Lohnt es sich Sims 4 wieder zu spielen?

Hallo liebe Community,

ich habe damals mit Sims 2 begonnen und bin danach bis heute an Sims 3 hängengeblieben. Sims 4 habe ich damals zwar auch sofort gekauft, sogar vorbestellt, war aber maßlos enttäuscht.

Alles was ich an Sims 3 toll fand (die realisitischere Grafik, die unendlichen Gestaltungsmöglichkeiten für absolut ALLES, die offene Welt, die Genetik {bei einer Comicgrafik kommt das kaum rüber, wenn das überhaupt wirklich ein Schwerpunkt ist weiß ich gar nicht, gibt es bei Sims 4 vererbte Genetik?}, keine Babys nur ein Stubenwagen {ich meine ERNSTHAFT?}, usw.) war nun Geschichte.

Ich sehnte mich schon an Tag 1 der Erscheinung von Sims 4 nach Sims 5. In der Hoffnung auf Besserung.

Nun ist ja schon einige Zeit vergangen seit dem Release von Sims 4. Sollte ich mal wieder anfangen zu spielen? Was hat sich so geändert?

  • Ich weiß das es jetzt Kleinkinder gibt, wurden die gepatcht oder muss man die mittels Erweiterungspackt kaufen?
  • Was würdet ihr mir raten um mir wenigstens etwas den Spielspaß zurückzubringen?
  • Welchen Custom Content könnt ihr empfehlen? (auch, und vorallem, MODS) CC von TSR kenne ich ja schon von Sims 3, da kann man sich austoben
  • Welche Erweiterung könnt ihr empfehlen? (ich spiele gerne realistisch, ohne viel Schnickschnack, übernatürliches o.ä.)
  • Ich denke "Elternfreuden" könnte zu mir passen, wie findet ihr das?

Vielen Dank im Voraus!

---------

P.s.: Mir ist durchaus bewusst das es viele Spieler gibt denen Sims 4 zusagt (gerade auch "neue" Spieler). Ich wäre da auch gerne dabei, würde auf den Hype-Train mit aufspringen. So einfach ist es bisher aber nicht. Vielleicht kann mir ja jemand ein paar Tipps geben wie ich den Spielspaß an Sims 4 wiederentdecken kann. :)

Computer, Computerspiele, Mods, Sims, Gaming, EA, EA Games, custom content, Die Sims 4, Electronic Arts, Origin, Sims 4, Spielspaß, Spiele und Gaming
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Die Sims 4

Die Sims 4 - Neue und gute Antworten