Audi 80 1.8t Motorumbau 2016?

hallo !

Ich fahre zurzeit einen Audi 80 b3 mit 69 PS

Ich habe leztens erst bis 2018 TÜV bekommen.

Da das Auto technisch einwandfrei ist, aber vom äußeren und inneren in einem miserablen Zustand ist möchte ich ihn komplett restaurieren.

Mein Motor hat 220.000tsd km und läuft warsch. nicht mehr lange.

Ich habe vor mir einen 1.8t Motor eines 1997 a4 b5 mit 150 einzubauen.

Meinen Audi gibt es so bis zu 136 ps

Nur getriebe und motor unterscheiden sich dabei.

WIe sieht es aus wenn ich diesen Motor einbaue in Sachen TÜV abnahme ?

Es gibt noch den RS2 oder S2 dort unterscheidet er sich natürlich mehr.

Diese motoren haben 200-300 ps

Er meinte es wäre kein problem es einzutragen wenn ich alle teile fahrwerk getriebe abgasanlage aus einem rs2 oder s2 z.b übernehme.

Wenn ich einen RS6 Motor oder was auch immer einbaue müsste ich auf eine Rennstrecke und das müsste da getestet werden (extremfall) und dann wäre das auto eh im kaputt.

Aber wie sieht es nun mit einem 150 ps motor aus ? Eingebaut hätte ich getriebe motor und Abgasanlage Fahrwerk hätte ich mir das Gewindefahrwerk von H&R gekauft.

Der Motor ist nur 14 ps stärker als die die es für meine variante gibt.

Kann man sowas eintragen ohne in 5 stellige kosten zu kommen oder wie sieht das heutzutage aus ?

Oder sollte ich am besten bei Audi nachfragen das der Umbau unbedenklich ist und mir irgendwas ausstelen lassen ?

Oder die ganze daten des Motors mit Abgasuntersuchung von einem B5

Den Umbau haben früher schon viele vollrichtet.

Aber wie siehts heute damit aus ?

Auto, Audi, Fahrwerk, Getriebe, TÜV, audi-80, Eintragung, motorumbau
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Eintragung