• Bei Tieren ist das so, außer Austern, die isst man lebend tot sind sie giftig -Leichengift. Also - ja.
  • Blumen abgeschnitten sind mMn auch "Leichen" denn sie verblühen äußerst schnell in der Vase.
  • Nun, und so manche Pflanze ist giftig, wenn sie roh verspeist wird, da muss man vorsichtig sein. Grüne Tomate, oder grüne Kartoffeln etc.

Nur, wie sollte man aber sonst an die wertvollen Inhaltsstoffe der "Lebenden" gelangen ? Schließlich tut das töten ja jedes Lebewesen um zu existieren. Der Löwe z.B. schlägt sein Beute die Spinne umgarnt sie und saugt sie aus.

...zur Antwort
Anderes:

Ich würde darüber nachdenken und mein Verhalten verändern. Es wird wohl irgendwas dran sein wenn "alle es sagen"....

...zur Antwort
Anderes

Es wird einen Grund geben den ich nicht kenne warum sie einen nicht haben wollen.

Wenn überhaupt an einen anderen Hof wenden.

...zur Antwort
Familie ist man nur mit Kind

Nun ja manchmal klappt das mit dem Kinder bekommen ja auch gar nicht.

Also es wird vielleicht die Zeit kommen, in der man bereut kein Kind bekommen zu haben (obwohl man hätte können). Alle um einen herum haben dann welche und man wünscht es sich plötzlich ganz heiß und innig.

So zur Frage:

Ihr seid ein Ehepaar ohne Kinder - so what ? Man wünscht sich im Leben erfahrungsgemäß immer das, was man nicht hat.

  • Ohne Kinder keinen Streß, schöne Urlaube, gutes Leben, solange bis der Partner nicht mehr lebt
  • Mit Kindern Ärger/Kummer ohne Ende, Kindergarten, Schule, Beruf, Lebenswege finden, Probleme aller Art und keine Gewissheit nicht dennoch eines Tages allein dazusitzen .

Warum also unbedingt "Familie" sein wollen, mit all den oben aufgezählten Nachteilen ???

Man kann auf die anderen hören, die sagen "man braucht im Leben Kinder um glücklich und komplett zu werden", oder man kann sich sagen, wir können auch ohne Kinder glücklich sein.

Ich kann von mir sagen, ich hatte drei davon, und wir sind eine Familie obwohl, wer wie ich es ernst meint, wird dann auch oft enttäuscht. Innerlich weinen, trauern, ist uns nicht fremd....

...zur Antwort

Warum Ärger produzieren, wo vielleicht keiner ist?

Klar, theoretisch hat sie "kein Recht" etwas zu "verbieten", jedoch wenn die beide sich gut verstehen, wirst am Ende Du den Kürzeren ziehen - eigentlich klar.

Ergo:

  • machen was die Freundinn sagt = Vorteile im Leben = Frieden
  • nicht machen was Freundin sagt = Nachteile im Leben = Unfrieden/Kummer/Ärger
...zur Antwort
Kann man machen

muss man aber nicht.

  • wir wären aus der Schule gejagt worden
  • Sportklamotten gehören auf den Sportplatz
  • sieht gut aus
  • toller Körper
  • aber den kann man auch anders einpacken.
...zur Antwort

Unterschiedlich, erfolgreiche Wirtschaftsleute, Politiker, Werbebranche, Selbstständige...

...zur Antwort

Sei froh, dass daraus nichts werden wird. 12 Jahre sind einfach zu viel.

Wenn Du z.B. 52 bist ist sie fast schon eine alte Frau. Das kann man sich mit 22 einfach nicht vorstellen - wenn Du z.B. 34 bist, ist sie bereits 46.

Sowas kann und wird max eine Affaire und führt in den seltensten Fällen ins Glück...

Klar, im ersten Moment meint man dass die Welt untergeht, aber später kommt dann nur noch Erleichterung.

Suche Dir gleichalte oder wenig jüngere Partner. Alles Gute.

...zur Antwort