Ein Header incl Navigation

Selbstverständlich dynamische responsabel Navigation (Hamburger Navi für mobil)

Footer mit wichtigen Infos wie Kontakt, AGBs...., Datenschutz, Cookie Hinweise)

Und dann natürlich Inhalt:

1 H1 Überschrift

Mehrere Abschnitte mit jeweiligen H2-H3 Überschriften.

Entsprechenden Text (min 300 Worte) unter Verwendung der Keywords, die auch in der Überschrift enthalten sein sollte

Passende Grafiken mit Keyword-passenden Filenamen und alt-Texten.

Nicht zu vergessen ein passendes Logo

Einen passenden Title

Die Passende Metabeschreibung

Wenn man all dies beim Design der Seite beachtet und gut optimiert und natürlich responsabel (Mobile first) z.b. mit CSS Grid designed, dann hat man gute Chance dass die Seite auch bei Google gut gelistet wird.

...zur Antwort
In EM (Mobile-first)

In Pixel und Desktop First macht keinen Sinn, wenn die Seite gut unter Google gerankt werden soll.

Ganz wichtig ist "Mobile first"

Angaben in Pxeln funktionieren auch nur bei einer ganz bestimmten Auflösung.

Um Resonsive Design zu erstellen sind relative Werte wichtig.

Deshalb em oder %-Angaben

...zur Antwort

Wenn sich nieman meldet, dann must du zur Polizei und Strafanzeige machen.

Wenn derjenige ermittelt werden kann - was im Ausland nicht unbedingt sein muss, dann hättest du eine Chance auf eine Schadensersatz Klage

...zur Antwort

nackt kochen

nackt putzen

nackt Müll raus bringen

Nacktradeln

Nacktwandern

nackt Gärtnern

nackt Einkaufen

Nacktkegeln

...

habe ich allerdings alles schon gemacht - hätte allerdings nichts mit Mutprobe zu tun

...zur Antwort

Nein natürlich nicht.

Zum einen wäre das Datenschutzrechtlich unmöglich.

Außerdem natürlich nicht anonym.

Du wärst natürlich auch voll haftbar für das was du da betreibst.

Und wie soll das Kostenlos gehen.

WER soll die Millionen die das kostet bezahlen

...zur Antwort

Im Grunde ist es illegal.

Aber wenn du es nicht so öffentlich machst so dass es jeder sehen kann dann ist es ja unwahrscheinlich dass es jemand sieht.

Und wenn es dann doch jemand sieht der eine Anzeige macht - kann du natürlich argumentieren dass es nicht öffentlich war und dass der Zeuge es nur versehentlich zu Gesicht bekommen hat.

Im Wald, abseits am See, ... ist es durchaus mal möglich

...zur Antwort

Nur mit HTML geht das natürlich nicht.

Du kannst aber ein Anmelde Formular machen und mit PHP auswerten.

Bei korrektem Passwort dann auf die richtige Seite (diese muss natürlich für Zugriff von außen versteckt sein, damit man nicht ohne Passwort drauf kommt)

...zur Antwort
HTML 5, CSS und JavaScript bleiben noch weiter relevant +Zukunft

Für die Internetseite ist natürlich HTML und CSS relevant- daran wird sich kaum etwas ändern

Allerdings sind das keine Programiersprachen.

HTML berichtete nur statisch den Aufbau der Seite

Und CSS das Aussehen.

Mit CSS3 kann man auch Animationen festlegen (die man früher umständlich mit JS gemacht hatte) dennoch kann man damit nicht programmieren.

Programmieren muss man z.b. bei Dynamischen Seiten, Formularen Anmeldung, Wahrenkorb, ....

Hier ist es günstig wenn man PHP Programieren kann.

Damit ist die Auswertung, Maikversand, SQL-Datenbank Anbindung ... möglich.

JS innerhalb der Seite auf dem Client wird immer mehr verschwinden.

Zumal es ja auch nicht sehr effektiv ist.

Viele lange Scripte Dowloaden verlängern nur die Layezeit und verschlechtern das SEO.

SEO (Suchmaschinen Optimierung) ist aber heute das A und O einer guten Seite)

Außerdem sind diese Programmteile auch Sicherheittechnisch gefährlich.

Jeder kann den Code ja sehen und analysieren.

PHP z.b das auf dem Server läuft und nur fertige HTML Seiten liefert ist dagegen sicherer.

...zur Antwort