Ist dieses T-Shirt "durchsichtig" genug für die Haut, um Sonnenbrand zuzulassen, wenn man sich nicht sonnt, aber zw. 11 und 14 Uhr draußen ist?

Ich habe mich nämlich gestern gesonnt (Ich mag die Sommersonne mehr als alles andere, schon seit Kindheit), 3 Stunden lang (zw. 11 und 14 Uhr), nackt, am See, und habe, wie ich mir gewünscht hatte, einen ziemlich gründlichen (die Haut des Rückens ist recht rot) und sehr angenehmen (Ich spürte die Sonnenwärme in meinem Rücken auch noch in der Nacht und konnte dadurch sehr erholsam schlafen!) Sonnenbrand bekommen.

Ich mache das aber für mein Leben gern mehrere Male hintereinander, bis ich mich dadurch so richtig erfüllt fühle und es eine Weile nicht mehr so dringend brauche. (Dann lasse ich es, falls die Haut anfängt, sich irgendwie unangenehm zu fühlen ,was jetzt, im erwachsenen Alter, im Gegensatz zu meiner Kindheit, leider nicht 100% ausgeschlossen ist). Aber so richtig sonnen kann ich mich jetzt nur am Sonntag und am Montag, an anderen Tagen (wie z.B. heute) arbeite ich als Postbote.

Aber als Postbote bin ich ja meistens draußen, und bei so einem Wetter wie gestern und heute stellt sich für mich natürlich die Frage: kann ich mich denn nicht so anziehen, dass die Sonne trotzdem in mich rein kann, obwohl ich nicht nackt bin? Z. B. dieses T-Shirt, was haltet ihr von ihm: wird es die Sonne durch lassen oder ist die Hoffnung vergeblich? Wie löchrig und aus welchem Material muss die Kleidung sein, damit die Sonne praktisch wie beim Sonnen wirken kann? Ich wäre euch für eure Tipps dankbar.

(Ich bin männlich)

Ist dieses T-Shirt "durchsichtig" genug für die Haut, um Sonnenbrand zuzulassen, wenn man sich nicht sonnt, aber zw. 11 und 14 Uhr draußen ist?
T-Shirt, Sonne, Sommer, Körper, Sonnenbrand, Haut, Wärme, Gesundheit und Medizin

Meistgelesene Fragen zum Thema T-Shirt