigstes Fleisch die Chicken MCnuggets vom MCD kennt. JA die schmecken sicher in jedem Restaurant gleich aber DAS ist nicht wirklich Fleisch...

Man kann Fleischesser sogar belügen, wenn man es versteht,

z.b. mit "Fleisch nach gar nichts schmeckt"?

3
@wickedsick05

Ach, habe ich so einen wie dich sinngemäß hinter dem Ofen hervor gelockt, weil du glaubst, deinen Senf an Vorwürfen einbringen zu müssen?

Dein erster Fehler bemerkst du nicht mal selbst! Fleisch wird immer irgendwie zubereitet! Oder bist du Katze, Wolf, oder ein so natürlicher Fleischesser, dass du es roh, so wie es gerade vor liegt, essen, vertilgen kannst?

Deine Argumente hier sind fadenscheinig, unüberlegt und übereifrig. ;-)
Lächerlich machst du dich natürlich nicht, gell.

3
@realistir
Ach, habe ich so einen wie dich sinngemäß hinter dem Ofen hervor gelockt, weil du glaubst, deinen Senf an Vorwürfen einbringen zu müssen?

das scheint der Fragesteller bei dir ausgelöst zu haben :D

Fleisch wird immer irgendwie zubereitet!

gebraten...nennt man das...teils auch gedünstet..das verfälscht nicht den Geschmack da innen noch roh...

Du solltest nicht von dir auf andere schließen...

1
@wickedsick05

dummschwätzer, der Fragesteller hat nicht deinen Senf abgegeben! Dein jetziger Kommentar ist genau so ein überflüssiger Senf. Braten etc verfälscht bei dir nicht und ist nur bei dir innen roh, dummschwätzer.

2
@realistir

der Fragesteller hat mit seiner Frage, dich sinngemäß hinter dem Ofen hervor gelockt, weil du glaubst, deinen Senf an Vorwürfen einbringen zu müssen...

Dein jetziger Kommentar ist genau so ein überflüssiger Senf.

wie deine Antwort? Senf ist gesund...

Braten etc verfälscht bei dir nicht und ist nur bei dir innen roh, dummschwätzer.

ja ich kann kochen, Braten, dünsten...usw. kann nicht jeder, geb ich zu.

1

Nun ja, zwei Sachen: 1. Ein Tier spürt Schmerz, eine Pflanze nicht.

2. Nehmen wir an 1. sollte nicht stimmen: Trotzdem gehen bei Fleischkonsum mehr Pflanzen drauf als bei Veganismus o.Ä. Schließlich müssen die Tiere ja auch irgendwie ernährt werden (und die essen sehr viel mehr Pflanzen als wir).

3
@Asiro

Deine zwei Sachen sind nur Behauptung, Annahme und kein Beweis! Wieso behauptest du, Pflanzen spüren keinen Schmerz. Und was soll das, töten ist töten, egal ob Tier oder Pflanze.

Außerdem kannst du doch lesen. Ich schrieb sinngemäß von grausamer Natur, die etliches nur leben lässt, damit es Anderen zum Fraß dienen kann.

0
@realistir

Es bedarf nicht viel Biologieunterricht um schon früh zu lernen, wofür ein Nervensystem zuständig ist und wer eines besitzt und wer nicht.

Ich meinte ja nur, dass man mit Fleischkonsum mehr tötet als mit einer (z.B.) veganen Ernährung. Somit schont man die Pflanzen trotz einer rein pflanzlichen Ernährung mehr.

2
@Asiro

Tja leider begreifst du nicht diese menschentypischen "Lernfehler". Biologieunterricht ist einzig menschengemachtes Zeug, nichts natürliches.
Gedankliche Nachhilfe gefällig? Irren ist "menschlich"!

Von Pflanzen weiß der Mensch am wenigsten! Und selbst das menschliche Nervensystem kennt keiner richtig. Darf ich dich an weiteres menschentypische erinnern? Theorien. Eine gewisse wurde abgelöst von der Quantentheorie!
Und diese versteht kaum jemand richtig, und genau diese stellt manchen bisher sicher gehaltenen Glauben für zweifelhaft!

1

ich lese mir ja gerne die Kommentare durch das sind ja auch gute und interessante Kommentare aber im großen und Ganze sind wir schon bei den wildtieren im Wald angelangt die aus der drahtschlinge befreit werd und nach Hause genommen wert gesund gepflegt wird das ist verboten man darf keine wildtiere mit nach Hause nehmen oder aus dem Wald entfernen man kann die Polizei rufen die den Jäger oder die will Behörde Bescheid sagen die kümmern sich da drum im allgemeinen ist es verboten, in Deutschland Wildtiere zu füttern. Die Höhe des Bußgelds für das illegale Füttern von Wildtieren beträgt je nach Bundesland bis zu 25.000 Euro. Jetzt wieder zum waren Thema

Zaun nicht Schlinge!
Wir reden von 1971 . . . andere Rechtslage!

;-)

0

Wie sie reagiert man keiner wissen.

Sicherlich wird sie es nicht für gut heißen.

Wenn Sie DICH aber liebt dann wäre das auch kein echtes Problem

Nur beim Essen wird es schwieriger

Sie wird dir vermutlich nie ein Fleischgericht zubereiten

Aber dafür gibt es ja auch Lösungen

Ich würde erstmal abwarten wie die Beziehung läuft

Und dann im richtigen Moment erklären.

Was möchtest Du wissen?