Wie mir selbst wieder ins Gesicht schauen können?

Liebe Gute Frage-Community,

Ich (26) habe gerade einen kleinen Nervenzusammenbruch: Ich bin von einer Rucksackreise aus Thailand zurück gekehrt und hatte an meinem letzten Abend besoffen und warum auch immer Sex mit einer Prostituierten in Bangkok!

Jetzt schäme ich mich unglaublich und fühl mich miserabel, heul die ganze Zeit: Ich habe zwar keine Freundin, die ich betrogen habe und habe die Prostituierte auch nicht schlecht behandelt. Aber ich hasse mich so unglaublich selbst dafür, dass ich die Sexindustrie in Bangkok unterstützt habe und fühle mich einfach elendig! Das ist nicht das Frauenbild, was ich haben möchte. Ich habe keine Ahnung, ob bei der armen Frau Zwang dahinter steckt und was mir am meisten Angst macht: Vllt ist sie jünger als sie gesagt hat (Sie meinte Sie wäre 25)… Ich will einfach nicht Teil des Sextourismus sein und zu diesem Problem beitragen und ein guter Mensch sein. Ich frag mich auch immer wieder, WARUM ich mich auf so was eingelassen habe!

Nun die Frage an euch: Wie soll ich mir selbst nach diesem Vorfall wieder in die Augen schauen können? Kann ich das irgendwie wieder gut machen? Und bin ich deswegen ein schlechter Mensch mit schlechtem Charakter?

Bin gerade echt emotional am Ende deswegen… Aber danke schon mal für jede Antwort!

Männer, Bangkok, Thailand, Frauen, Prostitution, Selbstachtung, Selbstzweifel, Scham, Paysex
Das erste Mal im Bordell erleben oder doch lieber ein ONS?

Kurz zu mir bin M20 und immer noch Jungfrau. Bin in letzter Zeit echt notgeil und denke jeden Tag an Sex, wie noch nie. Da ich echt länger nicht mehr richtig verliebt war, habe ich mir eine lange Zeit vorgestellt mein erstes Mal als ONS zu erleben. Des Öfteren war ich in Clubs unterwegs und meine Kumpels wollten mir eine klären was ich dann jedoch abgeblockt habe, weil es mir irgendwie unangenehm war oder vielleicht auch etwas schüchtern zu diesem Zeitpunkt war. Ich weiß viele von euch sind wahrscheinlich der Meinung auf die richtige zu warten das erste mal sei was besonderes und das wird dich dein Leben lang begleiten und und und… Mir geht es auch nicht um den Status das ich keine Jungfrau mehr sein möchte sondern weil ich wissen möchte wie es sich anfühlt. Und eine Frau jetzt richtig kennenzulernen und in der Hoffnung dann das könnte die richtige sein bin ich etwas zu ungeduldig für. Jetzt hatte ich mit den Gedanken gespielt sonst einfach mal in ein Bordell zu gehen und meine Erfahrung zu sammeln. Ich meine das erste mal mit einer angetrunkenen oder besoffenen Lady aus’m Club, die am nächsten morgen wieder weg ist oder bei einer professionellen macht doch keinen großen Unterschied oder? Wie ist eure Meinung dazu, wäre es für euch ein absolutes No Go das erste mal im Bordell zu erleben?
Ich freue mich auf ernstgemeinte Ratschläge von euch.

Frauen, Sexualität, Bordell, erstes Mal, Jungfrau, Paysex

Meistgelesene Fragen zum Thema Paysex